Audi Q3 Sportback

14. Oktober 2019 05:00; Akt: 13.10.2019 18:04 Print

Die nächste schräge Nummer

von Dave Schneider - Nach dem Q8 bringt Audi mit dem Q3 Sportback ein weiteres SUV-Coupé auf den Markt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

SUV-Coupés sind in. Als 2008 der BMW X6 lanciert wurde, traf er auf wenig Verständnis – doch heute haben fast alle Hochpreismarken mindestens ein solches Modell im Angebot. Audi reagierte 2018 mit dem grossen Q8 ordentlich verspätet auf diesen Mini-Trend, dafür schieben sie bereits jetzt eine kleinere Variante nach: Der beliebte Kompakt-SUV Q3 kommt nun ebenfalls mit coupéhafter Dachlinie.

Teurer, dafür weniger Platz

Um es gleich auf den Punkt zu bringen: Der Q3 Sportback ist teurer als die Basisversion und bietet weniger Platz – sein einziger Mehrwert, falls man das so sieht, ist sein sportlicheres Aussehen. Die technische Basis, die Assistenzsysteme und die digitale Ausstattung stammen vom Q3. Der Sportback ist allerdings etwas länger und flacher und wirkt somit deutlich gestreckter.

Das Platzangebot ist dadurch etwas eingeschränkter als im Q3, doch davon merkt man wenig: Die Sitze sind etwas tiefer montiert, was den Kopfraum vergrössert und den Schwerpunkt senkt, und der gut zugängliche Kofferraum bietet mit 530 bis 1400 Liter ausreichend Platz für das alltägliche Gepäck.
Der neue Audi Q3 Sportback kommt zunächst in den Varianten 45 TFSI quattro mit 230 PS (Benzin) sowie 35 TDI quattro mit 150 PS (Diesel), später folgt der frontgetriebene 35 TFSI mit 48-Volt-Mildhybridsystem und 150 PS sowie der 40 TDI mit 190 PS.

Audi Q3 Sportback 45 TSFI – Facts & Figures

Typ:
5-türiges SUV-Coupé mit 5 Sitzen.

Masse:
Länge: 4500 mm, Breite: 1843 mm, Höhe: 1567 mm, Radstand: 2680 mm.

Kofferraumvolumen:
530 bis 1400 Liter.

Leergewicht:
ab 1700 kg.

Motor:
4-Zylinder-Turbobenziner mit 230 PS (169 kW) und 350 Nm.

Antrieb:
7-Gang S Tronic Automatik.

Fahrleistungen:
0 bis 100 km/h in 6,5 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit 231 km/h.

Verbrauch:
8,6 Liter auf 100 Kilometer (Mix/offizielle Werksangabe).

CO2-Ausstoss:
194 Gramm pro Kilometer.

Gefällt:
Dynamischer und exklusiver als der Q3.

Gefällt weniger:
Teurer und weniger Platz als im Q3.

Markteinführung:
ab sofort.

Preis:
55'250 Franken (Basismodell ab 42'550 Franken).

Infos:
www.audi.ch

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Birni am 14.10.2019 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    Basispreis .. lel ...

    Basismodellpreise kann man bei deutschen Autos eigentlich weglassen. Das ist so, als würde man Coca Cola verkaufen, das eigentlich einfach nur heisses Wasser ist. Geschmack, Farbe und kühl nur gegen Aufpreis.

    einklappen einklappen
  • Elias am 14.10.2019 06:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nächste Kopie

    Nach Mercedes nun die nächste Kopie vom X4 oder X6, jetzt halt von Audi.

    einklappen einklappen
  • Max Angewiedert am 14.10.2019 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nervig

    Diese dauernden Spam-Kommentare hier sind ja nicht mehr zum aushalten. Ist ja ekelhaft schleimig. Ob deswegen wirklich ein E-Auto mehr und ein Verbrenner weniger gekauft wird? Mir scheint die Sache läuft langsam wirklich aus dem Ruder und es wächst sich zu einem richtigen Religionskrieg unter Radikalen aus.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Enis am 24.10.2019 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu hoher Verbrauch

    8.6 Liter, real gut 10 Liter. Das ist nicht mehr zeitgemäss.

  • max vontobel am 15.10.2019 21:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was soll da sportlich sein?

    Jeder Buckelvolvo war sportlicher

  • Ein Weiterdenker am 15.10.2019 21:31 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt fahre ich einen sparsamen Diesler

    Mein neuer Selbstzünder ist sauber und sparsam, das beste Auto das ich bisher gefahren bin, die Beschleunigung ist enorm, da drückt es dich in den Sitz wie beim Start eines Flugzeugs, und da die Serviceintervalle nur alle 40'000 Km fällig sind, habe ich mich für dieses tolle Auto entschieden. Mit einem vollen Tank bin ich damit bis nach Moraira (Spanien) in die Ferien gefahren.

    • Das Original am 16.10.2019 01:27 Report Diesen Beitrag melden

      @Ein Weiterdenker

      Der Dieselskandal hat den Ruf der Automobilbranche ramponiert. "Die Dieselaffäre hat die alte Ordnung wie eine Schlammlawine in den Abgrund gerissen." Und: "Die Autohersteller haben ihr Mitspracherecht im EU-Parlament verwirkt, weil sie gelogen haben" , stellt Bernard Jullen fest. Für einen besseren Ruf setzen die Autobauer jetzt auf die Elektrotechnologie...

    einklappen einklappen
  • heinerle am 15.10.2019 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ein bedenkliches Aggregat.

    das Ding... ist sicher ein Audi ? weil solche abartige Apparate, können nur von Audi sein.

  • Margrit Aegerter am 15.10.2019 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    Nichtsnutzig und nur "schön"

    Ich weiss nicht, wozu man Autos braucht, in denen man nichts einladen oder anhängen kann und das ist bei jedem Coupé und leider in immer mehr Kombis so... Wenn man wenig bis nichts transportieren muss, geht auch ein Velo oder ÖV. Es ist Geschmacksache, ob es wenigstens schön ist, stark und schnell sollte es sowieso sein...