Living

Hier lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen.
Wir zeigen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Chattahoochee

15. Juli 2018 21:57; Akt: 15.07.2018 21:57 Print

Diese Ortschaft ist nur drei Meter breit

Diese Stadt wurde nur zu einem Zweck gegründet: Um zu verhindern, dass Cobb County ein Teil der Stadt Atlanta wurde.

Storyimage

(Bild: WABE)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den frühen Fünfzigern war Atlanta nicht nur die bevölkerungsreichste Stadt der USA, sie wuchs auch rasant weiter. Innert kürzester Zeit annektierte Atlanta diverse umliegende Ortschaften und vergrösserte die Stadtfläche so um das Dreifache. Aber: Nicht jeder Nachbarort von Atlanta wollte auch Teil der schnell wachsenden Grossstadt werden.

Rassentrennung

In den Fünfzigern war in Amerika die Rassentrennung noch ein grosses Thema. So auch für die Einwohner von Cobb County: Sie sorgten sich nicht nur um die ihrer Meinung nach unfähige Regierung in Atlanta, sondern vor allem um den grossen Anteil Afroamerikaner in der Stadt.

Weisse Familien aus Atlanta verkauften gar ihre Häuser und zogen nach Cobb County, in dem die afroamerikanische Bürgerrechtsbewegung noch nicht angekommen war. Cobb Country befand sich hinter dem Chattahoochee River, der es von Atlanta trennte.

Chattahoochee Plantation

Als klar wurde, dass Atlanta auch Cobb County schlucken würde, wenn es weiterwächst, beschlossen die Bewohner, etwas zu unternehmen. Sie gründeten kurzerhand eine Stadt, die Chattahoochee Plantation. Sie dehnte sich über die ganze Länge des Flusses aus, war fast 50 Kilometer lang – aber nur gerade drei Meter breit.

Chattahoochee Plantation hatte keine Einwohner, keine Gebäude und keinen Bürgermeister. Das brauchte sie aber auch gar nicht: Allein dass dieser Abschnitt Land als Stadt deklariert wurde, reichte, um die Ausdehnung Atlantas zu verhindern.

Laut Gesetz darf nämlich keine Stadt in eine andere expandieren, wenn dabei eine dritte Stadt überschritten wird. Eine Stadt ohne offizielle Ansprechperson konnte aber auch nicht einfach so annektiert werden. So oder so: Es hat funktioniert. Atlanta hörte an dieser Grenze auf zu wachsen.

Chattahoochee Plantation blieb bis 1995 eine eigene Stadt. Heute ist es ein Viertel in der Stadt Marietta.

(mst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Neumann am 15.07.2018 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Story

    Tolle Story. Mehr davon und: wieder mal gut gemacht, liebe Red.

    einklappen einklappen
  • Jimmy am 15.07.2018 22:27 Report Diesen Beitrag melden

    Nogs

    Puuh. Grad nochmals gut gegangen...

    einklappen einklappen
  • TommyM am 16.07.2018 00:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wendekreis

    Gibt es denn Amerikanisch Fahrzeuge die in dieser Stadt wenden können? Oder einmal rein gefahren für immer drin? :-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ragazza65 am 16.07.2018 21:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alan Jackson

    Es gibt einen coolen Song von Alan Jackson der den meisten gefällt die gern Country hören

  • Stadt Dorf am 16.07.2018 18:08 Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Bei der Geschichte kann natürlich das damalige Motiv hinterfragt werden. Dass allerdings eine Ortschaft sich vom "Aufschlucken" einer Stadt schützen will ist ja verständlich. Insofern ist das Vorgehen ja durchaus klever!

  • patrick h. am 16.07.2018 08:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wie weit

    Wie weit Weisse gehen um sich vom Rest der Menschheit zu distanzieren sieht man auch heute noch. Z.B. in Charlottesville. Oder wenn man Namen von Kindern einer Schule auf Facebook postet.

  • Jeff B. am 16.07.2018 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    Einwohnerzahl

    Was sicher nicht stimmt ist, dass Atlanta die bevölkerungsreichste Stadt der USA war! New York hatte schon damals mehr als 7 Millionen Einwohner. Atlanta hatte definitiv noch nie mehr wie 1 Million Einwohner und das bis heute nicht! Sonst eine sehr interessante Geschichte.

  • Sepp am 16.07.2018 07:50 Report Diesen Beitrag melden

    Kopfschütteln

    Lustige Geschichte. Und eine mehr, die zeigt, wie absurd Amerikanische Gesetze sind.

    • Innerschweizer am 16.07.2018 08:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sepp

      Nur das solche lustigen Geschichten über die Gesetze der USA oft nicht oder nur teilweise stimmen.

    • Mexikaner am 16.07.2018 09:50 Report Diesen Beitrag melden

      In Mexiko nicht viel besser

      In meiner Heimatstadt in Mexiko, ist es vom Gesetz her und bei Strafe vorboten, zuhause(!) in den eigenen vier Wänden nackt herumzulaufen.

    einklappen einklappen