Wegen Umweltzone

23. November 2010 22:40; Akt: 23.11.2010 22:44 Print

Oldtimer-Fans bangen um ihr Hobby

Oldtimer-Freunde sind in heller Aufregung: Sie befürchten, dass sie wegen der geplanten Umweltzonen bald nicht mehr in die Städte fahren dürfen.

storybild

Werden Oldtimer schon bald wegen der geplanten Umweltzonen aus den Städten verbannt? (Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Bund will den Kantonen die Einrichtung von Umweltzonen in Schweizer Städten ermög­lichen. Darin sollen nur noch schadstoffarme Autos mit speziellen Vignetten herumfahren. Brisant: Im Entwurf der Ver­ordnung, die nächstes Jahr in Kraft treten soll, sind grundsätzlich keine Vignetten für Fahr­zeuge mit Benzinmotoren vorgesehen, die vor dem 1. Oktober 1987 in Verkehr gesetzt ­wurden.

Die Oldtimer-Szene ist des­wegen aufgeschreckt. «Das ist ein Angriff auf unser Hobby. Wir müssen uns unbedingt wehren, um eine Ausnahmebewilligung für Oldtimer zu erwirken. In Deutschland gibt es diese», sagt etwa Reinhard Schmidlin von der Oldtimer-Galerie Toffen. Verärgert ist auch Dino Graf vom Dachverband Swiss Old­timers: «Als in Bern die Um-weltzonen entworfen wurden, hat man jeden einzelnen Velo-Verband eingeladen. Uns hat man komplett vergessen.» In der Schweiz gebe es rund 60 000 Oldtimer. Diese würden im Schnitt aber nur 1000 Kilometer pro Jahr bewegt. «Es ist völlig unverhältnismässig, dieses wertvolle Kulturgut aus den Städten zu verbannen.»

Dutzende von Oldtimer-Vereinen haben in den letzten Tagen beim Bundesamt für Strassen (Astra) gegen die neue Verordnung ­protestiert. Astra-Sprecher Antonello Laveglia beschwichtigt: «Die Verordnung befindet sich noch in der Vernehmlassung. Es ist noch nichts in Stein ge­meisselt.» Zudem könnten die Kantone auch Ausnahmen zulassen.»

(DAW)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Helene Kielholz am 24.11.2010 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    Umweltzonen

    Leider sind auch Motorräder, die vor dem 1.Juli 2004 eingelöst wurden ( wie IG Motorrad schreibt ), betroffen .Was ist los mit der freien Schweiz ?

  • Herr Stolte am 24.11.2010 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    Einengend

    Wir engen uns mehr und mehr ein. Bis wir uns selbst erdrosselt. Und dabei meinen wir noch, wir seinen die freiesten Bürger der Welt!

  • Peter Fürst am 24.11.2010 06:42 Report Diesen Beitrag melden

    Unsinig!

    Die Umwelt-Vignetten sind im Grunde genommen nichts anderes als eine neue Steuer und damit Geldeinnahmequelle für die regierung, mehr nicht! Natürlich finde ich es auch unvernünftig heute noch mit Dreckschleudern von annodazumal herumfahren zu dörfenwenn ale anderen sich an die geltenden Abgasnormen halten müssen, und hoffe ganz schwer dass die Umweltzonen vor allem auf dem Land in die schärfste Kategorie fallen, da es dort die Umwelt zu schonen gilt und sicherlich nicht in den Städten!

Die neusten Leser-Kommentare

  • maudispower am 09.02.2011 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    Selber chemtrails durchführen aber gesetze machen

    Also halo was soll den das sein. Informiert euch mal über Chemtrails dann wisst ihr was wirklich läuft für weiter fragen maudispower@hotmail.com

  • Anthony Deuel am 15.12.2010 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Die FDP sollte ihrem Namen Ehre machen

    Je mehr Sicherheit,desto weniger Freiheit. Das war immer so, und wird auch immer so sein. Doch Die Grünen würden es mit ihrem Gesetz tatsächlich schaffen, die Freiheit einzuschränken, ohne neue Sicherheit zu gewährleisten. Das ist unlogisch irgendwie und verwirrend. Man sollte tendenziell weg von Gesetzen und vermehrt an den Menschenverstand glauben. Das garantiert mehr Lebensfreude und Freiheiten.

  • Ruedi Müller am 25.11.2010 00:50 Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Verlinkte diesen Beitrag gestern auf meine Seiten. Sammle die Infos rund um diese UWZ. Vorhin ein Mail, hier seien viele Beiträge. "20 Min" könne man als Gradmesser für die allg. Stimmung nehmen. Deshalb schlafe ich jetzt besonders gut. Diese UWZ bringen nichts. Wir bezahlen unser Museum selbst, erfreuen Tausende ZuschauerInnen, ohne Eintritt, ohne Krawalle, ohne Sachbeschädigung . Die Polizei muss nicht zu hunderten ausrücken etc. Wir füllen Rest + Hotels. Und uns will man draussen haben? Aber dank Ihnen bleiben wir. Merci.

  • sandro am 24.11.2010 18:00 Report Diesen Beitrag melden

    oldifan

    Liebe Grüne woher Ihr die Tollen Ideen nehmt ist wie immer fraglich. Wie siehts bei baustellenfahrzeugen aus? die verpesten die Innenstadt oder Lanwirtschaft und den achso tollen Booten auf den Schweizer und Int. Gewässern aus??setzt doch echte Prioritäten, ach ja richtig dort wo man Standpunkte setzen könnte was zu einer wirkliche verbesserung des Klima führen würde genau dort ist stille da die Obermächte sowas gar nicht zulassen würden..

  • Sandro Widmer am 24.11.2010 15:42 Report Diesen Beitrag melden

    Informieren und wehren

    Bitte nIcht nur jammern, sondern auch handeln. Hier Mail/Brief runterladen und direkt abschicken. Dauert nur wenige Sekunden und erspart uns allen hoffentlich viel Ärger. Danke