Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

7 Tipps

29. August 2019 11:30; Akt: 29.08.2019 11:30 Print

Diese Apps bringen Locals und Reisende zusammen

Allein zu verreisen, muss nicht bedeuten, auch allein unterwegs zu sein. Diese sieben Apps helfen dir, vor Ort Leute kennenzulernen!

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Reist du alleine?

Allein zu verreisen, ist schon lange nichts Ungewöhnliches mehr. Sei es, weil der Partner oder die Partnerin keine Ferien bekommt, Reisefreudige sich mit den Freunden auf kein Ziel einigen können, oder weil man einfach die Freiheiten des Alleinreisens geniessen möchte. Wer bereits solo verreist ist, weiss, dass «allein» keineswegs «einsam» bedeuten muss und es gerade auf Reisen einfach ist, ungezwungen Kontakte mit Fremden zu knüpfen. Noch einfacher machen es mittlerweile zahlreiche Apps, die Menschen mit gleichen Interessen zusammenbringen. Die Reiseexperten von Ferienpiraten.ch stellen die sieben besten vor.

(hüt)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Manfred Pürro am 30.08.2019 15:29 Report Diesen Beitrag melden

    Hyperlinks?

    Nicht eine einzige APP verlinkt. Bravo!

    einklappen einklappen
  • lumowanderlust am 30.08.2019 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No need

    Holy s*** Wie habe ich es bloss die letzten 30 Jahre geschafft umher zu reisen, Leute kennenzulernen etc.???

  • Mim am 02.09.2019 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher...

    Hat man einfach mit den Leuten geredet und sich durchgefragt, die lokale zeitung angeschaut oder für Touren sich im Hostel oder reisebüro informiert. Man kam schnell in Kontakt mit anderen Reisenden, weil eben nicht jeder in sein Smartphone schaute und sich wichtig machte auf den so sozialen Medien.... heute ist das nicht mehr so lustig... jetzt muss man schon Apps haben.... bin ich froh war ich mit dem Rucksack vor 25 Jahren unterwegs....

Die neusten Leser-Kommentare

  • joey_w am 02.09.2019 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Locals...

    Also dem sagt man Einheimische, oder?

  • Ramon am 02.09.2019 08:21 Report Diesen Beitrag melden

    Die Geselschaft verblödet

    Gott, oh Gott. Sprecht die Leute einfach an. In einem Cafe, einem Restauran oder einer Bar kommt man schnell ins Gespräch. Seit einfach offen. (Und das kommt von einem 24 Jährigen)

    • Bruder Motzi am 02.09.2019 11:53 Report Diesen Beitrag melden

      @Ramon: Chapeau zu Ihren Aussage

      und ich bin immerhin einige Generationen älter. In Ihrem Alter setzten wir einfach Ihren Vorschlag um, fertig. Brauche das Natel heute äusserst selten und ist nur für mich da, nicht für die andern. Ich will nämlich nicht dauernd gestört d.h. abgelenkt werden.

    einklappen einklappen
  • Mim am 02.09.2019 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher...

    Hat man einfach mit den Leuten geredet und sich durchgefragt, die lokale zeitung angeschaut oder für Touren sich im Hostel oder reisebüro informiert. Man kam schnell in Kontakt mit anderen Reisenden, weil eben nicht jeder in sein Smartphone schaute und sich wichtig machte auf den so sozialen Medien.... heute ist das nicht mehr so lustig... jetzt muss man schon Apps haben.... bin ich froh war ich mit dem Rucksack vor 25 Jahren unterwegs....

  • lumowanderlust am 30.08.2019 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No need

    Holy s*** Wie habe ich es bloss die letzten 30 Jahre geschafft umher zu reisen, Leute kennenzulernen etc.???

  • Manfred Pürro am 30.08.2019 15:29 Report Diesen Beitrag melden

    Hyperlinks?

    Nicht eine einzige APP verlinkt. Bravo!

    • tjt am 30.08.2019 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Manfred Pürro

      Früher sagte man Einheimische. Gottseidank leben wir in englischen Teil Europas (iron.)

    einklappen einklappen