BLOG
Herz & SexHerz & Sex

Grosse Probleme, skurrile Geschichten und explosive Hintergründe, präsentiert von Schwester Herz und Doktor Sex.

Blog Übersicht

Joiz

13. Mai 2011 10:20; Akt: 13.05.2011 16:56 Print

«Poppen ist nicht das Wichtigste»

«JoiZone Love»-Moderator Mike Pelzer und «Doktor Sex» gehen in der jüngsten Sendung der Frage nach: Wie schwierig ist es eigentlich, ein Mann zu sein?

Aufzeichnung der Sendung vom 12. Mai.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ausnahmsweise ist «JoiZone LOVE» diesmal eine reine Männerrunde. Das Thema: Mann-Sein heute - Lust oder Last? Was wird von Männern erwartet, und wie geht es ihnen dabei? Fühlen sie sich unter Druck gesetzt von den gesellschaftlichen Forderungen oder sind sie gar überfordert damit? Und wie stehen sie ihren Mann angesichts der pornografischen Fiktion, von der sie auf Schritt und Tritt verfolgt werden? Diese und viele weitere Fragen erörtern Bruno «Doktor Sex» Wermuth und Mike Pelzer auf unterhaltsame Weise (siehe Aufzeichnung der Sendung oben).

«JoiZone Love» gibts übrigens jeden Donnerstag um 19 Uhr live auf Joiz und 20 Minuten Online.

(bwe)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jacky M. am 21.05.2011 16:49 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist ja ziemlich schräg....

    was hier abgeht. Kurz zusammengefasst geht es darum: jeder will über den anderen bestimmen, aber selber nicht ein bisschen nachgeben. Tja, liebe Leute, dann dürfte wohl eines klar sein: den / die "Richtinge/n" werdet ihr nie finden! Bitte nicht jammern, ihr wollt es ja so!

    einklappen einklappen
  • Alex F. am 11.05.2011 19:49 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Überraschung

    Warum begehen wohl mehr Männer Suizid? Genau deshalb, weil sie viel stärker unter Druck stehen. Und zwar allgemein.

    einklappen einklappen
  • Charice am 13.05.2011 13:46 Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrte Welt

    Frauen wollen unnahbar erscheinen geben sich im entscheidenden Moment aber trotzdem zu schnell hin und Männer haben aufgrund der hohen Erwartungen das Gefühl sie müsste einen raushängen der sie in Wirklichkeit gar nicht sind. Wo bleibt da die Natürlichkeit, das was wirklich echt ist?? Fragt mal die Menschen (die gereiften, Normalbürgerlichen) nach ihrer ehrlichen Meinung. Die Meisten wollen einen verlässlichen, ehrlichen, Partner der ähnliche Interessen hat und optisch anziehend ist. Mehr nicht, keine Topmodels oder Superverdiener.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claudia am 22.05.2011 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Erwartungen

    Ich habe auch gewisse Erwartungen an meinen Partner. Kann sein, dass es zuviel verlangt ist, aber wenn es mir als single gut geht, wieso Kompromisse schliessen, damit es einem danach schlechter geht??? Es ist nicht schlecht, sich vorher Gedanken über die eigenen Erwartungen gemacht zu haben, so erspart man sich einiges (spreche aus Erfahrung!)

    • Ein Spruch am 23.05.2011 07:21 Report Diesen Beitrag melden

      Richtig, stimmt ...

      ...sehe dies an unserer jungen, hübschen, erfolgreichen Tochter (30 j. CHF 120'000 p.a.), die genau "jammert", mit dieser Einstellung keinen "geeigneten" (Dauer-) Partner zu "finden"!!!

    einklappen einklappen
  • Isildur am 22.05.2011 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Helft mir

    In der Schweiz haben wir mehr oder weniger 50% - 50% Geschlechteranteile. Damit ein Mann nicht mehr single ist, braucht er eine Frau die folglich auch nicht mehr single ist. Wie soll es also mehr Frauen-Singles als Männer-Singles geben können? Gibt es so viel mehr Schwule als Lesben? Oder gehen die Frauen einfach mehr fremd..?!

    • wafwsg am 22.05.2011 18:40 Report Diesen Beitrag melden

      Singles

      Schonmal was von "Alter" gehört? Je "älter" bzw. "jünger" jemand ist, desto schwieriger wird es mit dieser Person zusammen zu sein, weil diejenige nicht in die Single-Zielgruppe des anderen passt.

    einklappen einklappen
  • Jacky M. am 21.05.2011 16:49 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist ja ziemlich schräg....

    was hier abgeht. Kurz zusammengefasst geht es darum: jeder will über den anderen bestimmen, aber selber nicht ein bisschen nachgeben. Tja, liebe Leute, dann dürfte wohl eines klar sein: den / die "Richtinge/n" werdet ihr nie finden! Bitte nicht jammern, ihr wollt es ja so!

    • Alex F. am 22.05.2011 09:25 Report Diesen Beitrag melden

      Nein ist es nicht

      So verhalten sich eben die Frauen. Und irgendwann reisst einfach der Geduldsfaden.

    einklappen einklappen
  • Reto Fretwurst am 21.05.2011 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Lasst euch nicht die Hose ausziehen!

    Als Mann darfst du nicht auf das Gemecker der Frauen eingehen - wenn sie was an dir auszusetzen hat soll sies akzeptieren und wenn das nicht geht, dann ist sie nicht die richtige. Ja nicht versuchen dich irgendwie anzupassen - sei ein Mann, behalte die Hosen an und bleib der Leader, denn auch wenn so manche Frauen gerne die Oberhand hätten ist es am ende doch immer wieder Bequemer wenn der Mann die Entscheidungen trifft... denn wenn er das nicht kann, dann beginnen sie mit dem Mama-spielen, korrigieren und regen sich je länger je mehr über einen auf. Den Fehler werd ich nie wieder machen!

  • style666 am 16.05.2011 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    In allen Threads ein quäntchen Wahrheit

    Ein sehr interessanter Beitrag, der so viele Sichtweisen auf das meiner Meinung nach wichtigste Thema im Leben abwirft. In jedem Beitrag eines jeden Users finden sich Erfahrungen, Ängste und Hoffnungen wieder. Fast keiner hier hat etwas Sinnloses geschrieben, nur steht er halt mit seiner Meinung auf einer anderen Seite als sein Gegenüber und stösst dann auf ein wenig Unverständnis. Wir sind halt nicht mehr als die Summe unserer Erfahrungen und die sind leider nicht immer das Gelbe vom Ei. -->

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex und Schwester Herz.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor Sex oder Schwester Herz Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth Bruno Wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


susanne lüthi

Susanne LÃüthi Susanne Lüthi

Schwester Herz hat oft geliebt und nachher manchmal auch gelitten. Mittlerweile weiss sie, wo das Glück wohnt, nämlich bei ihr zu Hause an der schönen Limmat, in Form von einem Mann, einem Sohn und zwei Meerschweinchen.


(Styling von Doktor Sex & Schwester Herz: Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed