Seltenes Ereignis

03. September 2015 15:29; Akt: 03.09.2015 15:45 Print

Meteor trifft auf Nordlicht

Ein Fotograf konnte im Norden Finnlands das Naturschauspiel mit seiner Kamera festhalten. Dabei hatte er es selbst nicht einmal mit eigenen Augen gesehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Jede Nacht, wenn der Himmel klar ist und die Nordlicht-Vorhersage einigermassen gut, bin ich draussen und fotografiere die Aurora», sagt Markus Kiili. Doch an diese eine Nacht wird sich der Finne noch lange erinnern: Für eine Zeitraffer-Aufnahme liess er zwei Kameras im Serienmodus laufen. «Ich schaute gerade auf mein Handy, als ein Tourist sagte, es sei für wenige Sekunden ein Feuerball aufgeleuchtet, aber er habe ihn nicht erwischt», so Kiili zu 20 Minuten.

Studierter Tierarzt macht Hobby zum Beruf

Um drei morgens zu Hause dann die Überraschung: «Ich schaute mir meine Bilder genauer an und fand ein Foto, auf dem der Meteor ziemlich gut zu sehen war. Etwas später fand ich noch einen weiteren gelungenen Schnappschuss.» Was für ein Glückspilz! «Wenn man so viele Stunden auf der Lauer liegt, darf man auch mal Schwein haben», meint der studierte Tierarzt und versichert, er habe nicht mit Photoshop nachgeholfen.

Markus Kiilis Ausdauer wurde mit einer einmaligen Aufnahme belohnt. Der 40-Jährige lebt in Äkäslompolo in Finnisch-Lappland, an der Grenze zum Ylläs-Pallastunturi-Nationalpark. Die Region gilt als idealer Ort für die Polarlicht-Beobachtung, da sie nördlich gelegen ist, aber durch die Entfernung zum Meer nur selten mit Nebel und dichten Wolken gerechnet werden muss. Perfekte Voraussetzungen für Kiili: «Mittlerweile bin ich Vollzeit-Nordlicht-Fotograf und gebe auch Kurse.»

(sei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Diego Winiger am 03.09.2015 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschön

    Ein Moment in einem Foto gefangen, da hat wohl jemand im Perfekten Moment den Auslöser gedrückt.

    einklappen einklappen
  • Male am 03.09.2015 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Wow einfach eine sensationelle Aufnahme Gratulation

  • Barbara am 03.09.2015 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön

    Sehr schön... Mal was anderes as nur schlechte Nachrichten...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sigismund am 04.09.2015 22:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Handyabhängigkeit

    Und der Fotograf sah den Meteor nicht, weil er auf das Handy schaute. Diese imaginäre Welt lässt uns die spektakulären Dinge, welche in Realität passieren, ungeachtet passieren. Wette, wenn der Tourist den Fotograf nicht auf dem Meteor aufmerksam gemacht hätte, wüsste jetzt niemand davon....

  • LKSwiss am 04.09.2015 07:41 Report Diesen Beitrag melden

    Traumhaft

    Super Moment eingefangen, danke für dieses Bild. Aber: "Fotograf Markus Kiili hatte Riesenglück. Er schaut nicht einmal hin, ..." Ein Riesenglück ist es für uns, dieses Bild zu sehen. Für ihn wäre es sicher schöner gewesen, wenn er das Spektakel mit eigenen Augen gesehen hätte.

  • Francesco Cappello am 03.09.2015 21:30 Report Diesen Beitrag melden

    Luck of the Moment ... the best in Life

    Great Photo Markus ! Best regards from Switzerland

  • Snow White am 03.09.2015 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Moment

    Ein Moment für die Ewigkeit. Unglaublich schöne Bilder.

  • Reto_E am 03.09.2015 17:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Faszination

    Die Natur ist schon faszinierend. Danke für das schöne Foto.