BLOG
Herz & SexHerz & Sex

Grosse Probleme, skurrile Geschichten und explosive Hintergründe, präsentiert von Schwester Herz und Doktor Sex.

Blog Übersicht

Joiz

06. Mai 2011 08:02; Akt: 06.05.2011 14:35 Print

Anmachen will gelernt sein

«JoiZone Love»-Moderatorin Alexandra Maurer und «Doktor Sex» geben Tipps und besprechen Taktiken für die grosse Frühlings-Flirtoffensive.

joiZone Love mit Alexandra Maurer und Bruno Wermuth - Immer am Donnerstag von 19.00 - 19.30 Uhr auf 20 Minuten Online.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frühling - die Zeit des Flirtens. Ein Augenzwinkern, ein Lächeln und dann der erste Satz. «Hast du mal eben Feuer?» - das ist seit der Einführung des Rauchverbots als Anmache ziemlich out. Welche Taktiken sich für eine Flirtoffensive besser eignen, wie man es absolut nicht machen sollte und warum es mit der Gleichberechtigung beim Ansprechen auch vierzig Jahre nach Einführung des Frauenstimmrechts noch hapert, darüber diskutieren Bruno Wermuth und Moderatorin Alexandra Maurer in der neuesten «JoiZone Love»-Sendung.

«JoiZone Love» gibts jeden Donnerstag um 19 Uhr live auf Joiz und 20 Minuten Online. Haben Sie Fragen zum Thema? Dann können Sie diese hier stellen
.

(bwe)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anonymius am 06.05.2011 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Ansprechen

    Die Tradition, dass Männer immer zuerst die Frauen ansprechen sollen ist sowieso ein totaler Quatsch. Bei Männern kann dies zu körperlichen Auseinandersetzungen führen, denn wie soll Mann wissen ob eine Frau nicht schon einen Freund hat der irgendwo in der Nähe ist und durchdreht? Umgekehrt wäre es viel einfacher, da Frauen ja nicht gleich zu Gewalt neigen. Aber die Frauen sind in Westeuropa nunmal die kleinen Prinzessinen, welche alles aufm Liegestuhl serviert bekommen.

  • Marco am 07.05.2011 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    mhhhhhh

    1. Wenn du gut aussiehst, kannst du jeden spruch bringen, ganz egal ;) die frau wird es lustig finden! 2. einer, der nicht so gut aussieht kann der beste spruch bringen, und es wird nichts nützen 3. mein eigener favourit, du schaust eine frau immer wider in die augen, mehrmals, dass es wirklich auffällig wirkt. Dann läufst du mal vorbei, meistens spricht sie dich an. Wenns nichts klappt: Läuft provokativ auf sie zu, dass sie meint, das du jetzt sie ansprichen willst. Dann gehst du neben sie (z.B, wenn sie an der bar sitzt) und bestellst ein getränk ;) dann klappts 90%, dass sie was sagt^^

  • Alex F. am 08.05.2011 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Einseitiges Verhalten

    Er bringt's voll auf den Punkt: 90% der Anmachsprüche seien billig, weil die Frauen zuwenig tun und sich wie Prinzessinnen benehmen. Ständig in Erwartungshaltung und wenig selber unternehmen, eben. Soviel zum Thema Gleichberechtigung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex F. am 08.05.2011 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Einseitiges Verhalten

    Er bringt's voll auf den Punkt: 90% der Anmachsprüche seien billig, weil die Frauen zuwenig tun und sich wie Prinzessinnen benehmen. Ständig in Erwartungshaltung und wenig selber unternehmen, eben. Soviel zum Thema Gleichberechtigung.

  • Marco am 07.05.2011 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    mhhhhhh

    1. Wenn du gut aussiehst, kannst du jeden spruch bringen, ganz egal ;) die frau wird es lustig finden! 2. einer, der nicht so gut aussieht kann der beste spruch bringen, und es wird nichts nützen 3. mein eigener favourit, du schaust eine frau immer wider in die augen, mehrmals, dass es wirklich auffällig wirkt. Dann läufst du mal vorbei, meistens spricht sie dich an. Wenns nichts klappt: Läuft provokativ auf sie zu, dass sie meint, das du jetzt sie ansprichen willst. Dann gehst du neben sie (z.B, wenn sie an der bar sitzt) und bestellst ein getränk ;) dann klappts 90%, dass sie was sagt^^

  • Anonymius am 06.05.2011 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Ansprechen

    Die Tradition, dass Männer immer zuerst die Frauen ansprechen sollen ist sowieso ein totaler Quatsch. Bei Männern kann dies zu körperlichen Auseinandersetzungen führen, denn wie soll Mann wissen ob eine Frau nicht schon einen Freund hat der irgendwo in der Nähe ist und durchdreht? Umgekehrt wäre es viel einfacher, da Frauen ja nicht gleich zu Gewalt neigen. Aber die Frauen sind in Westeuropa nunmal die kleinen Prinzessinen, welche alles aufm Liegestuhl serviert bekommen.

  • Dani Wyler am 05.05.2011 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Grund schnell gefunden...

    Ich weiss wieso: wie bei fast allen Dingen ist es auch bei der Gleichberechtigung so: es wird nur dort Gleichberechtigung von den Frauen verlangt, wo ein Nutzen besteht. Sprich, etwas, wo Frauen bereits "bessergestellt" sind, wird ignoriert und soll jaaa nicht angepasst werden... Sind wir ehrlich, so läuft das Leben, diese "Inkonsequenz" findet sich bei so vielen Dingen wieder (Religion, Vegetarismus, Ausländerfragen, Atomdebatte und und und).

    • Nicht ich am 05.05.2011 14:30 Report Diesen Beitrag melden

      Richtig

      Ich bin total deiner Meinung!

    • john w. am 05.05.2011 17:25 Report Diesen Beitrag melden

      genau

      langsam kippt die gleichberechtigung sowieso in die andere richtung.

    • Manuel am 06.05.2011 11:32 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt schon

      Ja, auf der einen Seite soll man Frauen gleichberechtigt behandeln und auf der anderen soll man sie auf Händen tragen... irgendwie erwarten sie ja doch das man sie anders behandelt als die männlichen Freunde/Kollegen. Soweit ist unsere Gesellschaft noch nicht. Der Einfluss von Hollywood/Medien vermittelt immer noch diese Romantik-Kino Vorstellungen und die verankert sich in den Köpfen der Frauen.

    • whatever am 06.06.2011 23:40 Report Diesen Beitrag melden

      stimmt nicht

      jaja, männer unter sich... ich hab schon überlegt männer nicht mehr anzusprechen. entweder fühlen sie sich dann eingeschüchtert und verschwinden oder es läuft solange alles gut bis sie sich verquatschen und rauskommt dass sie bereits in festen händen sind, anstatt diesen umstand gleich zu klären. Das problem ist bei beiden Geschlechtern das selbe, niemand kriegt gerne eine abfuhr, darum muss man an dieser stelle auch nicht über gleichberechtigung sprechen. Frauen geben meistens ein nonverbales zeichen. wenn man darauf achtet sollte es eigentlich nicht so schwer sein... eiiigentlich...

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex und Schwester Herz.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor Sex oder Schwester Herz Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth Bruno Wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


susanne lüthi

Susanne LÃüthi Susanne Lüthi

Schwester Herz hat oft geliebt und nachher manchmal auch gelitten. Mittlerweile weiss sie, wo das Glück wohnt, nämlich bei ihr zu Hause an der schönen Limmat, in Form von einem Mann, einem Sohn und zwei Meerschweinchen.


(Styling von Doktor Sex & Schwester Herz: Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed