Living

Hier lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen.
Wir zeigen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Unheimlich

28. April 2018 14:08; Akt: 28.04.2018 14:08 Print

Auf dieser Achterbahn wollen Sie nicht fahren

Vaikų Pasaulis bedeutet «Kinderwelt». Heute erinnert der Park in Litauen aber eher an eine Geisterbahn.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Elektrenai, einem Ort in Litauen, befindet sich der Vergnügungspark Vaikų Pasaulis. Nach einem Zwischenfall auf einer Achterbahn wurde der Park geschlossen und zerfällt seit da.

Umfrage
Interessieren Sie sich für verlassene Orte wie diesen?

Gemeinsamkeiten mit Tschernobyl

Ähnlich wie Pripyat bei Tschernobyl wurde das Dorf Elektrenai in der Nähe eines neuen Atomkraftwerks gegründet. Auch der Vergnügungspark wurde für die Arbeiter und deren Kinder erbaut. Bob Thissen, ein Besucher aus Holland, der den Park besuchte, sah viele Gemeinsamkeiten zu Pripyat.

«Es gab einige Attraktionen, die ich so noch nie in einem westlichen Vergnügungspark gesehen habe. Zum Beispiel eine Art Käfig, in dem man stehend schwingen konnte. Der Autoscooter ist genau das gleiche Modell wie in Pripyat», sagt Thissen. «Der Park ist in einem überraschend guten Zustand – staubig, aber nicht kaputt oder mit Graffiti übersät.»

Wegen Zwischenfall geschlossen

Aber warum ist der Park schon wieder geschlossen? Vor ungefähr fünf Jahren gab es einen Zwischenfall auf einer der Achterbahnen: Ein Wagen blieb stecken und musste von den Passagieren mit ruckelnden Bewegungen wieder in Sicherheit gebracht werden.

Danach wurden andere Attraktionen im Park überprüft und für zu unsicher befunden. Laut Thissen ist der Zutritt zwar offiziell verboten, aber: «Wir haben einige Einheimische im Park gesehen, Jugendliche, die sich dort getroffen haben.»

(mst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Querus Schlägerus am 28.04.2018 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    Intresse

    Finden Sie verlassene Orte auch faszinierend? Fragen Sie das mal an einem GC-Heimspiel.

  • starforce am 28.04.2018 15:06 Report Diesen Beitrag melden

    Ein wenig Farbe aufstreichen....

    Bob Thissen war wohl noch nie am Albani-Fest... da gibt es den Käfig schon etliche Jahre zum benutzen. Mit eigener Kraft bewegt man den Käfig, bis man rotieren kann. Und ja, dieser Park sieht fast so aus, als wird er demnächst eröffnet. Absolut kein desolaten Zustand, kein Rost und keine Graffitis (Ironie Off).

    einklappen einklappen
  • Spiritualist am 28.04.2018 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Es wird fleissig genutzt

    Nacht für Nacht drehen dort Geister ihre Runden auf dem Riesenrad, und haben dabei einen 'geistermässigen Riesenspass' ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leseratte am 29.04.2018 13:33 Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Buch

    Erinnert mich an einen Thriller den ich gelesen habe. Murder Park...kann ich nur empfehlen

  • Selber Alt ;-) am 28.04.2018 23:22 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne "Patina" nur noch halb so schön

    In Westungarn wurde ein verlassenes Schloss nur noch von einem Hausmeister bewacht. Er hatte auch den Schlüssel zur Eingangstüre. Für eine Flasche Wein habe ich den Schlüssel bekommen und konnte mich frei im Schloss bewegen. Die Kuppel hatte wunderschöne Deckenmalerei. Schönes Fischgrätparkett, oder die antiken Kachelöfen waren sehenswert.Zwei Jahre später wurde das Schloss von einem ungarischen Anwalt gekauft und restauriert. Irgendwie hat es seinen Charme auch von aussen eingebüsst, von Inneren habe ich nur Fotos gesehen. Es ist schön geworden, hat aber irgendwie seinen Zauber verloren.

  • Alejandro Romero am 28.04.2018 19:54 Report Diesen Beitrag melden

    Drei ähnliche Orte

    Es ist ähnlich wie Tschernobil oder eines in Japan wo abstruse Unfälle und gar schlimmeres mit entführten Kinder geschehen ist.

  • Tessa Fläschel am 28.04.2018 18:25 Report Diesen Beitrag melden

    Künstlerisch wertvoll

    Der Film ist sehr stilistisch, sehr schön gemacht -inspirierend

  • Joseph am 28.04.2018 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    Titel

    Es heisst Vaiku Pasaulis. Vaik gibts nicht als Wort. Kind wäre Vaikas. Kinder Vaikai. Und Kinderwelt dann Vaiku Pasaulis.