Lego-Senna

04. April 2019 05:00; Akt: 03.04.2019 21:39 Print

Fast eine halbe Million Steine

McLaren hat eine 1:1-Kopie des Hypercars Senna fertigen lassen – aus 467'854 Lego-Steinen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

2725 Stunden Handarbeit: So lange dauerte die Fertigung dieses McLaren Senna aus exakt 467'854 Lego-Steinen – neunmal länger, als die Herstellung des echten Hypercars dauert, der auf 500 Einheiten limitiert wurde und bereits kurze Zeit nach der Ankündigung bereits ausverkauft war.

An dem Lego-Nachbau im Massstab 1:1 arbeiteten Teams von bis zu 10 Modellbauern im Schichtbetrieb, und das rund um die Uhr. Insgesamt waren 42 Männer und Frauen aus dem Lego Build-Team an Design, Entwicklung und Verwirklichung des eindrücklichen Modells beteiligt. Das gesamte Projekt beanspruchte rund 5000 Arbeitsstunden.

Aus Lego und aus Originalteilen

Der Lego-Senna wiegt 1,7 Tonnen und damit rund 500 Kilogramm mehr als der Supersportwagen im Original; rund eine Tonne davon sind Lego-Elemente, der Rest sind Originalteile. Der Nachbau hat nämlich auch Teile aus dem echten Auto integriert: Im Cockpit befinden sich der Karbon-Fahrersitz, das Lenkrad und die Pedale aus dem echten Senna, das Infotainmentsystem und die Beleuchtung funktionieren. Die Flügel-Türen sind aus Lego-Steinen gefertigt und abnehmbar.

Ganz im Gegensatz zum 335 km/h schnellen Original kann die Nachbildung zwar nicht fahren, doch Fans der Marken können sich tatsächlich hinter das Lenkrad setzen, den Startknopf im Dach drücken und eine Simulation des Sportwagens hören. Der Lego-Senna wird in diesem Jahr an mehreren Veranstaltungen ausgestellt, unter anderem am legendären Goodwood Festival of Speed in Sussex Anfang Juli.

(ds)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • a.sch. am 04.04.2019 07:19 Report Diesen Beitrag melden

    wirklich cool

    das hätte ich auch gerne gemacht "weckt das kind in dir"

  • Dinodyb am 03.05.2019 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cooles Projekt

    Geiles Auto Sehr cool dass man die Einzelheiten sieht, und das sogar mit den eckigen Legosteinen Daumen hoch

  • Mortis am 04.04.2019 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zahlenwirrwarr

    Der Echte wiegt 1,2t, der falsche 1,7t. Davon sind eine Tonne Legosteine, der Rest Originalteile? 700kg Originalteile? Hä? Der Sitz und Lenkrad und des Licht machen 700kg? Hä?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dinodyb am 03.05.2019 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cooles Projekt

    Geiles Auto Sehr cool dass man die Einzelheiten sieht, und das sogar mit den eckigen Legosteinen Daumen hoch

  • Typhoeus am 05.04.2019 07:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Missbrauch der

    Freizeit. Was ist der Sinn?

  • Mortis am 04.04.2019 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zahlenwirrwarr

    Der Echte wiegt 1,2t, der falsche 1,7t. Davon sind eine Tonne Legosteine, der Rest Originalteile? 700kg Originalteile? Hä? Der Sitz und Lenkrad und des Licht machen 700kg? Hä?

    • cookie am 05.04.2019 10:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Mortis

      hm ich denke dass der gesamt unterbau inkl. achsen und rädern auch original ist.

    einklappen einklappen
  • Marten am 04.04.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Aus lego kann man vieles machen doch...

    ist es schade das diese modelle geklebt sind...oder besser gesagt zusammengeätzt....die steine kann man nie mehr brauchen...desshalb sind moc's ohne kleben viel cooler... dieses auto ist nichts spezielles gab schon andere die sogar fahren konnten z.b. 2013 der hot rod

    • autofan am 05.04.2019 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marten

      wer soll diese Steine jemals wieder brauchen. kleben ist viel besser und man kann es transportierten. anderst wäre es nicht stabil

    einklappen einklappen
  • a.sch. am 04.04.2019 07:19 Report Diesen Beitrag melden

    wirklich cool

    das hätte ich auch gerne gemacht "weckt das kind in dir"