New Toyota RAV4

18. Februar 2019 05:00; Akt: 17.02.2019 20:36 Print

Kompetenz doppelt ausgespielt

von Peter Hegetschweiler - Toyota gilt nicht nur als Hybrid-Pionier, sondern auch als Erfinder des Kompakt-SUV. Was das heisst, zeigen die Japaner mit der fünften Generation des RAV4 Hybrid.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«All SUV, all Hybrid». So wirbt Toyota für den neuen RAV4. Klingt hochtrabend, ist aber korrekt. Erstens gilt die Marke mit dem Prius als Hybrid-Pionier schlechthin, und zweitens waren die Japaner vor genau 25 Jahren die ersten, die mit dem RAV4 das Segment der kompakten SUV begründeten.

Die Idee damals, die Stärken eines schweren und auch eher teuren Geländewagens mit der Agilität eines ebenfalls hochgesetzten, aber leichtgewichtigen Allradlers mit selbstragender Karosserie zu verbinden, kann man heute durchaus als revolutionär bezeichnen. Noch immer boomt das Segment wie kein zweites, kein Hersteller weltweit kann es sich heute noch leisten, nicht mindestens ein entsprechendes Modell im Angebot zu haben.


Mit der neuen, fünften Generation des RAV4, dem mit neun Millionen Mal nach wie vor meistverkauften Kompakt-
SUV der Welt, geht Toyota jetzt noch einen Schritt weiter und bringt seine Kompetenz auch als Hybrid-Pionier ein. So steht der nicht nur auf einer neu entwickelten Plattform, er verfügt auch über die neuste Hybrid-Generation, mit der laut Toyota auch auf der Autobahn eine deutliche Spritersparnis möglich wird – von bis zu 17 Prozent ist die Rede.

Top-Benziner mit 222 PS, Diesel ist definitiv passé

In der Top-Version leistet der Fullhybrid 222 PS, ein Plus von zehn Prozent. Dabei spannen der 177 PS-starke 2,5-Liter- Benziner und zwei Elektromotoren mit einer stufenlosen Automatik zusammen. Das sorgt für guten Vortrieb, die Hunderter-Marke ist nach 8,1 Sekunden erreicht, Schluss ist bei 180 km/h. Auch der neue RAV4 fährt meist im Mischbetrieb und lässt sich nur auf kurze Distanz wirklich lautlos, sprich rein elektrisch bewegen. Der Durchschnittsverbrauch der Allrad-Topversion liegt bei sparsamen 4,5 Liter, wenigstens auf dem Papier. Sein Preis, etwas weniger sparsam, bei 45’900 Franken. Aber es gibt den neuen RAV4 mit einem 2,0-Liter-Benziner mit Sechsgang-Getriebe. Diesel hingegen sind definitiv passé.

Innen ist der RAV4 um drei Zentimeter gewachsen, nun schluckt der Kofferraum 580 Liter. Da lässt sich problemlos ein Bike ohne demontiertes Vorderrad laden. Zudem wurden das Cockpit und die Assistenzsysteme auf den neusten Stand gebracht. Zwei weitere Pluspunkte für den umweltfreundlichen RAV4.


Toyota RAV-4 Facts & Figures
5-türiges SUV mit 5 Sitzen.

Masse:
Länge: 4600 mm, Breite: 1855 mm, Höhe: 1685 mm, Radstand: 2690 mm.

Kofferraumvolumen:
580 bis 1680 Liter.

Leergewicht:
ab 1685 kg.

Motor:
2,5-Liter-Hybrid-Benziner mit 222 PS (163 kW).

Antrieb:
Stufenloses Automatikgetriebe.

Fahrleistungen:
0 bis 100 km/h in 8,1 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit 180 km/h.

Verbrauch:
4,5 Liter auf 100 Kilometer (Mix/offizielle Werksangabe).

CO2-Ausstoss:
102 Gramm pro Kilometer.

Markteinführung:
ab April bei den Händlern.

Preis:
Ab 45'900 Franken (Basismodell ab 30'900.–).

