Stippvisite

11. Oktober 2018 11:13; Akt: 11.10.2018 11:13 Print

Audi E-Tron zu Gast in Zürich

Wer sich die Technik des rein elektrisch fahrenden E-Tron von Audi zeigen lassen will, hat ab sofort die Gelegenheit dazu, und zwar mitten im Herzen von Zürich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Audi zeigt seit gestern Abend den ersten Serienstromer E-Tron in einem Pop-up-Store am Rennweg 43 in Zürich. Wer sich für den sauberen Audi interessiert, kann den Elektro-SUV mit 408 PS bis am 25. Oktober jeweils ab 8 Uhr (Sonntage geschlossen) unter die Lupe nehmen und sich von den Audi-Experten die Technik erklären lassen. Der E-Tron wird noch in diesem Jahr an die ersten Kunden ausgeliefert und kostet mindestens 89'900 Franken.

(lab/pd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G. Pereu am 11.10.2018 19:03 Report Diesen Beitrag melden

    Rücksprung durch Audi

    Ws fehlt der Hinweis auf "Paid Post". Das ist reine Werbung.

    einklappen einklappen
  • Ritchy Rich am 11.10.2018 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noch nicht soweit

    Statt Vorsprung durch Technik "Rückstand in Technik"! Im Vergleich zum Tesla bietet Audi Magerekost an! Da werden noch 10 Jahre vergehen bis Audi up to date ist!

    einklappen einklappen
  • Tom am 11.10.2018 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    immer mehr?

    wir lernen es nicht. jetzt kommen all die +400 PS e-Autos. Und viele denken, nur wril elektrisch sei es okay. Nein ist es nicht. Unnötig grosse Akkus, hoher Verbrauch. Die Koreaner zeigen, wie es richtig geht. Wobei selbst dort mit 200Ps übertrieben wird.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jens am 12.10.2018 21:32 Report Diesen Beitrag melden

    Schönling

    Wau, Audi ist eine Marke deren Design von Jahr zu Jahr schöner wird. Perfekter Wagen!

    • Illumination am 12.10.2018 23:07 Report Diesen Beitrag melden

      @Jens

      Obwohl nur in Details verändert, sieht der e-tron für mich besser aus als der Q8 (insbesondere als E-Fahrzeug im Konkurrenz-Vergleich).. Das aktuelle Aussen/Innen-Design der Audi-Fahrzeuge gefällt mir besser als bei BMW oder Mercedes - obwohl auch hier in den Modellreihen "gefühlt" einfach "grösser oder kleiner".. Aber ist wie die etwas aufdringlichen Kühlerfronten Geschmacksache - und Perfektion im Sinne von Unfehlbarkeit und Vollkommenheit gibt`s nicht mal bei Rolls-Royce.. ;-)

    einklappen einklappen
  • Strom-Fan am 12.10.2018 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    Le premier électrique d'Audi: un étron

    Wer noch was zum Lachen will, kann ja mal im französisch-deutsch-Übersetzer nachschlagen, was "etron" heisst... :-)

  • Strom-Fan am 12.10.2018 15:28 Report Diesen Beitrag melden

    Audi und Merc kriegen's nicht hin

    Die grossmauligen deutschen Ankündigungsweltmeister kriegen's nicht hin: Der Akkugrösse-Reichweite-Vergleich zeigt: Tesla's Model 3 schafft 4.13 Meilen pro kWh Akku, der Audi e-tron nur 2.11. Mit anderen Worten: Um die gleiche Reichweite zu erhalten wie ein Model 3, müsste man bei Audi einen fast doppelt so grossen (und natürlich doppelt so teuren) Akku nehmen.

    • David Stoop am 12.10.2018 17:45 Report Diesen Beitrag melden

      @Strom-Fan

      Das Model 3 ist kein SUV. Die SUVs von Tesla haben allesamt auch einen wesentlich höheren Verbrauch als das Model 3. Allerdings fehlen für diesen Audi hier auch noch echte Vergleichswerte. Zur Zeit liest sich der Verbrauch aber in etwa wie derjenige des gleich schweren Model X. Sprich: zur Hauptsache eine Frage des Gewichts, sowohl bei Tesla als auch bei Audi. Und ja, SUVs sind zu schwer um ökologisch zu sein, egal welche Antriebsform.

    • Strom-Fan am 12.10.2018 18:01 Report Diesen Beitrag melden

      @David Stoop

      Falsch, das Gewicht ist bei den Elektroautos kein entscheidender Faktor, da der Energiemehrverbrauch beim Anfahren durch die Rekuperation beim Verlangsamen wieder zurückgeholt wird (das wurde von einer technischen Uni sogar untersucht). Wenn schon, dann ist es die Bauform (cW-Wert und Frontfläche). Das SUV von Tesla, das Model X, kommt auf 3.16 Meilen pro kWh - 50% mehr als der e-tron.

    einklappen einklappen
  • Bernd Meister am 12.10.2018 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Super schöner, perfekter AUDI

    Wunderschöner AUDI mit gewohnt perfekter Optik und Haptik. Endlich auch als Elektro, einer der ersten Deutschen - AUDI Vorsprung (DE) durch Technik. Leider sehr teuer, das scheint zur Marke zu gehören: Luxus und Hochpreis. Bei der Qualität keine Frage, aber die Masse wird man so nicht erreichen - Schade! Das Auto wäre es wert...

    • Steff Moser am 12.10.2018 09:49 Report Diesen Beitrag melden

      Technisch von gestern

      @Bernd Meister : Hach Bernd, es ist ein technisch mauer VW mit mieserer Technik als Tesla im Jahre 2013 hatte. Der VAG-Konzern hat übrigens 60 Ladestationen in Europa, Tesla 3200 Supercharger. Ich weiss, die billigen und schon jetzt veralteten Audi-Akkus lassen sich gar nicht schellladen, peinlich ist es trotzdem. Der Wagen ist technisch wenig beeindruckend und nur ein me too - Elektroautöli.

    • Benno am 12.10.2018 21:22 Report Diesen Beitrag melden

      Langweilig

      Seit geschätzten 10 Jahren sieht jeder Audi gleich langweilig aus. Zum Gähnen

    • Illumination am 12.10.2018 22:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Steff Moser

      Stimmt so nicht - der e-tron kann die max. Ladeleistung von 350 kW zwar noch nicht verarbeiten, das soll bei späteren Modellen kommen. Aber der e-tron ist dafür ausgelegt, mit immerhin 150 kW zu laden (DC). Damit kann eine Ladevorgang nur 20-30 Minuten dauern (max. Reichweite um 400 Kilometer/WLTP bzw. um 500 Kilometer/NEFZ) - und die 95 kWh-Akkus (LG-Chem/Samsung) sind mit intelligenten Thermomanagement und crashsicher keineswegs veraltet ( 8 Jahre Garantie oder 250`000 Kilometer). Zu den Akkus, deren Bauweise und Ladestationen gäbe es noch viel zu schreiben - sprengt aber hier den Rahmen..

    einklappen einklappen
  • Shelby am 12.10.2018 07:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Laden wo

    Und wo lädt man diesen VW/Audi unterwegs......

    • Ronny C. am 12.10.2018 09:53 Report Diesen Beitrag melden

      Unterwegs nicht ladbar

      An einer der 62 Ladestationen in Europa, die ihn schnellladen können. Wobei die Schnellladung im Vergleich zu Tesla nur vor sich hinschleicht. Tesla hat in Europa gut 3200 Supercharger. E-Autos kann jeder bauen, unterwegs vernünftig laden kann man aber eben nicht alle.

    einklappen einklappen