Smarter Draufgänger

19. August 2019 05:00; Akt: 19.08.2019 22:08 Print

So scharf war noch kein Aston-Cabrio

von Thomas Geiger - Mit dem DBS Superleggera Volante schickt Aston-Martin das schnellste Cabrio der Firmengeschichte ins Rennen. Und stellt seinen Fahrer auf eine harte Probe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Asphalt kocht, die Luft flirrt, über den katalanischen Strassen spiegeln sich Fata Morganen und jede Bewegung ist grad eine zu viel: Ganz Europa stöhnte im Juli über die Hitze dieses Supersommers. Ideale Voraussetzungen also, dem neuen Aston Martin DBS Superleggera Volante auf einer ersten Testfahrt die Sporen ins heisse Blechkleid zu drücken.

Der Vanquish-Nachfolger ist nicht nur das leidenschaftlichste, sondern auch das schnellste Cabrio in der Firmen-
geschichte; und wer ab dieser Affiche nicht schon am Hyperventilieren ist, dem jagt spätestens der Grundpreis von 312’900 Franken Hitzeschockwellen durch den eh schon malträtierten Körper. Wer da – üppiges Finanzpolster vorausgesetzt – cool bleibt, wird zweifellos beim Anblick des verführerischen, weil schnörkellosen Designs auf die harte
Probe gestellt, dem Volante widerstehen zu können.

5,2 Liter, 2 Turbos, 725 PS, 900 Nm

Doch wenn der Fahrtwind erst mal mit 340 Sachen um Stirn und Nase bläst, hat auch der Schweiss des heissesten Sommers keine Chance mehr. Als Windmaschine setzen die Briten dabei auf die jüngste Evolutionsstufe des hauseigenen Zwölfzylinders, der im Cabrio noch viel stärker an allen Sinnen kitzelt als im Coupé.

Denn wenn sich das Dach in den Kofferraum gefaltet hat, sind sich Mensch und Maschine noch viel näher als sonst. Und dann schlägt die Stunde der Wahrheit: Der 5,2 Liter grosse Motor wird von zwei Turbos unter Druck gesetzt, leistet 725 PS und reisst, gezähmt von einer neuen Achtgangautomatik, mit bis zu 900 Newtonmeter an den 21-Zöllern auf der Hinterachse. Damit sprintet der Volante fast so stürmisch voran wie das Coupé: Mit 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h ist er nur zwei Zehntel langsamer. Wird der Schönling mit einem Kickdown aus der Reserve gelockt, schüttelt er genau wie Stammfahrer James Bond seine Manieren ab und stellt alles ins Zeichen dieser einen Mission – Vollgas.

Dann jagt er auf der Rennstrecke um die Kurven, dass man fast von Sinnen ist und das Hemd am Rücken klebt. Darum ist es gut, dass die Sitze klimatisiert sind und dass es das Windschott nur gegen Aufpreis gibt – denn irgendwann kocht auch der stabilste Kreislauf über. Der kühlt sich beim nächsten Kaffeestopp ab, wenn man die zeitlose Schönheit des Aston einfach von aussen geniesst.

Aston Martin DBS Superleggera Volante – Facts & Figures

Typ:
2-türiges Sportcabrio mit 2+2 Sitzen.

Masse:
Länge: 4715 mm, Breite: 1942 mm, Höhe: 1295 mm, Radstand: 2805 mm.

Kofferraumvolumen:
Liter.

Leergewicht:
ab 1863 kg.

Motor:
V12-5.2-Liter-Bi-Turbo mit 725 PS (533 kW) und 900 Nm.

Antrieb:
8-Gang-Automatik.

Fahrleistungen:
0 bis 100 km/h in 3,6 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit 340 km/h.

Verbrauch:
14 Liter auf 100 Kilometer (Mix/offizielle Werksangabe).

CO2-Ausstoss:
295 Gramm pro Kilometer.

Markteinführung:
Ab September.

Preis:
Ab 312'900 Franken.

Infos:
aston-martin.com

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert Blaser am 20.08.2019 01:32 Report Diesen Beitrag melden

    Das beste an diesem tollen Auto:

    Es ist wenigstens kein Stromer mitdem man von allen Seiten ausgelacht wird, nur Hohlköpfe kaufen einen Stromer mit giftigen Batterien.

  • Hr. Langfinger am 19.08.2019 22:26 Report Diesen Beitrag melden

    Super, den hol ich mir

    gleich nach dem geglückten Bankraub.

    einklappen einklappen
  • Illumination am 20.08.2019 00:35 Report Diesen Beitrag melden

    "Faszinierende Unvernunft"..

    Mit hauseigenem V12 ein "echter" Aston Martin - sündhaft teuer, sündhaft schön (Armaturen-/Innendesign Geschmacksache - für mich Schwachpunkt bei allen Aston Martin).. Brachiale Motor-Leistungsdaten, eines der wenigen und wohl letzten Cabrios mit V12-Motor, als Neuauflage - wobei mir nicht ganz klar ist, wofür ein Cabrio 725 PS/900 Nm braucht.. Sündhaft unvernünftig - aber V12-Sound im offenen Fahrzeug wohl unvergleichlich.. Anhänger der E-Fraktion laufen sicher "Amok" - ich kann mir kein E-Cabrio vorstellen.. Fahrzeuge wie dieser AM sind "Schönwetter-Autos" mit geringen Kilometer-Leistungen..

Die neusten Leser-Kommentare

  • jay jay am 22.08.2019 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    das beste

    Kofferraumvolumen = Liter. Anders gesagt, wen juckts :-)

  • Sunpower am 20.08.2019 16:16 Report Diesen Beitrag melden

    ;-)

    Das Auto wäre nichts wehrt, hätte es keinen V12 oder weniger drin. Schön das solche Autos noch hergestellt werden!

  • Der Umweltaktivist am 20.08.2019 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Genau mein Ding!

    Ein sehr schönes fehl-am-platz Auto! Genau mein Ding :-)! Viel PS und unvernünftig... in unsere möchte gerne vernünftige Zeit.

  • Robert Blaser am 20.08.2019 01:32 Report Diesen Beitrag melden

    Das beste an diesem tollen Auto:

    Es ist wenigstens kein Stromer mitdem man von allen Seiten ausgelacht wird, nur Hohlköpfe kaufen einen Stromer mit giftigen Batterien.

  • Illumination am 20.08.2019 00:35 Report Diesen Beitrag melden

    "Faszinierende Unvernunft"..

    Mit hauseigenem V12 ein "echter" Aston Martin - sündhaft teuer, sündhaft schön (Armaturen-/Innendesign Geschmacksache - für mich Schwachpunkt bei allen Aston Martin).. Brachiale Motor-Leistungsdaten, eines der wenigen und wohl letzten Cabrios mit V12-Motor, als Neuauflage - wobei mir nicht ganz klar ist, wofür ein Cabrio 725 PS/900 Nm braucht.. Sündhaft unvernünftig - aber V12-Sound im offenen Fahrzeug wohl unvergleichlich.. Anhänger der E-Fraktion laufen sicher "Amok" - ich kann mir kein E-Cabrio vorstellen.. Fahrzeuge wie dieser AM sind "Schönwetter-Autos" mit geringen Kilometer-Leistungen..