320 km Reichweite

14. November 2019 05:00; Akt: 14.11.2019 15:52 Print

So souverän stromert der DS3 Crossback E-Tense

von Markus Cavelti - Ab Ende Jahr steht der schmucke DS3 Crossback auch bei uns unter Strom. Die 136 PS gibts ab 45'100 Franken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Den Markt haben die Franzosen von DS Automobiles mit dem DS3 Crossback nicht gerade elektrifiziert: Auch nach 10 Monaten liegt die Edel-Marke in der Schweiz 16,3 Prozent hinter dem Vorjahr zurück. Doch die Aussichten sind rosig: 2020 gibt es den Kompakt-SUV als reinen Stromer, das dürfte zumindest beim Image für ein deutliches Plus sorgen.

Aber auch bei den Verkaufszahlen. Denn noch ist die Auswahl bei Stromern in der Kompaktklasse nicht allzu gross. Und technisch bietet der Franzose genug, um zu punkten: Die theoretische Reichweite von 320 Kilometern reicht locker für den Alltag. Das gilt auch für die 100 kW (136 PS) und die 260 Nm, die der Elektromotor generiert. Allerdings bleibt der Elektro-Kick – die immense Beschleunigung – beim DS3 Crossback E-Tense aus. Für den Stammtischspurt auf Tempo 100 braucht er wegen dem Mehrgewicht von 320 Kilogramm gegenüber dem Benziner um die 9 Sekunden.

Idealer Begleiter für den Alltag

Aber der DS3 Crossback appelliert ja nicht an Sportler, sondern an Geniesser. Und Freunde des extravaganten Designs. Denn auch als Stromer setzt er Akzente – im positiven und negativen Sinn. Aber unabhängig vom persönlichen Geschmack, macht er seine Sache gut und pariert alle Anforderungen des Alltags locker.
Nicht ganz so locker dürften das die «Finanzminister» sehen, denn die mindestens 45’100 Franken sind in Anbetracht der Leistung und trotz der Ausstattung kein Schnäppchen. Aber das will DS ja auch nicht sein.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Momoll am 14.11.2019 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Überrascht

    Leergewicht 1200kg? Sehr gut! Heutzutage ist ja jedes Auto mindestens 1.5 Tonnen schwer! Ich finde, da hat DS einen sehr guten Job gemacht!

    einklappen einklappen
  • Riiche Richi am 14.11.2019 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Mal was anderes

    Abwechsung tut gut im langweiligen , eintönigen Auto-Markt. DS traut sich wenigstens was.

    einklappen einklappen
  • Elias am 14.11.2019 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur Minuspunkte für DS

    Es gibt wieder einmal nur Minuspunkte für dieses DS e-Mobil: - sieht schlimm aus - ist umweltschädlich - zu wenig Reichweite - zu teuer - Kofferraum praktisch nicht vorhanden Leider gibt es nur einen Pluspunkt, das Kontingent für Verbrenner erhöht sich mit jedem Kauf eine DS e- Mobils. Also Leute, kauft doch bitte diesen DS.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • André Bänziger am 16.11.2019 15:59 Report Diesen Beitrag melden

    5 mal verloren

    Schön dass so wenig Ahnung vorhanden ist...

  • The1&only am 16.11.2019 00:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Extrem souverän

    In etwa diese Reichweite hab ich noch, wenn meiner auf Reserve ist.

  • FlyingBear am 15.11.2019 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Zufriedener DS Kunde

    Als Fahrer eines DS3 Crossback (Benziner, 155PS) freuen mich die negativen Kommentare der VW-Audi-Jünger hier. DS Automobiles hat offensichtlich alles richtig gemacht... Dass der Konkurrent VW T-Roc in der CH ein Bestseller ist, sagt doch alles. Billigster Innenraum, ein Design zum Gähnen, und dazu auch schon erste Probleme... Bei Materialauswahl und Verarbeitung spielt der DS3 zwei Ligen höher. Fünf Jahre Gratisservice mit Abholung relativieren auch seinen Preis. Warum wird das nie erwähnt?

  • Bürger am 14.11.2019 23:44 Report Diesen Beitrag melden

    Potthässliche Schwarte

    Sorry aber dieses auto sieht sehr verspielt aus designmässig, zu viele Details und extrem Billig wirkend irgendwie ein Design ohne Logik und ohne Style wie Citroen eben. Nur die Traktion Avant war eine Ikone ein richtiger Gangsta mobil, gäbe es den als Neuwagen würde ich so einen kaufen. Alle Neuwagen von heute haben wirklich ihren Charakter verloren, da sieht jeder Oldtimer aussen viel schöner aus und ohne Plastik und Bling Bling. Ich bau mir ne Zeitmaschine und kehre in den 50ern zurück diese Gegenwart ist zu langweilig....:(

    • Bert Giger am 15.11.2019 09:04 Report Diesen Beitrag melden

      DS war einmal schwebend, leider.

      Auch ich bin sie gefahren die gute alte DS. Schwebend und entspannt in die Ferien. Oder mit der Maserati SM. Dieses Gefühl werde ich nie vergessen. Einzigartig. Leider ist der Besitzer nicht mehr da, ich vermisse sie beide. Warte auf eine neue schwebende Citrone. Wann gibt es wieder ein schönes, grosses Exclusiv Auto.

    einklappen einklappen
  • Pallas am 14.11.2019 22:47 Report Diesen Beitrag melden

    2 Fl. Roederer Cristal

    Zum Anstossen am Tag wo PSA diese "Schreck-Übung" DS abstellt und einstampft. NB Zustimmung zu Kommentar um 15.07 / Top 3. Merci bien.