Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Japanisch-Kurs 4/5

18. August 2019 13:33; Akt: 18.08.2019 13:33 Print

Wie passen die 2000 Zeichen in die Tastatur?

von R. Sakata - Die japanische Schrift Kanji verfügt über eine immense Fülle von Zeichen. Wie schreibt man da ein SMS? Japan-Bloggerin Ronja erklärt es.

Fehler gesehen?

Hier findest du die bisherigen Videos der Japanisch-Serie:

Umfrage
Würdest du gerne Japanisch lernen?

Teil 3: Erobere Japan mit einem Wort!

Teil 2: Zählen lernen auf Japanisch? Vergiss es!

Teil 1: 6 Wörter, die 7 Bedeutungen haben

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cococookie am 18.08.2019 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Praktisch

    Ich habe eine Tastatur fürs Handy, bei der man in unserer Schrift die Silben ausschreibt und es die Buchstaben zu Hiragana umwandelt. z.b. kaki , neko . Oben werden dann auch Kanji oder Katakana vorgeschlagen, die man auswählen kann. (Samsung Handy, Tastatur heisst und noch 2 weitere Zeichen, die ich leider nicht kenne.)

  • Remy Digne am 21.08.2019 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    Europäer hat Freude an Schriftzeichen

    Ich bin selber geborener Schweizer und finde die chinesischen Schriftzeichen, im japanischen Kanji genannt, super genial. Es muss wirklich nicht immer alles in Romaji geschrieben werden. Zudem hat man mit Japanisch eine gute Basis um die nächstverandte ostasiatische Sprache Koreanisch zu lernen (gleiche Grammatik, ähnliche Phonetik, ebenfalls Gebrauch der Kanji/Hanzi die dort Hanja heissen) und zudem für das Chinesische eine tolle Hilfe ist. Wenn man das System der Schriftzeichen verstanden hat, ist es sogar einfacher als die ganzen Sprachen der romanischen Sprachfamilie oder Arabisch/Urdu.

  • Maria, die Böse am 26.08.2019 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Memory overflow

    Ich wünschte, ich würde das noch in meine Birne reinkriegen. Ich habe einfach das Gefühl, da ist mit Hebräisch, Deutsch und etwas Arabisch, der Speicher schon proppenvoll. Ja, ich weiss, dass ein menschliches Gehirn viel mehr leisten kann, aber ich scheitere schon kläglich, das Arabisch wirklich gut hinzukriegen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Maria, die Böse am 26.08.2019 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Memory overflow

    Ich wünschte, ich würde das noch in meine Birne reinkriegen. Ich habe einfach das Gefühl, da ist mit Hebräisch, Deutsch und etwas Arabisch, der Speicher schon proppenvoll. Ja, ich weiss, dass ein menschliches Gehirn viel mehr leisten kann, aber ich scheitere schon kläglich, das Arabisch wirklich gut hinzukriegen.

  • Remy Digne am 21.08.2019 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    Europäer hat Freude an Schriftzeichen

    Ich bin selber geborener Schweizer und finde die chinesischen Schriftzeichen, im japanischen Kanji genannt, super genial. Es muss wirklich nicht immer alles in Romaji geschrieben werden. Zudem hat man mit Japanisch eine gute Basis um die nächstverandte ostasiatische Sprache Koreanisch zu lernen (gleiche Grammatik, ähnliche Phonetik, ebenfalls Gebrauch der Kanji/Hanzi die dort Hanja heissen) und zudem für das Chinesische eine tolle Hilfe ist. Wenn man das System der Schriftzeichen verstanden hat, ist es sogar einfacher als die ganzen Sprachen der romanischen Sprachfamilie oder Arabisch/Urdu.

  • mk am 19.08.2019 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Vorteile

    Die japanische Sprache sowie auch die Schrift ist doch einfach nur mühsam.

    • Kurt A. am 21.08.2019 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mk

      nur weil Sie an das lateinische System gewohnt sind, heisst das nicht, dass andere Systeme mühsam sind.

    • S@m.W am 24.08.2019 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mk

      Ich könnte mir vorstellen das es weniger mühsam ist, man muss es nur zuerst gelernt haben.

    einklappen einklappen
  • asdf am 18.08.2019 18:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    egal

    War schon drei mal in Japan, muss die Sprache trotzdem nicht können.

    • Andy am 19.08.2019 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @asdf

      Schade für Sie! Ich war einmal dort und will die Sprache unbedingt lernen. Nimm jetzt seit paar Monaten Unterricht.

    einklappen einklappen
  • Cococookie am 18.08.2019 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Praktisch

    Ich habe eine Tastatur fürs Handy, bei der man in unserer Schrift die Silben ausschreibt und es die Buchstaben zu Hiragana umwandelt. z.b. kaki , neko . Oben werden dann auch Kanji oder Katakana vorgeschlagen, die man auswählen kann. (Samsung Handy, Tastatur heisst und noch 2 weitere Zeichen, die ich leider nicht kenne.)