Infos:
Toyota RAV4

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Urs AH am 18.02.2019 08:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer Hybrid denkt muss Toyota sagen

    Wer einen Benzin-Hybridantrieb will kommt nicht an Toyota vorbei. Keine andere Marke hat mehr Erfahrung in dieser Technologie. Dieses SUV ist mit Sicherheit der beste Kompromiss aus Leistung und Sparsamkeit, zudem kommt dieser Toyota schon sehr nahe an ein Produkt der Tochtermarke Lexus. Dieser RAV 4 und natürlich alle Prius-Derivate bieten die Möglichkeit noch beim Verbrennungsmotor zu bleiben, bis man später den Schritt zur Elektromobilität wagt.

    einklappen einklappen
  • Familienvater am 18.02.2019 07:19 Report Diesen Beitrag melden

    Nächster Familienwagen!

    Der steht ganz oben auf meiner Wunschliste fürs nächste Familienauto. Ein toller Kompromiss aus Leistung, Platz, Preis und Verbrauch. Zuverlässigkeit und Langlebigkeit sind beim RAV4 erfahrungsgemäss standardmässig dabei. Nicht umsonst ist er weltweit der meistverkaufte SUV. Und das Design finde ich persönlich beim Neuen extrem gut gelungen. Bravo Toyota!

    einklappen einklappen
  • leserbrief am 18.02.2019 05:21 Report Diesen Beitrag melden

    Theorie & Praxis

    ein Arbeitskollege erzählt immer, dass sein Durchschnittsverbrauch weit über dem auf Papier angegebenen liegt. Egal wie er fährt. eigentlich schade ...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • D. Kräuchi am 23.02.2019 05:33 Report Diesen Beitrag melden

    AMC war nur ein Jahrzehnt schneller

    sorry, aber der Erste SUV mit Selbsttragender Karosserie und Downsizing war Definitiv Nicht Toyota. Sondern Jeep Cherokee 1985 auf den Markt gekommen Gebaut und entwickelt von AMC

  • BEV am 22.02.2019 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zukünftig

    E-Mobilität wird das neue Normal.

  • Pauli am 20.02.2019 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    BMW X

    Sieht aus, wie ein BMW X3, X5. Naja, im Kopieren waren die Japaner schon immer ganz gut.

    • OttoKar Toffel am 20.02.2019 21:25 Report Diesen Beitrag melden

      Nichts ist unmöglich

      Der Kleine stinkt bestialisch - auch gegen den Wind :-(

    • Christoph Frei am 21.02.2019 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pauli

      Neid muss man sich verdienen. Danke in dem Sinn für den Kommentar.

    einklappen einklappen
  • dev am 20.02.2019 07:05 Report Diesen Beitrag melden

    eindlich wieder schöne toyotas

    ich brauche bald ein neues familien auto. der gefällt mir sehr. aber der preis ist zu hoch. ich warte auf den forester hybrid und hoffe der wird günstiger.

  • Peter am 20.02.2019 00:00 Report Diesen Beitrag melden

    Oder ein Mini Prius

    Oder einen Yaris Hybrid, wohl einer der innovativsten Kleinwagen auf dem Markt. Verbrauch zwischen 3,1 Liter im Sommer und nie über 5 Liter trotz Heizung im Winter. Kalt mag der Yaris nicht so. Aber sonst, Spurhalte- Fernlicht und Notbrems Assistent, Schildererkennung, Navi, Internet Apps, DAB, Sitzheizung, Freisprech, Rückfahrkammera, usw, alles dabei... Einzig der Wendekreis ist unter irdisch.

    • Golf 4 TDI Besitzer am 20.02.2019 18:58 Report Diesen Beitrag melden

      Peter

      Mein Golf 4 Diesel braucht auch nur 5 Liter. Und ich mach eine Wette das Dein Yaris nicht so alt wird und nicht soviele km macht, wie mein Golf.

    • Bruno am 22.02.2019 09:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Trotz Heizung? Es wird mit der abwärme vom Motor geheizt. Da sind Klima und Scheibenheizung die grösseren Stromverbraucher.

    • Patrick am 22.02.2019 16:08 Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Ja deshalb fahren Taxifahrer auch VW und nicht Toyota und Mercedes. Oh Moment mal ist ja grad umgekehrt.

    einklappen einklappen