Ästhetisch, dynamisch und luxuriös

06. Februar 2011 19:29; Akt: 06.02.2011 19:38 Print

Der Cabrio-Frühling beginnt am 2. April

Kein Scherz: Am 2. April rollt das neue 6er-Cabrio von BMW in der Schweiz auf die Strasse. Mit hohen Erwartungen!

storybild

Das neue 6er-Cabrio von BMW: Elegant und dynamisch zugleich – und auch am Komfort wurde nicht gespart. (BMW)

Fehler gesehen?

Im Münchner Klartext heisst das: «Das neue 6er-Cabrio soll zum Inbegriff für Ästhetik, Dynamik und Luxus im Premium-Segment werden.» Und das erhoffen sich die erfolgsverwöhnten Bayern mit gutem Grund: «Im offenen Sechser steckt alles drin, was wir derzeit zu bieten haben», gab Vorstandsmitglied Herbert Diess in seinem emotionalen Statement bei den Probefahrten in Kapstadt zu.

Und die Chancen, dass das Cab­rio diese Erwartungen erfüllt, sind intakt: Denn das Team um Designer Adrian van Hooydonk hat einen eleganten Topathleten auf die vier Räder gestellt. Dank der neuen, unaufgeregten Handschrift des Bangle-Nachfolgers wirkt das 4,9 Meter lange Cabrio mit 2+2 Sitzen aus jeder Perspektive elegant und dynamisch zugleich. Das hat vor allem auch mit dem klassischen Stoffverdeck zu tun, das sich besonders flach auf die Karosserie des Sportlers legt.

Denn auch das neue 6er-Cabrio ist ein Sportler: Mit dem Reihen-6-Zylinder unter der langen Haube stehen 320 PS zur Verfügung, im Topmodell gibts einen V8-Motor, der 408 PS leistet und den Schönling in nur gerade 5 Sekunden auf Tempo 100 katapultiert. Wer bei dieser Beschleunigung hinten sitzt, muss sich nicht wundern, wenn ihm die Haare zu Berge stehen.

Doch trotz der vorhandenen Leistung begeistert der neue Bayer mit seinem Komfort. Denn das 6er-Cabrio schafft den Spagat zwischen Cruiser und Sportler locker. Nur beim Tanken des V8 wird man daran erinnert, dass diese Motoren-Gattung allen Entwicklungen zum Trotz noch immer nicht besonders sparsam ist, denn die berechneten 10,7 Liter sind eine Utopie.

Zwar gerechtfertigt, aber für die meisten trotzdem utopisch ist der Preis: Mit 320 PS kostet das Cabrio 122 100 Franken, mit dem V8 141 500 Franken.