Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Reise-Highlights

07. Januar 2016 15:26; Akt: 07.01.2016 15:26 Print

Mit dem Velo von Zürich bis nach Indien

Die Leser von 20 Minuten stiegen letztes Jahr in die Pedale und erfüllten sich jahrzehntelang gehegte Reiseträume. Ihre schönsten Geschichten.

Bildstrecke im Grossformat »
«Die kontrastreiche Landschaft und ihre Weite sind einfach unfassbar schön und dazu ist es fast menschenleer.» «Wir erfüllen uns einen Lebenstraum und sind am 1. April 2015 mit unseren Fahrrädern in Zürich gestartet. Seitdem fahren wir täglich weiter in Richtung Australien. Momentan sind wir in Indien. Befahrene Länder 2015: Liechtenstein, Deutschland, Österreich, Ungarn, Kroatien, Montenegro, Albanien, Griechenland, Türkei, Georgien, Aserbaidschan, Iran, Vereinigte Arabische Emirate, Oman und Indien.» «Einen Monat lang bereisten wir das abwechslungsreiche Land mit unglaublicher Natur.» .«Auf einem Frachtschiff von Efate nach Tana traf ich per Zufall einen Einheimischen, der mich einlud, bei ihm im Dorf für eine Weile zu leben. Es war ein einmaliges Erlebnis und zum Abschied gab es eine Zeremonie.» «Alleine 3 Monate um die halbe Welt gereist. Das Geilste, was ich bis jetzt jemals unternommen habe!» «Das Tierparadies schlechthin. Schnorcheln mit Pinguinen, Tauchen mit riesigen Mantarochen und Hammerhaien: Nirgends sonst kann man mehr Tierarten finden, die noch frei in der Wildnis zu sehen sind. » «Nachdem ich 50 Jahre lang davon gesprochen und geträumt hatte, war es jetzt mit 75 Jahren allerletzte Zeit, diese Reise wirklich zu vollziehen. Ein unglaubliches Erlebnis: Einen Monat lang mit Rotel-Tours fast 10'000 Kilometer durch den riesigen Kontinent - unglaublich!» «Wir begannen einen neuen Lebensabschnitt erst mal mit einer Auszeit und reisten mit unserem VW-Bus 4 Monate durch das Land.» «Die Schönheiten von Südamerika mit dem Velo zu erfahren, ist einmalig.» «Weil es ein spektakuläres und einzigartiges Pfadierlebnis war.» «Gab mir ein Freiheitsgefühl wie noch nie zuvor.» «Am 1. MaiTausende Leute beim Tanzen einer Choreografie zu sehen. Unvergleichlich.» «Die Inseln, deren fantastische Landschaften, das warme und klare türkisfarbene Wasser, die Sonnenuntergänge, aber vor allem die Gastfreundschaft, Herzlichkeit, Fröhlichkeit, Schönheit und Anmut der Polynesier sind einzigartig!!» Simona: Kopenhagen, Dänemark. «Wir haben eine Stadt gewählt, die etwas weniger bekannt ist als zum Beispiel London. Und wir waren begeistert! Kopenhagen ist einfach traumhaft und ein Muss!» «Beim Anblick des 970 Meter hohen Wasserfalls ist Gänsehaut garantiert.» «Erste Reise alleine mit dem Rucksack unterwegs. Habe mich ganz neu entdeckt.» «Schönste Seereise der Welt.» «Anfang April mal so richtig in der Natur entspannen bei Sonne, angenehmen 20 Grad und kaum Touristen.» Habe den Hauptpreis bei einem Wettbewerb Flug, Hotel und Treffen mit Jürgen Drews gewonnen. War einmalig schön.» «Die Reise unternahm ich mit einer sehr guten Freundin. Es war unser erster gemeinsamer Trip und ein voller Erfolg. Wir sahen einige Grossstädte und nur innerhalb von 15 Minuten Autofahrt waren wir in der Wildnis zwischen Bergen und Seen.» Auf einer dreiwöchigen Reise, die ich alleine unternahm, erlebte ich den seltenen Schnee in Kyoto, besuchte das Sapporo Snowfestival und wanderte mit Skis auf einen Berg. «Alleine die Weiten des schwedischen Lapplands entdecken.» «Alleine mit Zelt und Motorrad wochenlang über Finnland nach Norwegen, Schweden und Dänemark. Zum Teil tagelang keine Menschenseele gesehen. Herrlich!» «Da mein Freund israelische Wurzeln hat, habe ich ihn das erste Mal für zwei Wochen in seine Heimat begleitet. Das Land ist wunderschön und verwöhnt mit seiner kulinarischen Küche und kitischigen Sonnenuntergängen.» «Habe mir einen lang ersehnten Traum erfüllt.» «Weihnachtsshopping bei schönstem Wetter plus Heliflug über die schönste und imposanteste Skyline der Welt.» «Beeindruckende Natur (Baobabs, Regen-/Trockenwälder), endemische Tierarten wie Lemuren & Chamäleone, atemberaubende Sonnenuntergänge, gastfreundliche und herzliche Madegassen.» . «Muay Thai Trainingslager.» «Der tolle Strand in Los Angeles, die wunderschöne Natur im Yosemite Park, die freundlichen Indianer in Utah, die Mega-Aussicht auf den Grand Canyons und die besten Partys in Las Vegas. Es war eine bombastischer Urlaub voller Abwechslung.» Albert: Kho Yao Yai, Thailand. «Immer noch ein kleines Paradies und kein Massentourismus.» «8'500 Kilometer in 14 Tagen, vom winterlichen Osteuropa nach Westafrika - ein super Abenteuer!» «Es war schon immer ein grosser Traum von mir, in die Staaten nach Los Angeles zu reisen. Es war toll! Fast schon eine andere Welt. Die Menschen waren weltoffen und freundlich. Dieser Kontrast zum eher unfreundlichen Europa war eine schöne Abwechslung.» «Ich war zweieinhalb Wochen in Punta Cana, um meine Freundin die im September ausgewandert ist, zu besuchen.» «Unsere Familie aus Namibia sah zum ersten Mal die Schweiz und bei der Gelegenheit haben wir auch unserer Tochter einen kleinen Teil der weiten Welt gezeigt.» . «Wenn man Tiere liebt, dann ist eine Safari das höchste der Gefühle. All diese Geschöpfe live zu sehen - wow!» «Ich habe mir einen Lebenstraum erfüllt.» «Die unendlichen Weiten, die unberührte Natur fernab von jeglicher Zivilisation, die faszinierende Tierwelt (Bären, Elche, Orcas und viele mehr) und die speziellen Menschen: Alaska hat tiefe Spuren bei mir hinterlassen.» «Top-Atmosphäre mit meinem Bike-Club Strazilovo - Balkan pur!» «Weil diese Stadt und auch ganz Schweden ganz viel für mich bedeutet. Freue mich schon auf den nächsten Besuch in dieser freundlichen und relaxten Hauptstadt!» Wattwandern in der Nordsee. Sonne, Meer und Strand. Alles auf einmal. Erholung pur.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit April sind Cynthia und Mike mit dem Velo unterwegs. Ihr Ziel: so weit in Richtung Osten wie möglich. «Momentan sind wir in Indien», schreiben sie. Mit der mehrmonatigen Fahrradreise haben sich die beiden einen Lebenstraum erfüllt. Das tat auch Leser Willi, der es nach langem Warten endlich nach Australien geschafft hat. Während 30 Tagen hat er mit dem rollenden Hotel Rotel 10'000 Kilometer auf dem Roten Kontinent zurückgelegt. «Nachdem ich 50 Jahre lang davon gesprochen und geträumt hatte», kommentiert der 75-Jährige stolz sein Foto vom Uluru.

