10. Januar 2019 11:30; Akt: 09.01.2019 18:52 Print

Jetzt kommt Infiniti unter Strom

So richtig gut klappt es mit Infiniti in Europa nicht. Ein Stromer solls richten.

storybild

Zukunftsvision: Mit diese Design will Infiniti die Marke elektrisieren. (Bild: Infiniti)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als Ausblick auf die elektrifizierte Zukunft der Marke wird Infiniti kommende Woche auf der North American International Auto Show 2019 in Detroit sein neues QX Inspiration-Konzept vorstellen.

Der QX Inspiration steht laut der Nissan-Tochter «stellvertretend für die Pläne von Infiniti für elektrifizierte Hochleistungs-Fahrzeuge in Zukunft». Dabei zeigen die Japaner eine neues Design, das in dieser Form erst durch die Verwendung dieser neuen Antriebs-Technologie ermöglicht wurde.

Mit seiner erkennbaren japanischen DNA soll der QX Inspiration «die Kraft und den Charakter aller zukünftigen elektrifizierten Fahrzeuge der Marke» zeigen. Das ist auch nötig: 2018 wurden in der Schweiz gerade mal 128 Autos immatrikuliert.

(lie)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pitt am 10.01.2019 12:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Info

    Das soll ein Artikel sein, wenn schon dann bitte mit mehr Infrmationen. Was für eine Technologie, Laufzeit, Preis etc., etc.

    einklappen einklappen
  • Beat am 10.01.2019 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Der Schaden ist immens...

    Wer profitiert eigentlich von dem ganzen Super angeblichen grünen Trend von Elektro Autos? Wissen eigentlich die meisten Menschen, dass der Abbau von Lithium eine Umweltverschmutzung sondergleichen ist? Ob in Bolivien, Chile oder China ist egal. Der Schaden, der im Moment angerichtet wird, ist eine Tragödie im Namen der grünen Autos! Hier sollte einmal seitens der Medien besser aufgeklärt werden. Oder werden so viele Leute bestochen, dass das Thema komplett tabu ist?

    einklappen einklappen
  • Schlaubi am 10.01.2019 13:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Finde ich toll! Dachte schon lange dass Infiniti die Verfolgung von Tesla aufnehmen wird. Warum sind sie hier nicht beliebt? Finde die Fahrzeuge toll.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Portal am 13.01.2019 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Infos

    Auf den beiden Portalen ecomento de und electrive net findet man extrem viele nützliche und spannende Informationen zu dem Thema Elektromobilität.

  • frankyBoy am 12.01.2019 22:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    in den Warenkorb

    "Infiniti" ist ein Superauto. Qualitativ gleich wie Lexus. Leider braucht man viel Geld.

  • Werner am 12.01.2019 13:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fortschritt ist nicht aufzuhalten

    Ich finds interessant wie die ganzen Ölfreaks Benziner und Dieselfahrzeugen einen grünen Anstrich verpassen wollen um ihre veraltete Technologie als konkurrenzlos gut darzustellen versuchen. Geht euch doch nur darum, weil ein Elektroauto nicht brummbrumm macht.

    • Point Man am 12.01.2019 16:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Werner

      Elektro ist mindestens genau so alte wie Verbrenner. Nur so als Info.

    • Illumination am 12.01.2019 18:30 Report Diesen Beitrag melden

      @Werner

      Ein Benzin- oder/und Dieselfahrzeug ist ganz sicher nicht konkurrenzlos gut - genauso wenig wie ein Elektroauto... Alle Antriebsarten stehen in Konkurrenz untereinander - alle haben sie ihre Vor- und Nachteile, keine Antriebsart wird sich allein durchsetzen...;-)

    einklappen einklappen
  • Sunpower am 12.01.2019 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auto Salon 2019 Genf

    Viele neue E-Modelle zu sehen am Auto Salon 2019 in Genf. Besucht uns doch einmal.

    • Skyline GT-R am 12.01.2019 13:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sunpower

      Für Damenrasierer geht man aber in ein Elektro Fachgeschäft und nicht an den Auto Salon.

    einklappen einklappen
  • K-Tipp am 12.01.2019 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld sparen bei ....

    .... Anlasser, Lichtmaschine, Starterbatterie, Katalysator, Auspuff, Öltank, Kraftstofftank, Ölfilter, Kraftstofffilter, Zahnriemen, Kupplung, Zündkerzen, Benzinpumpe, Ölwechsel.

    • Pablo am 14.01.2019 09:45 Report Diesen Beitrag melden

      @K-Tipp

      Die meisten der aufgezählten Teile müssen bei etwa 120tkm gewechselt werden. Also etwa einmal im Leben eines Autos. Ausser man wickelt es schon vorher um einen Baum. Kraftstofftank? Wieso soll man den je wechseln. Keine Ahnung von Autos der K-Tipp, bleib bei Haushaltsgeräten.

    einklappen einklappen