Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Taj Mahal, Indien

18. Juni 2019 15:57; Akt: 18.06.2019 15:57 Print

Wer länger als 3 Stunden bleibt, zahlt doppelt

Der Taj Mahal leidet schon lange unter dem Touristenandrang. Ab dieser Woche dürfen Besucher nun nur noch eine bestimmte Zeit im Mausoleum verbringen.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Wie lange benötigt man, um das Wahrzeichen Indiens, das berühmteste Grabmal der Welt, auf sich wirken zu lassen? Die Eintrittskarten für den Taj Mahal sind ab dieser Woche jedenfalls nur noch drei Stunden lang gültig statt wie bisher für einen ganzen Tag. Grund ist der enorme Andrang von bisweilen mehr als 50'000 Besuchern am Tag. An Feiertagen sind es sogar noch mehr.

Umfrage
Haben Sie den Taj Mahal bereits besucht?

«Wenn Touristen ihre Frist von drei Stunden überschreiten, wird ihnen am Ausgangstor ein zusätzlicher Betrag in Höhe des Tickets berechnet. Die Eintrittszeit wird ebenfalls durchgesetzt. Wenn Touristen nicht zur vorgegebenen Zeit aufkreuzen, dürfen sie nicht eintreten und müssen ein neues Ticket kaufen», sagt Vasant Swarakar, der leitende Archäologe des zuständigen Instituts ASI, gegenüber der «Times of India».

Symbol unsterblicher Liebe

Für ausländische Touristen beträgt der Eintritt derzeit 1000 Rupien (etwa 15 Franken), für Einheimische lediglich 40 Rupien (ca. 60 Rappen). Vor allem die günstigen Tickets finden deshalb regen Absatz, ab sofort wurden sie auf 40'000 pro Tag begrenzt.

Der Taj Mahal befindet sich ungefähr drei Stunden von Delhi entfernt in der nordindischen Stadt Agra und zählt sowohl zum Unesco-Weltkulturerbe als auch zu den neuen sieben Weltwundern. Der Mogul Shah Jahan hatte den Taj Mahal aus weissem Marmor als Grabmal für seine verstorbene Frau bauen lassen. Mumtaz Mahal starb 1631 während der Entbindung ihres 14. Kindes – ein Verlust, den ihr Ehemann kaum ertragen konnte. Das Mausoleum gilt daher als Symbol unsterblicher Liebe. Unter den acht Millionen Touristen pro Jahr sind viele frisch vermählte Paare, die den Ort aufsuchen, um ihre Liebe zu bestärken.

(hüt)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzli am 18.06.2019 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    war froh nach einer Stunde den Taj Mahal verlassen zu können.

    einklappen einklappen
  • G. Lücklicher am 18.06.2019 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    Glück gehabt...

    Habs in den early 80gern gesehen, da war ich fast alleine...zum Glück bin ich schon 55zgi und fast die ganze Welt bereist...ohne viel Touris...

    einklappen einklappen
  • Thomas F am 18.06.2019 16:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    waren alleine drin

    gingen am tag von eid al fitr und es war gesperrt für touristen. ein typ brachte und aber auf der rückseite rein und als alle gläubigen draussen waren, waren wir alleine, ausserdem noch kostenlos.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ueli am 25.06.2019 09:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nix für mich

    Wer will schon ein altes Grab von solchen Vielgötzenanbetern sehen? Gibt es dort denn keinen Strand und eine Bierbeiz?

    • Bünzli 2.0 am 25.06.2019 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ueli

      Ueli für Intoleranz gegenüber anderen Religionen gibts kein Platz, ausserdem gehörte der Erbauer dem Islam an und ist somit Monotheist.

    einklappen einklappen
  • Ratschef Mahindra am 25.06.2019 09:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ungelogen

    Ich habe es auch gesehen. Habe noch beim Bau geholfen und durfte dabei länger als 3 Stunden bleiben und schwitzen.

  • Stefan am 24.06.2019 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    früh morgens

    Wir waren früh morgens, da gings auch mit den Touristen und 3 Stunden wären mir echt zulange gewesen. Gingen dann am Abend nochmals zum Sonnenuntergang. Auch da war es angenehm, aber nach einem Spaziergang hat man es dann schnell gesehen. Trotzdem sehenswert und die Regel ist OK.

  • Dorothea am 22.06.2019 21:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja Maihälfte

    Waren die Ersten am Morgen, war super

  • Gabi am 22.06.2019 21:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gegen den Strom

    Wir waren 2012 am Morgen zur Öffnungszeit dort... kaum Leute... herrliche Stimmung und Ruhe ( vor dem Sturm). Am Abend , ca. 1 1/2 h vor der Schliessung besuchten wir das Rote Fort... traumhaft!!! Es hat sich gelohnt, gegen den Strom zu schwimmen!

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken