Europapremiere in Dietikon

09. Mai 2019 17:01; Akt: 09.05.2019 16:58 Print

Bei Tesla wird Aufladen zum Familien-Spektakel

Tesla hat heute in Dietikon die grösste Supercharger-Station der Schweiz eröffnet – mit einem europaweit einzigartigen Lounge-Konzept.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tesla läufts gut. Zumindest in der Schweiz. Denn auch nach vier Monaten des laufenden Jahres liegt das Model 3 von Tesla auf dem vierten Platz der Schweizer Verkaufs-Hitparade. Und Tesla-Fahren wird in Zukunft noch spassiger. Zumindest in der Region Zürich. Denn hier wurde heute die grösste Tesla-Supercharger-Station der Schweiz mit 24 Ladeplätzen mit bis zu 120 kW Ladeleistung – jeweils bestückt mit CCS (Model 3) und Typ 2 (Model S und X) –, eröffnet. Die Station im Silbernquartier in Dietikon ist der insgesamt 18. Supercharger-Standort in der Schweiz. Gemeinsam mit über 250 Destination-Charger-Standorten verfügt die Schweiz laut dem Tesla-Sprecher «somit über eine der besten Tesla-Ladenetzwerkdichten Europas». Europaweit betreibt Tesla bereits über 450 Supercharger-Standorte und verfügt über 5000 Destination Charger.

Umfrage
Tesla verkürzt die Wartezeit beim Laden mit einer attraktiven Lounge: Ein Grund für Sie, einen Tesla zu kaufen?

Jetzt macht auch das Warten Spass

Doch während man bei den bisherigen Supercharger-Standorten die Zeit eher mit Mühe totschlagen konnte, wird das Aufladen in Dietikon zum Familien-Spektakel. Denn eine europaweit einzigartige Lounge mit verschiedenen Aufenthaltsräumen und Aktivitäten verkürzt die Wartezeiten an der Steckdose.

Und das wird in Dietikon für Tesla-Fahrer – andere Marken sind nicht zugelassen –, geboten:

- Ein grosser Spielraum mit «Kinder-Ecke», inklusive Mal-Tafel, Wandtafel und vielem mehr.

- Ein Fun-Bereich für Jugendliche und Erwachsene mit Tischfussball, X-Box – natürlich mit Racinggames –, und für die fitten Herrschaften ein paar Klimmzugstangen.

- Im «Wohnzimmer- und Esszimmerbereich» können es sich die Fahrer und Passagiere auf der Sofa-Lounge gemütlich machen, oder sich an den Esstischen verpflegen. Kaffee-, Getränke- und Essensautomaten stehen bereits, das «Essen wird jeden Tag frisch geliefert», so Tesla Schweiz.

- Nahrung fürs Hirn gibts auch: Beim Schach- oder Mühlespiel.

– Bei schönem Wetter lädt ein attraktiver Aussenbereich mit Bäumen und Bänken zum Verweilen ein, zudem gibts für Sportler einen Tischtennistisch.

(lie)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • AC/DC am 09.05.2019 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Tesla. Nächster wird ein Tesla..

    ..., denn die tun was! Sehr sympatische Idee. Weiter so :-)

    einklappen einklappen
  • Alfred A. am 09.05.2019 21:04 Report Diesen Beitrag melden

    Das muss man Tesla neidlos zugestehen

    Tesla ist zwar nicht die erste Adresse für perfekte Posternähte und Spaltmasse aber sie haben begriffen auf was es wirklich ankommt. Ein E-Auto ohne zuverlässige, gut funktionierende und grenz-übergreifend ausgebaute Infrastruktur ist ein Unding. Das hat man in Europa wohl noch zu lernen.

    einklappen einklappen
  • Jeremy am 09.05.2019 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    So sieht die Zukunft aus

    Und da die Klientel im Moment noch nicht auf dem Niveau der Klappenauspuff Furzkisten Fahrer ist, bleibt diese Lounge auch ein- und aufladend. Leider wird sie auch dem üblichen Neidhammel-Vandalismus ausgesetzt sein, aber die werden schon für reichlich Videoüberwachung sorgen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • josef kälin am 23.05.2019 00:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tesla

    woher kommt der strom ?

  • edi am 14.05.2019 09:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    alles nur PR

    die Steckdose ist nicht die Zukunft...stelkt euch vor...eskommt alle 2 min. ein Teslazum laden...wie voll wird wohl diese sogenante Wohlfühloase zur Stressoase...wenn ich spielen will muss ich doch nicht dafür mein Auto aufladen... ne danke

    • John Pal am 14.05.2019 11:13 Report Diesen Beitrag melden

      Tesla bleibt nicht stehen

      Die Long-Range-Version des Model 3 soll mit dem Supercharger V3 in 5 Minuten genug Strom für 120 Kilometer Reichweite nachladen können. Außerdem hat Tesla eine neue Ladefunktion für alle Modelle entwickelt, mit der sich die Akkus schneller laden lassen. Wer eine Ladestation in seinem Navigationssystem auswählt, sorgt dafür, dass das Fahrzeug den Akku erwärmt, damit er bei der Ankunft möglichst die optimale Ladetemperatur erreicht. Das versucht die Elektronik aber nur, wenn noch genügend Restreichweite vorhanden ist. Bis dahin reichen die jetztige Anzahl an Supercharger vollkommen aus.

    einklappen einklappen
  • Info am 13.05.2019 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Portal

    Auf dem coolen E-Auto Portal ECOMENTO findet man im Internet immer die neusten Informationen zu Elektroautos und zur E-Mobilität.

  • Max Ungeduldig am 13.05.2019 01:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hauptsache schön Warten

    In Zukunft wird man dann wohl von Lounge zu Lounge reisen und halt überall das gleiche erleben. Louchbadeferien, Lounchwanderferien, Lounch... Schön sind dann wenigstens die restlichen Orte auf der Welt wieder weniger voll.

  • ;-) am 12.05.2019 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht

    Freue mich schon auf den täglichen Teslastau im Raum Dietikon, wenn alle zum Lounchen wollen.

    • ;-)) am 13.05.2019 00:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @;-)

      Da fahren dann alle eMamis hin, während die iKids in der Schule sind.

    einklappen einklappen