Living

Hier lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen.
Wir zeigen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Städte-Astrologie

20. Oktober 2018 10:55; Akt: 20.10.2018 10:55 Print

Welches Sternzeichen hat deine Heimatstadt?

von Meret Steiger - Mit den verschiedenen Sternzeichen werden unterschiedliche Eigenschaften assoziiert. Aber was, wenn Astrologie auf Städte angewendet wird?

Bildstrecke im Grossformat »
Astrologie, also anhand der Sterne zum Zeitpunkt der Geburt auf Charaktereigenschaften zu schliessen, ist ein umstrittenes Themengebiet. In der Mundanastrologie werden die Stellungen der Sterne auf Städte und Länder angewendet. Wir zeigen Ihnen, welche Städte mit welchen Sternzeichen asoziiert werden. Das erste Sternzeichen ist der Widder. Widder gelten in der Astrologie als selbstsicher und ehrgeizig, manchmal auch zum Nachteil anderer. Und diese Stadt ist ein Widder: Berlin. Ebenfalls im Sternzeichen Widder sind die Städte Marseille ... ... Florenz und Bergamo, Birmingham, Braunschweig, Neapel, Saragossa, Verona und Utrecht. Sternzeichen Stier. Stiere gelten als kreativ und sinnlich, aber auch als eifersüchtig und ignorant. Trotz des Löwen, der den Hafen bewacht: Lindau ist Stier. Genauso wie Dublin, ... ... Luzern, ... ... und auch Zürich. Weitere Städte im Tierkreiszeichen Stier sind Leipzig, Nantes und Parma. Zwillinge! Den Zwillingen werden nicht nur zwei Gesichter nachgesagt, sondern auch Kreativität und Geselligkeit, aber auch Oberflächlichkeit und Ungeduld. Eine Stadt im Sternzeichen Zwilling ist beispielsweise London. Ebenfalls Zwilling: San Francisco (im Bild), Versailles, Nürnberg und Mainz. Menschen mit Sternzeichen Krebs sollen sanft, hilfsbereit und bescheiden sein – aber auch schüchtern und ängstlich. Eine der Städte mit Sternzeichen Krebs ist Mailand. Krebs ist aber auch Bern, ... ... New York, ... ... Amsterdam und Istanbul, Tunis und Genua. Das Sternzeichen Löwe wird mit Selbstbewusstsein und Leidenschaft in Verbindung gebracht, aber auch mit Grössenwahn und Arroganz. Einige der Städte im Sternzeichen Löwe sind beispielsweise Chicago, ... ... Mumbai, ... ... Rom (im Bild), Bristol, Damaskus, Philadelphia, Portsmouth und Prag. Glaubt man an Astrologie, so sind Jungfrauen zielstrebig, zuverlässig, perfektionistisch und verklemmt. Städte im Sternzeichen Jungfrau sind Basel, ... ... Los Angeles, ... ... Jerusalem, ... ... Nizza (im Bild), Boston, Breslau, Lyon, St. Etienne und Straßburg. Waagen: Warmherzig, charmant, aber auch leichtgläubig. Eine Stadt in Sternzeichen Waage ist beispielsweise Frankfurt. Aber auch Wien (im Bild), Antwerpen, Freiburg und Wiesbaden. Der Skorpion ist fleissig und zielstrebig, neigt aber auch zur Kompromisslosigkeit und möchte immer recht haben. Zu den Städten mit diesem Sternzeichen gehören Tokio, ... ... Liverpool (im Bild), Messina, Pompeji, Algier und Washington. In der Astrologie hält man Schützen für zielstrebig, aufrichtig und schlagfertig – aber auch für eitel und launisch. Die deutsche Stadt Köln ist Schütze. Ebenso Peking (im Bild), Avignon, Kalkutta, Narbonne, Nottingham, Stuttgart und Sheffield. Steinböcke sind, laut Astrologen, flexibel und treu, kleinlich und melancholisch. Städte im Sternzeichen Steinbock: Moskau, ... ... Konstanz, ... ... Brüssel (im Bild), Augsburg, Oxford und Port Said in Ägypten. Wassermänner sollen tolerant sein, willensstark und unnachgiebig. Zu den Städten im Sternzeichen Wassermann gehören Syndey, ... ... Salzburg (im Bild), Bremen, Brighton und Triest. Fische: Selbstlos und charmant, aber auch empfindlich und beeinflussbar. Im Sternzeichen Fische ist die Stadt Alexandria, ... ... Sevilla (im Bild), Jakarta, Lancaster, Rouen, Istanbul und Regensburg.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie kennen das: Löwen gelten als besonders temperamentvoll, Waagen als ausgeglichen und diplomatisch, und Zwillingen sagt man gern zwei Gesichter nach. Anhand von Sternzeichen auf Charaktereigenschaften zu schliessen, ist zwar umstritten, aber dennoch weit verbreitet. Aber was, wenn man Astrologie auf Städte anwendet?

