Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Japan-Blog

03. Juli 2016 19:05; Akt: 03.07.2016 19:05 Print

Dieses Brotgesicht ist beliebter als Hello Kitty

von Ronja Sakata - Anpanman heisst der grösste Held im japanischen Kinderzimmer. Hierzulande ist die Comicfigur kaum bekannt. Zu Unrecht!

Ronja Sakata erklärt das Phänomen Anpanman.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Anpanman ist überall! Lange habe ich nicht verstanden, weshalb der Superheld mit dem süssen Bohnenpasten-Brötchen-Kopf so fasziniert. Er ist allgegenwärtig im japanischen Alltag: Er lacht einem aus dem Supermarktgestell entgegen, ist auf Tassen, T-Shirts, Stäbchen, Sticker und Schirm aufgedruckt und als Verkleidung bei den kleinen Kindern der Hit.

Bei japanischen Kindern unter fünf Jahren ist Anpanman der Lieblingsmanga. Dank meiner kleinen Tochter kenne ich die Geschichten nun in- uns auswendig. Sie laufen nach dem üblichen Märchen-Strickmuster ab: Es gibt ein Problem, das allermeistens von Baikinman, dem Erzfeind, ausgelöst wird. Darauf kommt Anpanman unerschrocken angeflogen, um das Gute gewinnen zu lassen. Da sein Kopf aus Brot besteht, ist er jedoch anfällig für Wasser und Schimmel – Baikinmans Hauptwaffen.

Zum Glück sind Jamuojisan (der Brötchenbäcker) und seine Gehilfin Patakosan mit ihrem Anpanmobil immer sofort zur Stelle und werfen Anpanman einen frisch gebackenen Kopf zu. So bekommt er hundertfach neue Kräfte – auf Japanisch «genki hyakubai». Anpanman spediert Baikinman danach mit einem schwungvollen Faustschlag zurück in seine düstere Baikinman-Höhle, und es herrscht wieder Frieden im Land. Bis zur nächsten Geschichte.

Eine bunte Brotgesicht-Familie

Die Fantasie der Zeichner hat seit dem Anpanman-Start im Jahr 1969 unglaubliche 1767 verschiedene Rollen erstehen lassen. Karepanman, der Currybrötchen-Mann, Meronpannachan, das Mädchen mit dem Melonengeschmack-Brotkopf, und Shokupanman, der Toastbrot-Mann, gehören zum harten Kern und kommen in jeder Geschichte vor.

Diese Figurenvielfalt ist punkto Merchandising sehr ergiebig. Die Möglichkeiten der Spielzeugerfinder und Kleiderproduzentinnen sind unendlich. Anpanmans Umsatz schlägt in Japan sogar jenen von Micky Maus und Hello Kitty. 2010 hat die Brotgesicht-Familie über 9,5 Milliarden Dollar generiert! Live erleben kann man sie in den fünf verschiedenen Anpanman-Museen inklusive Shoppingmall, die über das ganze Land verteilt sind. Für Familien ist der Ausflug ein Riesenspass, selbst wenn man nicht alle Figuren kennt.

Auch in der Schweiz gibt es einen Anpanman-Bäcker: Hiro Takahashi bringt mit seiner Backstube in Adliswil die beliebten Japanbrötchen zu uns. Anime-Fans, Heimweh-Japaner und Fernweh-Kranke lieben die Originale: Anpan (süsse Bohnenpaste-Füllung), Meronpan (statt Melone mit Macha), Karepan (frittiertes Brot mit Curryfüllung) und Kurimupan (Vanillecremefüllung). Itadakimasu – en Guete!

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reisende am 03.07.2016 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Japan

    Das zeigt mir wieder, wie interessant Japan ist. Würde gerne mal dahin reisen :)

  • Dani B. am 03.07.2016 23:51 Report Diesen Beitrag melden

    Hello Kitty ist böse.

    Sie hat keinen Mund. Kann nicht lachen, nicht weinen. Sie widerspricht nie. So sollen Kätzchen ihr Wille genommen werden (;)

  • JW am 04.07.2016 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anpanman ist nicht der einzige

    Nicht nur Anpanman ist ein Held für Kinder, auch der knufflige Doraimon und der flauschige Totoro sind die Kinderhelden in Japan!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andrea am 05.07.2016 21:51 Report Diesen Beitrag melden

    Kleiner Fan

    Unsere Tochter hat Anpanman vor 2 Jahren auf Youtube entdeckt. Was genau sie an ihm so besonders fand, weiss ich noch heute nicht, aber sie ist voll auf ihn abgefahren. Der Guezli-Held (er wurde aus einem Cookie gebacken) sorgt für Ordnung und kämpft für das Gute. Henu, auch diese Phase ging vorüber.

  • Conan am 04.07.2016 23:47 Report Diesen Beitrag melden

    Batakosan

    Batakosan (wie in ) nicht Pata Sonst netter Bericht.

  • Hmhmhn am 04.07.2016 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Shin Chan

    Shin Chan ist mein Kinderheld!

  • Nobita am 04.07.2016 22:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doraemon

    Ich bin der Meinung, dass Doraemon populärer ist. Den sieht man mehr. Ist meine subjektive Wahrnehmung. Kann aber auch darum sein, weil Doraemon als Kind meine lieblings Serie war;)

  • JW am 04.07.2016 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anpanman ist nicht der einzige

    Nicht nur Anpanman ist ein Held für Kinder, auch der knufflige Doraimon und der flauschige Totoro sind die Kinderhelden in Japan!

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken