Living

Hier lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen.
Wir zeigen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Schon gewusst?

10. Dezember 2018 20:08; Akt: 10.12.2018 20:08 Print

Fünf Fakten zu Weihnachten

An Weihnachten wird die Geburt von Jesus Christus gefeiert. Aber war das wirklich am 24. Dezember?

Die meisten Leute wissen, was wir am 24. Dezember feiern. Aber was war eigentlich am Samichlaustag?

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Freuen Sie sich auf Weihnachten?

(mst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fa Bu am 10.12.2018 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Lesenswert...

    Artikel lesenswert? Wo es doch gar keinen gibt...

  • Da aus U am 10.12.2018 22:47 Report Diesen Beitrag melden

    Grad so

    An der Oberfläche gekratzt. Wie die meisten christlichen Bräuche ist auch der ganze Weihnachtszirkus von heidnischen Bräuchen adaptiert. Die besinnliche Zeit ist schön, jedoch ist der ganze Konsumzirkus schwer zu ertragen.

  • asdf am 11.12.2018 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Weihnachten umbenennen

    in "Geldfest", mit Jesus hat der ganze Zirkus nichts mehr zu tun. am 24/25/26 Dezember feiern wir unseren Gott "Dollar" und seinen eingeborenen Sohn "Franken" sowie den heiligen Geist "Euro"

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter am 13.12.2018 11:56 Report Diesen Beitrag melden

    Lesenswert?

    Es gibt wieder mal wahnsinnig viel zu lesen!!!

  • Tat Tvam Asi am 11.12.2018 21:57 Report Diesen Beitrag melden

    Heilige Fest

    Die wahre Christen feiern am Weihnachten das Abendmahl und mit dankbaren Herzen sind sie mit Christus verbunden. Sie fassen gute Vorsätze und versuchen ihn nachzufolgen. Geschmückte Tannenbäume, Samichläuser und gesteigerte Konsum sind nur Ablenkung davon.

  • asdf am 11.12.2018 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Weihnachten umbenennen

    in "Geldfest", mit Jesus hat der ganze Zirkus nichts mehr zu tun. am 24/25/26 Dezember feiern wir unseren Gott "Dollar" und seinen eingeborenen Sohn "Franken" sowie den heiligen Geist "Euro"

    • Wegweiser am 11.12.2018 15:21 Report Diesen Beitrag melden

      Fast vollkommen richtig....

      Der heilige Geist ist zwar keine Person die man anbetet, sondern die Kraft die vom Vater und dem Sohn ausgehen, aber der Spruch kann man sonst so stehen lassen.

    einklappen einklappen
  • Sven45 am 11.12.2018 10:56 Report Diesen Beitrag melden

    Grundwerte

    Bei mir geht's ums nicht arbeiten, Konsum und das Fressen.

    • Tomtom am 11.12.2018 21:35 Report Diesen Beitrag melden

      Ehrlichkeit

      Wenigens ehrlich mit einer Spur Selbstkritik. Gefällt mir, darum Daumen hoch!

    einklappen einklappen
  • Don Höfi am 11.12.2018 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Weihnachten

    Schade das Weihnachten nicht mehr geschätzt wird. Aber bei dieser Entwicklung der Menscheit verwundert nichts mehr.

    • Ueli am 11.12.2018 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Don Höfi

      Hm, aus welcher Gegend kommt nochmal derjenige, dessen Geburtstag am 25.12 gefeiert wird? Eben. Dieses Fest möchte kein echter Eingeborener begehen.

    einklappen einklappen