Umfrage
Glauben Sie an Sternzeichen und Astrologie?

Mundanastrologie

Dieser als Mundanastrologie bekannte Bereich der Astrologie befasst sich nicht mit Menschen, sondern mit Wirtschaft, Politik und Natur. Es werden also nicht Menschen gelesen, sondern Orte. Das ist keineswegs ein neues Phänomen: Erste Aufzeichnungen über diese Art von Astrologie gibt es bereits im zweiten (!) Jahrhundert.

Bei Königen war es oft üblich, sich vor Kriegen von den Hof-Astrologen den möglichen Ausgang vorhersagen zu lassen. Und auch US-Präsident Ronald Reagan soll die Astrologin Joan Quigley nach dem besten Timing für Pressekonferenzen gefragt haben und nach den besten Landeplätzen für die Air Force One.

Schwer zu messen

«Eine Schwierigkeit bei den Städten ist das ‹Geburtsdatum› und der genaue Ort», sagt Mark Dodich, ein Astrologe aus Portland. «Für Portland habe ich zwei mögliche Ergebnisse, weil sich die Stadt heute nicht mehr am gleichen Ort befindet wie zur Gründungszeit. Das ist bei den meisten Städten so.»

Als Geburtsdatum gilt grundsätzlich der Zeitpunkt, zu dem der Ort zum ersten Mal als Stadt in alten Dokumenten erwähnt wird. Zwar ist eine Geburtszeit praktisch unmöglich festzustellen, für Mundananstrologie reicht aber auch der Tag. Grundsätzlich wird dann 12 Uhr mittags als Geburtszeit angenommen.

Passt meine Stadt zu mir?

Mit diesen Informationen glauben Astrologen, die Zukunft einer Stadt vorhersehen zu können – seien es der wirtschaftliche Fortschritt, Naturkatastrophen oder die Fruchtbarkeit des Bodens. Zusätzlich lassen sich die Informationen natürlich mit den Sternzeichen von Menschen vergleichen, um zu sehen, ob sich jemand voraussichtlich in einer neuen Stadt wohlfühlen würde.

«Sie könnten Ihr eigenes Sternzeichen nehmen und es mit dem Ihrer Heimatstadt vergleichen. Wir nennen das Synastrie, und es geht um die Kompatibilität zweier Sternzeichen – das wird auch für Partnerschaften oder Arbeitsverhältnisse gemacht», sagt Mark Dodich.

Welche Städte in welchem Sternzeichen stehen, sehen Sie in der Bildstrecke.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ich1984 am 20.10.2018 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dämliche Umfrage

    Die Horoskope die man in Magazinen und Zeitungen zu lesen bekommt sind Schrott der vielleicht per Zufall mal passt. Hingegen die Astrologie, ein umfassendes persönliches Horoskop kann viel Interessantes und Wahres über einen Menschen sagen. In der Umfrage konnte ich mit dieser Meinung echt nix ankreuzen, was gepasst hätte...

    einklappen einklappen
  • Teddy Buchser am 21.10.2018 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    BERN

    Mit dem Aszendenten in Opposition zum Geissbockquadranten habe ich berechnet, dass Bern im Zeichen des linksdrehenden untergehenden Irrlichterwürmchens steht.

  • MRL (du weisst schon, wer) am 20.10.2018 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Astrologen

    das sind einige wenige, die sich die Mühe gemacht haben, die Materie zu lernen und sich ständig weiterbilden, die können Aussagen machen. (5%) Alle anderen möchtegern Astrologen, die mal einen kleinen Kurs besucht haben jedoch eine grosse Klappe, schaden dem Berufsstand.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sarah Müller am 22.10.2018 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Wo stehen die Sternzeichen?

    Da stehen keine Sternzeichen, und das wichtigste wär ja wohl unser Zürich

  • Teddy Buchser am 21.10.2018 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    BERN

    Mit dem Aszendenten in Opposition zum Geissbockquadranten habe ich berechnet, dass Bern im Zeichen des linksdrehenden untergehenden Irrlichterwürmchens steht.

  • Oliver am 21.10.2018 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Istanbul ist Krebs und Fisch

    Dachte ich schon immer.

  • Heinz Manhart am 21.10.2018 02:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Religion

    Astrologie ist keine Religion. Somit ist die Frage glauben oder nicht glauben bereits falsch. Was Quatsch ist, sind die täglichen Horoskope in der Zeitung. Ein Horoskop kann nur auf den persönlichen Daten erstellt werden und enthält etliches mehr als den Sonnenstand. Der moderne Mensch kennt nur noch die Zeit Quantität und hat die Beziehung zur Zeit Qualität verloren. Die Zeit Qualität ist, was seriöse Astrology erklärt.

  • Dani B. am 20.10.2018 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    eine Buchempfehlung:

    das Drama "Andorra" von Max Frisch.