Aston Martin DBX

21. November 2019 09:05; Akt: 21.11.2019 09:05 Print

Ein 550-PS-SUV für den nächsten James Bond?

von Thomas Geiger - Das SUV-Virus schlägt wieder zu: Aston Martin fährt mit dem DBX ab Frühjahr in den Dreck.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Doch wo die Konkurrenz wahlweise auf Protz oder Provokation und im schlimmsten Fall auf beides setzt, hält sich Aston Martin auch auf neuem Terrain vornehm zurück: Bei aller Kraft wahrt der DBX noch eine gewisse Eleganz und verkneift sich jede Aggression – und das ist bei einem 5-Meter-SUV und 2,5 Tonnen buchstäblich keine leichte Übung.

Motor von AMG und ein Fahrwerk mit 48-Volt-Stellern

Genauso schwer dürfte es den Ingenieuren gefallen sein, dem Koloss ein markentypisches Fahrverhalten mit auf den Weg zu geben. Deshalb haben sie zwei interessante Zutaten aus dem Hut gezaubert: Zum einen den bei AMG in Affalterbach bestellten V8-Turbo, der aus seinen vier Litern Hubraum 550 PS und 700 Nm schöpft, mit denen er den DBX in 4,5 Sekunden auf Tempo 100 katapultiert. Zum anderen ein Fahrwerk mit 48-Volt-Stellern, das den Kampf gegen die Fliehkraft aufnehmen und den DBX aufrecht durch jede noch so enge Kurve bringen soll.

Dass man dafür wohl über 200'000 Franken bezahlt und an der Tankstelle pro 100 Kilometer mindestens 14 Liter nachtanken muss, wird die erlesene Kundschaft kaum stören. Auch Marken-«Botschafter» James Bond nicht. Denn der müsste in Zukunft nicht mal mehr auf einen Land Rover wechseln, wenns bei der Jagd nach Bösewichten ins Gelände geht.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • B. Lödi am 21.11.2019 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Also wenn James Bond den fährt

    dann brauche ich den sofort auch! Ich möchte mich auch möglichst unauffällig annähern.

  • Flyer Man am 21.11.2019 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Britische Power

    Coole Maschine.....

  • Aktivist am 21.11.2019 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lösung des Problems

    Jeder SUV Fahrer sollte seinen eigenen Klimaaktivisten bekommen. Der rennt dann dem Wagen hinterher und filtert die Luft mit seinen Lungen. Wenn er verbraucht ist kann man ihn entsorgen und kriegt einen Neuen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Balz am 23.11.2019 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Schade baut AM keine schönen Autos mehr. Dieser hier ist bisher wohl der Tiefpunkt. Hoffentlich.

  • Pirat Bundbart am 23.11.2019 10:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Echt klasse

    Sehr schönes Auto .

  • Movie Star am 22.11.2019 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    James Bond in einem SUV ist emotionslos

    Wenn der neue James Bond, ein gesichtslose SUV, egal welcher Marke fährt, ist das einfach nur emotionslos und fade. Fehlt nur noch dass das neue Bond Girl , auch noch von Greta Thunberg verkörpert wird. Auch die Bond Filme, wo er beliebige BMW's fuhr, hat keinen Reiz, einfach nur Marketing Werbung vom Sponsor: BMW Die Bond Filme aus den 60er/70er Jahre hatten in Sachen Autos, einfach mehr Style und Klasse.

    • Pony Car am 22.11.2019 19:35 Report Diesen Beitrag melden

      Goldfinger hatte Style

      @Movie Star: Genau so ist es. Nehmen wir 1964 " Goldfinger". Die Scene, wo James Bond im Aston Martin DB5 über den Furka Pass ( in der Schweiz) fuhr und sich ein Rennen mit einem weissen Mustang Cabrio lieferte war grandios und auch eine stille Weltpremiere ! Denn: Der Ford Mustang wurde erst am 17.April 1964 offiziell in New York vorgestellt, die Dreharbeiten auf dem ( abgesperrten) Furka Pass wurde aber schon im Januar 1964 in Angriff genommen. Das weisse Mustang Cabrio war also ein Vorserienfahrzeug das zum ersten mal,weltweit, und das noch in der Schweiz!!!! ans Tageslicht kam.

    • Globetrotter am 22.11.2019 20:47 Report Diesen Beitrag melden

      @Movie Star

      Meine Liste der Autos in James Bond Filmen: 1964 : Aston Martin DB5 und Ford Mustang 1967: Toyota 2000 GT Cabrio 1969: Mercury Cougar XR7 1971: Ford Mustang Mach 1 1974: AMC Hornet / AMC Matador 1977: Lotus Esprit S1 1981: Lotus Esprit Turbo Diese Autos verkörperten noch den Zeitgeist, wo die Bond Filme noch mit richtigem Handwerk und Stunt's real gefilmt wurden. Nicht so Computer animiertes Zeugs, mit Autos ohne Seele und Formen. Wenn jetzt, ein SUV ( womöglich gar noch ein Ford Mustang Mach E ? )das Gefährt von Bond wird, schaue ich mir solche Bond Filme nicht mehr an

    einklappen einklappen
  • Typhoeus am 22.11.2019 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nun sehen bald alle SUV

    gleich aus.

  • Info am 22.11.2019 08:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Portal

    "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit"  Auf dem E-Auto Portal ECOMENTO findet man im Internet immer die neusten Informationen zu Elektroautos und zur E-Mobilität.