McLaren

31. Juli 2014 07:00; Akt: 30.07.2014 17:27 Print

916 PS sind nicht genug

von Dieter Liechti - Weil die Kunden Lust auf mehr haben, will McLaren einen Renn-Hybriden bauen. Wohl mit 999 PS!

storybild

McLaren P1 GTR: Das Spielzeug für superreiche Hobbyrennfahrer wird wohl 999 PS leisten und 2,5 Millionen Euro kosten. (Bild: McLaren)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anlässlich des Pebble Beach Concours d'Elegance im August wird die englische Edelschmiede McLaren den GTR P1 als spektakuläres Design-Konzept vorstellen. «Der P1 GTR wurde als Reaktion auf die Nachfrage von McLaren P1-Kunden nach einer auf die Rennstrecke fokussierten Version ihres Fahrzeugs ins Leben gerufen», erklären die Briten.

Ein voll umfassendes Programm von Fahrveranstaltungen und Schulungen ist bei Kauf des Fahrzeugs, der den Besitzern der Strassenversion vorbehalten ist, inklusive. Die Produktion des McLaren P1 GTR startet im Juni 2015, sobald das 375. Exemplar der Strassenversion (immerhin auch mit 916 PS ausgerüstet und schafft den Spurt von 0 auf Tempo 100 in weniger als 3 Sekunden) fertiggestellt ist – zwei Jahrzehnte nach dem legendären Sieg der 24 Stunden von Le Mans des legendären McLaren F1 GTR.

Der GTR wurde mit den Erfahrungen aus fünf Jahrzehnten erfolgreicher Rennsportgeschichte in der Königsklasse des Motorsports entwickelt. Die Teilnehmer des GTR-Kundenprogramms bekommen einen noch nie dagewesenen Zugang zu den Technologien, Ressourcen und dem Knowhow, mit Hilfe dessen bereits Formel-1-Champions trainiert und ausgebildet wurden.

Kosten dürfte der Renner wohl um die 2,5 Millionen Euro. Doch wer jetzt mit Sparen beginnt, ist sowieso zu spät: McLaren rückt den neusten Renner wohl primär an die Besitzer eines P1 raus.