Peugeot e-208

20. Oktober 2019 13:00; Akt: 20.10.2019 13:02 Print

Ein neuer Anlauf Richtung E-Mobilität

von Thomas Borowski - Peugeot lanciert den elektrischen 208 mit 340 Kilometern Reichweite und einem Einstiegspreis ab 34'350 Franken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Serie gebaute Fahrzeuge mit Elektroantrieb gab es in der Geschichte von Peugeot bereits zwei. Von 1995 bis 2003 rollten rund 10'000 auf Knopfdruck bis 80 Kilometer emissionsfrei fahrende Peugeot 106 vom Band, und in Kooperation mit Mitsubishi gab es bis 2012 den mittlerweile eingestellten Elektro-Peugeot iOn. Doch jetzt wird alles anders: Mit dem e-208 wagt Peugeot den Schritt aufs grosse E-Parkett. Denn die Franzosen haben es geschafft, die Plattform des Kleinwagens so auszulegen, dass in der Produktion je nach Bedarf Verbrenner- oder Elektromotoren eingebaut werden können. Damit bleiben die Entstehungskosten tief, und bei steigender Nachfrage sind neue Peugeot-Stromer ohne lange Wartezeiten verfügbar.

Macht einen ausgereiften Eindruck

Zu Preisen ab 34'350 Franken bekommt der Schweizer Käufer mit dem e-208 ein Auto, das auf ersten Probefahrten einen ausgereiften Eindruck hinterlässt. Zumal das Elektromodell innen genau so viel Platz und die gleiche Ausstattung bietet wie die Modelle mit Verbrennungsmotoren. Als fast lautloser Antrieb leitet ein 100 Kilowatt (136 PS) starker Elektromotor bis zu 260 Newtonmeter Drehmoment auf die Vorderräder. Wählt man von den drei Fahrmodi Eco, Normal und Sport Letzteren, beschleunigt der e-208 in 8,1 Sekunden auf Tempo 100. Das funktioniert einwandfrei und macht den kleinen Stromer durchaus auch zum Spassmobil.

Viel mehr Spass macht es aber, wenn man den Peugeot nach dem batterie-ökologischen Aspekt fährt. Da lässt sich nämlich - wie in den meisten Elektrofahrzeugen - die ganze Raffinesse der E-Mobilität erkennen. Stellt man das Bremsverhalten mittels Wählhebel auf den verstärkten Modus, kontrolliert man Be- und Entschleunigung nur noch per Fahrpedal. So erreicht man die angegebene Maximalreichweite des e-208 von 340 Kilometern (nach WLTP) spielend und hat während der Fahrt erst noch das Gefühl, schon heute die emissionsfreie Mobilität der Zukunft zu geniessen.

Peugeot e-208

Modell: Fünftüriger Kleinwagen

Masse: Länge 4055 mm, Breite 1745 mm, Höhe 1430 mm, Radstand 2540 mm

Kofferraum: 311 bis 406 Liter

Motor: Elektro-Antrieb mit 136 PS (50 kWh)

Fahrleistungen: 0 bis 100 km/h in 8,1 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h

Reichweite E-Modell (WLTP): 340 Kilometer

CO2-Ausstoss: 0 g/km

Markteinführung: ab sofort

Preis: ab 34'350 Franken

Infos: www.peugeot.ch

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Markus am 20.10.2019 13:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Preis!!!!

    Superpreis ... CHF 16 000 mehr als der Verbrenner, so macht e- Mobilität doch Spass!

    einklappen einklappen
  • Leslie am 20.10.2019 15:32 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Peugeot - die haben es geschnallt. Super!

    einklappen einklappen
  • Illumination am 20.10.2019 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Bereicherung im E-Fahrzeugangebot..

    Finde Strategie richtig ähnlich wie bei BMW, das Modell in allen Antriebsvarianten anzubieten, auch wenn damit Kompromisse verbunden sind - zeigt schon die Erwartungshaltung von Peugeot mit nur 10 Prozent Elektro-Anteil.. Umsetzung Elektro-Antrieb kommt für mich überzeugend "rüber", ebenso Preis/Leistungs-Verhältnis mit 50 kWh-Akku.. Für mich hübsches Fahrzeug-Aussendesign, gepaart mit eher hässlichen Innenraum/Armaturen - wie immer Geschmacksache.. Stimmen Qualität, Fahreigenschaften und Lieferfristen, steht dem Erfolg des e-208 in der Schweiz mit höherem Anteil als 10 Prozent nichts im Weg..

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mischel am 26.10.2019 16:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Alltagstauglich

    Reichweite laut Hersteller 340km.Auf Bild 6 Akku fast voll Reichweite 240km. Winter, Auto stand draussen über Nacht und dann warens noch 120km.Stimmt das sind ja Ausnahmesituationen.Es ist Nacht, es regnet und 120km/h will man auch noch fahren, dann ist nach 80km Schluss.....

    • Alfred A. am 27.10.2019 08:23 Report Diesen Beitrag melden

      Wach auf @Mischel,

      Es ist ja nur ein böser Traum der dich quält.

    einklappen einklappen
  • Enjoy The Silence am 26.10.2019 01:07 Report Diesen Beitrag melden

    Besserung in Sicht!

    In einigen Jahren wird es bedeutend ruhiger werden auf und neben den Strassen. Vor allem die lärmgeplagten Städter werden davon profitieren können. Elektromotor-Antrieb sei Dank!

  • Greta, die Mächtige am 23.10.2019 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    bye bye Fossils!

    Schön, dass es immer mehr Leute gibt, die einsehen, dass es mit den Fossilen nicht mehr weitergehen kann wie bisher.

  • Sandra am 22.10.2019 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Peugeot

    Vor kurzem gab es bei 20 min ein bericht von einem Fahrzeugbrand das war der neue peugeot e-208. Bin jetzt etwas skeptisch

    • Rolf Ramp am 03.11.2019 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sandra

      Ich nehme lieber den Sion von Sono Motors, da sind die Betriebskosten sehr tief.

    einklappen einklappen
  • Bernereidgenosse am 22.10.2019 10:37 Report Diesen Beitrag melden

    Schwachstrom....

    Kauf ich mir lieber einen Hyundai Kona. Da stimmt alles, Preis-Leistung-Reichweite.

    • Illumination am 22.10.2019 11:47 Report Diesen Beitrag melden

      @Bernereidgenosse

      Ja, hat aber auch 64 kWh-Akku und "ab CHF 46`990"..

    • Roger der ÄCHTE am 22.10.2019 12:13 Report Diesen Beitrag melden

      @Bernereidgenosse

      Gratuliere! Gut so, Hauptsache weg von den Agas-Stinkern!

    • Roger der Echte am 22.10.2019 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roger der ÄCHTE

      "Agas" ist das Gas das beim abfackeln eines E-Autos entsteht, sehr umweltfreundlich und emissionsfrei.

    einklappen einklappen