BLOG
Herz & SexHerz & Sex

Grosse Probleme, skurrile Geschichten und explosive Hintergründe, präsentiert von Schwester Herz und Doktor Sex.

Blog Übersicht

Doktor Sex

20. Dezember 2010 15:00; Akt: 14.03.2011 16:27 Print

«Hodenkrebs erkennen – wie geht das?»

Peter weiss von seinem Biolehrer, dass das regelmässige Abtasten der Hoden wichtig ist. Aber wie Mann dabei vorgehen muss, hat er nicht erklärt. «Doktor Sex» liefert die Gebrauchsanweisung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Peter an Doktor Sex: Unser Biologielehrer hat gesagt, dass Buben ab der Pubertät und Männer regelmässig ihre Hoden abtasten sollten, um Veränderungen daran frühzeitig zu erkennen. Aber wie man das macht, hat er nicht gesagt. Können Sie es mir erklären?

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Peter

Die Selbstuntersuchung ist ganz einfach. Sie kann zum Beispiel morgens oder abends unter der Dusche durchgeführt werden.

Jeder Hoden sollte etwa alle vierzehn Tage einzeln und mit beiden Händen abgetastet werden. Lege dazu Zeige- und Mittelfinger unter den Hoden und die Daumen darauf. Rolle den Hoden dann zwischen den Daumen und den Fingern hin und her. Wenn die Oberfläche glatt und ohne Verhärtungen oder Erhebungen ist, ist alles in Ordnung. Dass die Hoden sich in der Grösse leicht unterscheiden, ist normal. Falls du an der oberen inneren Längsseite der Hoden etwas schrumpelig weiches ertastest, brauchst du dich deshalb nicht zu sorgen. Dabei handelt es sich um die Nebenhoden. Sie dienen als Zwischenspeicher für die in den Hoden produzierten Samen.

Ertastest du aber einen oder mehrere schmerzlose Knoten oder Verhärtungen im beziehungsweise am Hoden oder stellst du einen auffälligen Grössenunterschied zwischen den Hoden oder eine Geschwulst am Hodensack fest, solltest du dies deinem Hausarzt oder einem Urologen zeigen. Auch Schmerzen oder ein Ziehen im Hoden oder in der Leiste können Anzeichen eines Hodentumors sein und sollten deshalb ärztlich abgeklärt werden.

Hodenkrebs gehört zu den am besten behandelbaren Krebsarten. Selbst wenn der Krebs schon Metastasen gebildet hat, ist häufig eine Heilung möglich. Wichtig ist jedoch - wie bei allen Krebsarten - dass er frühzeitig erkannt und sofort behandelt wird. Bei 95 Prozent der Patienten tritt Hodenkrebs nur in einem der beiden Hoden auf. Daher bleibt meist auch die Zeugungsfähigkeit erhalten, denn der gesunde Hoden produziert genügend Geschlechtshormone und Samenzellen.

In der Schweiz erkranken jährlich rund 410 Männer an Hodenkrebs. Das sind 2 Prozent aller Krebserkrankungen bei Männern. Hodenkrebs betrifft vor allem Jüngere: Rund 90 Prozent der Patienten sind zum Zeitpunkt der Diagnose noch keine 50 Jahre alt. Am häufigsten erkranken Männer zwischen dem 25. und 35. Lebensjahr.

(bwe)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • matt am 25.12.2010 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    sinnvol...

    Endlich mal eine sinnvolle Frage und eine ebensolche Antwort

  • Claudia Control am 20.12.2010 20:24 Report Diesen Beitrag melden

    Hodenkontrolle

    Kann diese Kontrolle nicht auch von der Frau oder Freundin vorgenommen werden.

    einklappen einklappen
  • Mike am 21.12.2010 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    Und bei Krampfadern ?

    Danke für die Info, aber... was, wenn ich beim einen Hoden extreme Krampfadern habe ? Wie unterscheide ich diese von anderen "Erhebungen" ? Als "nicht Arzt" gar nicht so einfach ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • matt am 25.12.2010 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    sinnvol...

    Endlich mal eine sinnvolle Frage und eine ebensolche Antwort

  • Mike am 21.12.2010 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    Und bei Krampfadern ?

    Danke für die Info, aber... was, wenn ich beim einen Hoden extreme Krampfadern habe ? Wie unterscheide ich diese von anderen "Erhebungen" ? Als "nicht Arzt" gar nicht so einfach ?

  • Domina am 21.12.2010 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    Selbst ist der Mann

    Es ist Sache des Mannes, diese Kontrolle selber durch zu führen. Denkt mal ein bisschen über den GV hinaus: Was ist, wenn ein verdächtiger Befund ertastete wird, wenn etwas nicht in Ordnung zu sein scheint. Was soll "meine Blume" dann sagen? Gesundheitsvorsorge und Erotik sind zwei Paar Stiefel.

  • Claudia Control am 20.12.2010 20:24 Report Diesen Beitrag melden

    Hodenkontrolle

    Kann diese Kontrolle nicht auch von der Frau oder Freundin vorgenommen werden.

    • Peter am 21.12.2010 08:13 Report Diesen Beitrag melden

      VON SINNEN?

      Sicher nicht! Nur von einem Mann! *IRONIE*

    • Hans Hodensack am 21.12.2010 08:16 Report Diesen Beitrag melden

      Nein.

      Nein. Leider nicht.

    • galago am 21.12.2010 09:07 Report Diesen Beitrag melden

      Hallo?!

      Das ist ja eine blöde Frage! Sicher schon, aber vielleicht hat nicht jeder Mann eine Freundin ofer Frau oder möchte das trotzdem lieber selber im stillen Kämmerlein machen. Ich bitte ja auch nicht meinen Mann, meine Brust auf Knoten abzutasten. Hauptsache ist doch, dass vorsorglich geschaut wird, egal von wem!

    • Simona am 21.12.2010 09:40 Report Diesen Beitrag melden

      Service

      Wir freuen uns,bei Euch Männern den 2010-Service zu machen.Welch ein Genuss,mit einem tollen Nachspiel. Macht Ihr doch schonmal die Spezialvorkehrung. Simona

    einklappen einklappen
  • _my am 20.12.2010 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    danke !

    danke, guter beitrag !

    • Wilbur am 21.12.2010 09:10 Report Diesen Beitrag melden

      Judihui

      Ich kann Euch sagen, meine Frau prüft dies 1mal pro Woche,es tut gut und ist judihui. Ist nur zum empfehlen. Wilbur

    • Bela am 21.12.2010 12:06 Report Diesen Beitrag melden

      Immer Judihui?

      Auch schon mal daran gedacht Wilbur, wie das wäre, wenn was wäre?

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex und Schwester Herz.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor Sex oder Schwester Herz Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth Bruno Wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


susanne lüthi

Susanne LÃüthi Susanne Lüthi

Schwester Herz hat oft geliebt und nachher manchmal auch gelitten. Mittlerweile weiss sie, wo das Glück wohnt, nämlich bei ihr zu Hause an der schönen Limmat, in Form von einem Mann, einem Sohn und zwei Meerschweinchen.


(Styling von Doktor Sex & Schwester Herz: Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed