Jaguar XKR-S

02. Oktober 2011 22:58; Akt: 02.10.2011 19:36 Print

Murat Yakin fährt auf der Überholspur

Der schnellste Serien-Jaguar aller Zeiten für den Trainer des Leaders – das passt!

storybild

Murat Yakin und sein neues «Dienstfahrzeug», der Jaguar XKR-S.

Zum Thema
Fehler gesehen?

0:1 bei YB – Murat Yakin und sein FC Luzern haben zwar den Spitzenkampf verloren, nicht aber die Tabellen-Führung.

Wer so erfolgreich unterwegs ist wie Murat Yakin, der neue Trainer des FC Luzern, der will auch auf der Strasse punkten. Und das tut der charismatische Erfolgstrainer seit ein paar Tagen mit seinem neuen «Dienstwagen», dem Jaguar XKR-S. Denn Yakin ist nicht mehr nur Garant für erfolgreichen Fussball, sondern auch Markenbotschafter von Jaguar.

«Weltweit steht der Name Jaguar für Tradition und Qualität, verbunden mit Sportlichkeit, Dynamik, Klasse und Eleganz. Markenwerte, die verpflichten. Werte, auf die auch Murat Yakin bei der Wahl seiner Mobilität setzt», freut sich Jaguar Land Rover Schweiz über seinen neusten Transfer. Und was meint der Star? «Der Jaguar XKR-S beeindruckt durch ein genussvolles Fahrerlebnis – vom Granturismo in Reinkultur bis zum ultimativen Ja­guar-Sportwagen.»

Das stimmt: Denn der XKR-S ist der schnellste Jaguar der Firmengeschichte der Briten und schafft als erstes Serienauto mit der Raubkatze an der Front eine Höchstgeschwindigkeit von 300 Stundenkilometern. Das wird Yakin wohl nicht testen können, doch bei einem allfälligen Auto-Quartettspiel auf der Reise an die Auswärtsspiele des FCL hätte er damit einen Trumpf in der Hand.

Weitere Fakten zum «blauen Wunder»: Der XKR-S steht mit 550 PS und einem maximalen Drehmoment von 680 Newtonmeter am Start. Das reicht, um den Sportwagen in 4,4 Sekunden auf Tempo 100 zu beschleunigen. So wie Yakin seinen neuen Klub.