Bentley Bentayga

01. Juni 2019 12:33; Akt: 01.06.2019 12:34 Print

Als Speed ist der Bentley schnellster SUV der Welt

von Thomas Geiger - Mit 306 km/h wird der Bentley Bentayga (wieder) zum schnellsten SUV der Welt und löst den Lamborghini Urus von der Spitze ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er kam, sah und siegte – doch der Triumph war nur von kurzer Dauer. Denn kaum hatte Bentley den Bentayga als schnellstes SUV der Welt etabliert, hat den Briten ausgerechnet die Schwestermarke Lamborghini den Titel wieder streitig gemacht und mit dem Urus und seinen 305 km/h eine neue Bestmarke erzielt. Doch so etwas lassen die eiligen Engländer nicht lange auf sich sitzen und legen deshalb jetzt entsprechend nach: Wenn der Bentayga nach den Werksferien im Sommer auch als Speed ausgeliefert wird, rennt er nun bis zu 306 km/h schnell und ist damit wieder ganz offiziell das schnellste Serien-SUV der Welt.

Software-Update bringt 27 PS mehr

Den Weg zurück an die Spitze schafft das Nilpferd im Nerzmantel vor allem mit Hilfe der Elektroniker. Denn viel mehr als ein paar Software-Updates hat es nicht gebraucht, um dem sechs Liter grossen W12-Motor 635 statt 608 PS zu entlocken und die Drehmomentkurve noch etwas fülliger zu gestalten. Sie gipfelt zwar weiterhin bei 900 Nm, was schliesslich imposant genug ist. Doch weil sie früher und steiler ansteigt, beschleunigt der 2,5-Tonner jetzt noch etwas flotter und braucht nur 3,9 statt 4,1 Sekunden, bis Tempo 100 erreicht sind.

Zum stärkeren Motor gibt es auch ein neues Setup für das mit 48-Volt-Stellern ruhig gehaltene Fahrwerk, die Lenkung und die elektronischen Regelsysteme: Im Alltag ist und bleibt der Bentayga damit ein kommoder Cruiser, der die Insassen in Watte packt und auf Wolken bettet. Doch wer es wissen will, der wechselt ins Sportprogramm und spürt, wie sich unter dem feinen Zwirn die Muskeln spannen. Und zumindest mit ein bisschen Phantasie ist die Luftfederung dann tatsächlich ein bisschen strammer, man braucht ein wenig mehr Kraft am Steuer und das ESP ist nicht ganz so pingelig.

20'000 Euro für 27 PS

Zwar dürften den Unterschied am Steuer nicht einmal Profis spüren und man muss schon ein professioneller Car-Spotter sein, wenn man den normalen Speed an seinen dezent modifizierten Anbauteilen und dem dezenten Heckflügel erkennen will. Doch keine Sorge, Bentley weiss, wie man den Unterschied erlebbar macht. Und das meint nicht das feine Alcantara-Leder, mit dem die Briten zum ersten Mal die komplette Kabine ausgekleidet haben. Und auch nicht die etwas voluminösere Klangkulisse beim beschleunigen, sondern den Moment, in dem man wirklich merkt, dass man was Besonderes bekommt, erlebt man schon beim Bezahlen: Schliesslich verlangt Bentley für die 27 PS stolze 20'000 Euro mehr (CH-Preis noch nicht bekannt).

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Romano am 01.06.2019 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Leder

    Finde ich ein tolles Auto, aber bitte was soll der Beschrieb "feines Alcantara-Leder" Alcantara ist eine Microfaser und hat rein gar nichts mit Leder zu tun.

    einklappen einklappen
  • Illumination am 01.06.2019 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Finde ich eher peinlich..

    Ist natürlich ein überzeugendes Argument, 20`000 Euro für 27 PS mehr zu bezahlen, um damit unter Idealbedingungen 1 km schneller zu sein als ein Urus - aber Geld spielt in diesen Kreisen üblicherweise ja keine Rolle...;-)

    einklappen einklappen
  • Martin am 01.06.2019 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    Audtley

    Das ist doch mal ein schöner Audi.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Info am 05.06.2019 19:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Portal

    Auf dem Elektromobile Portal ECOMENTO findet man im Internet immer die neusten Informationen zu Elektroautos und zur E-Mobilität.

  • lisa am 04.06.2019 07:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eine schöne VWBüchse

    ist auch nur ein VW und demzunach völlig überteuert und ob die werte stimmem ??? ist ja VW

  • Salomé am 03.06.2019 00:05 Report Diesen Beitrag melden

    Egal

    Heutige Autos sind Seifen auf 4 Räder

  • Ober Motzer am 02.06.2019 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gibt es schon lange

    Ihr lernt es nie. Jeep. Alles andere ist nichts. Mehr ist nichtzu sagen.

  • Tomco am 02.06.2019 14:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schauriger Design Fail

    Deshalb ist die Karre auch nicht schöner. Das ist mit Abstand der hässlichste SUV von allen und die Begründung "wer sich's leisten kann" macht das Ungetüm nicht um einen Deut ansehnlicher.