Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Natürlich veredelt

30. Juli 2014 22:14; Akt: 31.07.2014 14:38 Print

Der Kaffee, der aus dem Elefanten kommt

Der von Katzen durch Verdauung veredelte «Kopi Luwak»-Kaffee ist hinlänglich bekannt. In Thailand gibt es das Elefantenpendant dazu.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass Katzen Kaffeebohnen veredeln, indem sie sie einmal durch ihren Verdauungstrakt wandern lassen, ist nichts Neues. Seit einigen Monaten gibt es aber auch die XXL-Version davon: Im Norden Thailands wird der Black Ivory Coffee hergestellt – und zwar durch Fermentation im Elefantenmagen. Durch Verdauungsenzyme wird das in den Kaffeebohnen enthaltene Protein zersetzt und so die Bitterkeit reduziert. Auch wenn die Ausbeute bei den grauen Riesen ungleich höher ist als bei Katzen, zählt der Black Ivory zu den teuersten Kaffeesorten der Welt. Ein Kilogramm kostet rund 1000 Franken.

Umfrage
Würden Sie den Elefantenkaffee trinken?
37 %
63 %
Insgesamt 1246 Teilnehmer

Handgepflückt auf 1500 Metern über Meer, landen die Bohnen auf der Golden Elephant Triangle Foundation in Chiang Saen in Nordthailand. Die Stiftung setzt sich für artgerechten Elefanten-Tourismus ein und bietet arbeitslosen Elefantenführern eine neue Perspektive. Dort werden die Kaffeebohnen in das Elefantenfutter gemischt und die später ausgeschiedenen Bohnen mühsam aus dem Dung geklaubt. Erst dann werden die Bohnen in der Sonne getrocknet und anschliessend geröstet. Ein Grossteil der Bohnen wird von den 20 Dickhäutern jedoch zerkaut und ist damit unbrauchbar. Für ein Kilogramm des gerösteten Endprodukts müssen etwa 33 Kilogramm Arabica-Kaffeebohnen gesammelt werden.

Angeboten wird das exklusive Gebräu hauptsächlich in thailändischen Luxushotels – so etwa in den Anantara Resorts oder neuerdings im Conrad Koh Samui, wo ein Kaffeegedeck für vier Personen rund 40 Franken kostet. Gar nicht so viel teurer als normaler Kaffee am Zürcher Paradeplatz.

(sei)