Auf dem Frachtschiff Bekanntschaft gemacht

Beinahe 200 Einsendungen zum Thema «Ihr Reise-Highlight 2015» gingen bei uns ein. Die 20-Minuten-Community hat von Südamerika über Zentralasien, Afrika und den Nahen Osten bis nach Neuseeland den gesamten Globus bereist. Auf der Pazifikinsel Vanuatu hat Leser Roger seinen schönsten Moment im vergangenen Reise-Jahr erlebt: Auf einem Frachtschiff traf er per Zufall einen Einheimischen, der ihn für einige Tage in sein Dorf einlud und so eine bleibende Erinnerung schuf: «Zum Abschluss gab es eine Zeremonie. Es war ein einmaliges Erlebnis.»

Sehen Sie diesen und weitere besondere Momente in der Bildstrecke. Zusätzliche Fotos und Geschichten sehen Sie im ersten Teil der Reise-Highlights 2015.

(sei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Weltenbummler am 07.01.2016 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    Reisen

    Reisen ist was schönes und geniales. Meine beiden schönsten Reisen waren einmal mit dem besten Freund mit dem Auto von der Schweiz ans Nordkap und zurück und vor 2 Jahren erfüllte ich mir einen Traum, da war ich alleine 6 Monate in Australien und anschliessend 2 Monate in Neuseeland. Die beste Zeit meines Lebens, da ich viele gute Leute kennenlernen durfte und sogar heute noch regen Kontakt pflege.

    einklappen einklappen
  • Dani am 07.01.2016 17:13 Report Diesen Beitrag melden

    Zu viele Taliban

    Indien mag ja schön sein. Um dorthin zu gelangen muss man jedoch durch Pakistan fahren. Ich würde dieses Risiko nicht eingehen.

    einklappen einklappen
  • P.W. am 07.01.2016 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mitmveloufchina

    Ein ehemaliger Mitarbeiter ist 10'500 km gefahren. Bis nach China. Hatte sogar einen Blog. Ich bewundere solchen Durchhaltewillen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • abdef am 08.01.2016 20:29 Report Diesen Beitrag melden

    reisefreudig

    Bin mal von Frenkendorf nach Liestal geradelt. Ein Supererlebnis.

  • Aebersold Barbara am 08.01.2016 20:24 Report Diesen Beitrag melden

    Cynthia & Mike

    Oh!! Wie gerne würde ich auch von Zürich nach Indien und immer der Nase nach weiter reisen!! Aber nicht unbedingt mit meinem Velo - dazu bin ich zu alt! Für alle Weltenbummler - gute Reise und fröhliche Rückkehr - irgendwann. Respekt und Kompliment an die Pedaleurs im besonderen.

  • Someone am 08.01.2016 15:13 Report Diesen Beitrag melden

    Das freut einen doch

    Die Geschichte von Willi/Bild 7 ist so toll!

  • Herr Ochsenknecht am 08.01.2016 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    Meer

    ist der gute Herr mit dem Drahtesel über das Wasser gefahren?

  • Mac am 08.01.2016 00:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reise

    War letztes Jahr alleine 6 Wochen in Thailand, und anschliessend 4 Monate USA. NY, Boston, Pittsburgh, Chicago, Nola, LA and Vegas Auch nicht schlecht