Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

5 Tipps

30. September 2019 21:45; Akt: 30.09.2019 21:48 Print

Hinter geheimen Türen in Buenos Aires

Adios, turistas! Alternative Tipps für einen Besuch in der Hauptstadt Argentiniens.

Fehler gesehen?
Umfrage
Würdest du Buenos Aires gerne besuchen?

Hinkommen: Edelweiss fliegt zweimal wöchentlich nonstop von Zürich nach Buenos Aires. Ab 799 Fr.

(hum)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Merida am 01.10.2019 14:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    B. A. eine wunderschöne Stadt

    Ich war letztes Jahr in Buenos Aires. Eine wunderschöne Stadt. Gross aber mehr fein als was anderes. Man kann sehrviel schönes erleben. Aber die schönste grössere Stadt in Südamerika, ich weiss es ist Geschmacksache, ist für mich Quito (Gito in Aussprache der Einheimischen) in Ecuador.

    einklappen einklappen
  • Herr Leherer Pünktli am 03.10.2019 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    an diesen Türen ist nun nichts mehr Geheim !!

  • Gross am 05.10.2019 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sauteuer

    Im Februar in BA, super Stadt, aber nur ausserhalb von den Touristenströme. Hütet Euch vor den Restaurants im alten Hafen. Die Steaks sind zäh wie Leder, unfreundliche Bedienung, der Wein sauer und alles Sauteuer.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Julio Shim am 10.10.2019 13:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BA

    Mit Sprachkenntnissen geht es besser. Zurzeit ist es aber kritisch, da die Bevölkerung verarmt, und dies zu höherer Kriminalität führt.

  • Claudio am 09.10.2019 05:03 Report Diesen Beitrag melden

    Besucht Bs As nicht!

    Geht bitte nicht nach Buenos Aires oder irgendwohin in Lateinamerika. Verstehen werdet Ihr die Mentalitäten sowieso nicht in ein paar Tagen oder Wochen. Bleibt doch besser in der Schweiz und kritisiert doch die Berner, Aargauer, Genfer oder Basler und spart doch das Geld für den Flug. Greta wird Ihnen dankbar sein.

    • Q. Schweizer am 09.10.2019 05:21 Report Diesen Beitrag melden

      @Claudio

      Von Asado und gutem Malbec wisst Ihr vermutlich nichts und werdet die Erfahrung mit der Schweiz vergleichen, von der Ihr vermutlich auch wenig Ahnung habt, obwohl Ihr dort geboren wurdet. Also bleibt doch lieber zuhause und geniesst ein Fondue mit einem halben Deziliter Walliser Weisswein (mehr dürft Ihr Schweizer Autofahrer sowieso nicht trinken)

    • Roy A. am 09.10.2019 05:32 Report Diesen Beitrag melden

      Abgewertete Pesos sparen

      Am besten trinkt man ein paar Flaschen argentinischen Malbec, den man bei Denner gekauft hat, schaut mit Freunden Videos über Argentinien ... und man spart bei sich zuhause Tausende Franken und noch viel mehr abgewertete Pesos.

    • G.L,, Zürich am 11.10.2019 14:36 Report Diesen Beitrag melden

      Besucht doch Spanien oder Italien!

      Erspart Euch den Flug nach Argentinien und fährt ein bisschen ökologischer mit dem Zug nach Spanien und Italien (von dort kommen viele Vorfahren der Argentinier). Für die Süffel: Wein gibt's dort auch wie in Argentinien (vielleicht auch nicht so guten wie der argentinische Malbec). Die Mentalität der Spanier und der Italiener werdet ihr so wenig wie diejenige de Argentiner verstehen.

    einklappen einklappen
  • Claudio am 07.10.2019 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Gegenteil

    Ich weiss nicht wo du gewesen bist. Aber ich habe eine andere Erfahrung gemacht.

  • bsas am 07.10.2019 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wo 15 000 000?

    Bin in burnod aites aufgewachsen. Dort leben keine 15 millionen menschen!!

  • Gretalecker am 06.10.2019 18:43 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Nun muss ich nach Argentinien fliegen. Kein Geld für Segelferien.