La Réunion

12. März 2020 10:52; Akt: 12.03.2020 10:52 Print

Mit dem Helikopter durch die tropischen Berge

von R. Casablanca - Die Insel mit dem Namen La Réunion ist tropisch und wild. Ein abenteuerlicher Helikopterflug wird zum unvergesslichen Erlebnis.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

La Réunion ist ein Paradies für Naturliebhaber. Die riesigen, mit Pflanzen überwachsenen Vulkanberge, die wilden Küsten und leuchtend grünen Täler beeindrucken. Besonders spektakulär ist eine Wanderung in den berühmten Talkessel von Mafate im Westen der Insel. Dessen wilde und unberührte Natur kann ausschliesslich zu Fuss oder mit dem Helikopter erkundet werden. Wir entscheiden uns für eine Kombination.

Zu Fuss hoch, mit dem Helikopter herunter

Die Reise beginnt schwungvoll: Auf der Ladefläche eines Geländewagens geht es 20 Minuten über Stock und Stein in das Tal Rivière de Galets, den Ausgangspunkt des Ausflugs. Das schwüle Klima macht das Wandern zwar anstrengend, davon lassen wir uns jedoch nicht abhalten. Unterwegs durchqueren wir kleine Flüsse, die für angenehme Abkühlung sorgen. Auf den meist steilen Pfaden kreuzen wir immer wieder Inselbewohner, die in den umliegenden Bergen leben. Sie sind völlig abgeschnitten von der Aussenwelt und wandern täglich mehrere Stunden vom Berg ins Tal und wieder hinauf.

Für einen grösseren Batzen kann man Mafate auch aus der Luft entdecken. Ein Helikopter-Rundflug sorgt für einen völlig neuen Blick auf die grüne Vegetation und ist schlicht ein unvergessliches Erlebnis. Von oben wirken die riesigen, überwachsenen Vulkanberge noch viel imposanter.

Mehr über La Réunion erfährst du in der ausführlichen Reisereportage >>

Eindrücke von der Insel La Réunion. (Video: R. Casablanca)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roger Peret am 12.03.2020 11:19 Report Diesen Beitrag melden

    Nachgefragt

    Wie vereinbart ihr solche Berichte und gar Reiseaufforderungen mit eurem sonstigen, CO2 und Umweltschutz-Hype?

    einklappen einklappen
  • Sandalettentrager am 12.03.2020 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Wie wär's mal einfach

    zu Fuss?

  • Hunrod am 12.03.2020 11:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würde ich nie machen

    Macht doch auch noch die letzten Naturlandschaften mit diesem Kommerz kaputt. Die Gier der Menschen kennt keine Grenzen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nora am 13.03.2020 00:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    La Réunion

    Beide Wege zufuss gemacht und stolz drauf - Tipp: unbedingt eine Wanderung über Canalisation des Orangers machen und in einer Berghütte im Mafattal übernachten:) Am nächsten Tag zurück über Rivière des Galets:)

  • Delta Queen am 12.03.2020 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Réunion

    gut, ist 12 Stunden Flug ab Paris, aber was solls. Wer trotzdem mal hinfliegen möchte, soll sich bitte gut vorbereiten. Und als Tipp: der interessante Teil der Insel ist die östliche Hälfte (der Westen ist übervölkert mit den Einwohnern dort, inkl. täglichen stundenlangen Staus auf der Inselstrasse, und von den Badetouris. Aber eine Reise wert ist Réeunion auf jeden Fall

    • Silberdistel am 12.03.2020 16:53 Report Diesen Beitrag melden

      Reunion

      Reunion ist auf jeden Fall eine Reise wert. Jeder Teil dieser Insel ist sehenswert. Ich würde aber Ausflüge mit dem Auto vorziehen.

    • Delta Queen am 12.03.2020 17:03 Report Diesen Beitrag melden

      Réunion

      @Silberdistel: natürlich ist jeder Teil sehenswert. Mein Tip war eben dafür gemeint, den Massen dort etwas auszuweichen. Um die Insel rum fahren kann man ja in einem Tag bequem. Und Auto ist dort Pflicht.

    einklappen einklappen
  • J.B. am 12.03.2020 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    Rücksichtslos

    Wie viel freude haben woll die Tiere an diesen Helikopter flügen?!

  • Alfred am 12.03.2020 14:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dummköpfe

    mit zuviel Geld.

    • MaschIng am 12.03.2020 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alfred

      Dass die Leute, welche in Mafate leben, auf den Warenaustausch und manchmal auch Personentransport per Helikopter angewiesen sind, interessiert dich scheinbar nicht.

    • Silberdistel am 12.03.2020 16:54 Report Diesen Beitrag melden

      Mafate

      Mafate ist auch sehr abgeschieden und eigentlich nur zu Fuss oder eben mit dem Heli erreichbar.

    einklappen einklappen
  • Sandro am 12.03.2020 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bevorzugt

    Ich bevorzuge Mallorca. Ist auch schön, ist aber auch viel mehr los. Zum sterben gehe ich dann schon nach La Reunion