Flugtaxi

17. Juli 2018 13:29; Akt: 17.07.2018 13:32 Print

Aston Martin hebt ab – mit Flug-Taxi für drei

Das «Volante Vision Concept» von Aston Martin hat Platz für drei Personen und einen Hybrid-Antrieb mit schwenkbaren Rotoren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Sportwagen-Hersteller Aston Martin will abheben: Im Rahmen einer englischen Luftfahrt-Show haben die Briten ein Konzept für ein Personenfluggerät, aka «fliegendes Auto», vorgestellt.

Umfrage
Was glaubst Du, wann gehen die Autos tatsächlich in die Luft?

Im Gegensatz zu bereits flugfähigen Prototypen wie BlackFly oder Kittyhawk, hat das Volante Vision Concept nicht nur einen, sondern drei Plätze. Der erste Sitzplatz ist mittig, dahinter sind zwei weitere Sitze platziert. Durch die luxuriöse Ausstattung soll das Gerät als Premium-Flugtaxi oder als fliegendes Gegenstück zu einer Limousine mit Chauffeur abheben, natürlich zeitgemäss autonom. Fluginformationen für die Passagiere werden auf der Glasscheibe, im Stil eines Head-Up-Displays, eingeblendet.

Keine Start- oder Landepiste

Das Volante Vision Concept soll vertikal starten und landen können. Dazu gibt es drei Rotoren. Vorne sind zwei Rotoren die schwenkbar sind. Beim Start sind sie nach unten gerichtet. In der Luft werden sie nach vorne geschwenkt, um für den Vorwärtsschub zu sorgen. Der grosse Heckrotor ist fix nach unten gerichtet.

Raumschiff mit «Stützrädern»

Diese Rotorenaufteilung gibt dem Volante ein sehr futuristisches Design, das ein bisschen wie ein Raumschiff mit «Stützrädern» aussieht. Die Energie für die Rotoren soll ein Hybrid-Antrieb liefern. Aston Martin bezeichnet die Studie als Konzept für die nahe Zukunft, das einen Ausblick auf Luxusreisen im urbanen Raum und zwischen Städten liefern soll.

Wann, oder ob es überhaupt jemals einen flugfähigen Prototyp geben wird, ist leider unbekannt. Gut möglich aber, dass das Teil mal mit James Bond an Bord auf einer Leinwand in die Luft geht.

(lab/pd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sonqu_Atsch am 17.07.2018 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ewig diese Konzeptzeichnungen,

    hübsch am Computer hergestellt - ohne auch nur in der Realität irgend etwas konkretes vorzuweisen, was auch mal fliegt, geschweige denn Passagiere befördert. Wenn ich nette Science-Fiction-Zeichnungen anschauen will, kaufe ich mir lieber ein Perry Rhodan-Heftli.

    einklappen einklappen
  • Lukas Lückenfüller am 17.07.2018 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial

    Unser BR sollte sofort handeln und unsere Verkehr auf diese tolle Innovation umstellen.

    einklappen einklappen
  • Illumination am 17.07.2018 19:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wird wohl auch in Schublade "versenkt"..

    Fragt sich, was das alles bringt, wenn keine Fertigung vorgesehen ist.. "Konzept für die nahe Zukunft" - aber bisher nicht mal flugfähigen Prototyp.. Zeigt einfach, was (vielleicht) machbar ist - das war`s dann.. ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas am 19.07.2018 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    3 D Cruisen

    Bis es das Teil zu kaufen gibt, bin ich mit dem Dööschwoo am Cruisen, und aus den Lautsprechen tönt "Aston Martin Music" von Rick Ross featuring Drake und Crisette Michele in Höchstform ... ;-)

  • Ingeniör am 18.07.2018 23:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2020 wird geflogen

    Alter, da fehlt doch das Feld 2020 zum anklicken! Ich glaubs ja wohl nicht.. Immer diese Technik-Pessimisten die immer noch nicht begriffen haben, dass wir in exponentiellen Zeiten leben. Alles kommt schneller als wir es für möglich halten

  • Kritiker am 18.07.2018 23:20 Report Diesen Beitrag melden

    Übrigens

    Ein Bericht über Flugautos unter dem Banner "CO2 tiefer legen". Da muss man sich wirklich um die geistige Gesundheit von lab/pd sorgen.

    • Kritiker am 18.07.2018 23:34 Report Diesen Beitrag melden

      Ich muss meine Aussage leider bestätigen

      denn auf den Bildern ist auch noch ganz klar zu sehen dass die Rotoren nach OBEN und vorn und nicht unten und vorn wie geschrieben gekippt werden.

    einklappen einklappen
  • Aviaticus am 18.07.2018 07:12 Report Diesen Beitrag melden

    Träumen darf man ja..

    Und wieder ein Flug-Auto.. Das wievielte war das doch gleich ? Wer glaubt, dass ein Drohnentaxi, ein Flug-Auto oder ein wie auch immer geartetes Fluggerät jemals ohne Regularien, Lizenzen, Prüfungen und Technische Kontrollen abhebt, der glaubt auch an den Osterhasen. Hierzulande herrscht Flugplatzzwang. man kann nicht einfach irgendwo starten oder landen (REGA und Sondergenehmigungen ausgenommen). Jeder fliegt wo, wie und wann er will qreuz und quer durch die Gegend ? Denkt ihr das wär ne gute Sache ?

  • Dani am 18.07.2018 06:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ideal für die Schweiz

    Da unsere Regierung ja sowieso keine neue Strassen mehr baut, aber dennoch weiter millionen Leute ins Land holen will, sehe ich hier DIE Lösung für unsere Verkehrs-Infrastrukturprobleme. Allerdings verdienen so auch die mit der Politik verbandelten Tiefbau-Unternehmen nichts mehr...