Premiere in USA

19. Juli 2019 13:20; Akt: 19.07.2019 13:40 Print

Das ist die neue Corvette – jetzt mit Mittelmotor

Neue Stingray ist mit 495 PS die schnellste und leistungsstärkste Basis-Corvette aller Zeiten. Der Motor rückte in die Mitte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Nachdem das konventionelle Fahrzeugkonzept mit Frontmotor an seine Leistungsgrenzen stiess, wurde das neue Layout erforderlich», erklärt GM-President Mark Reuss bei der heutigen Präsentation der US-Ikone im kalifornischen Tustin. «Puncto Komfort und Fahrspass sieht das neue Modell nach wie vor aus wie eine Corvette und fühlt sich auch so an. Die Fahrleistungen übertreffen jedoch die aller Vorgängermodelle in der bisherigen Geschichte der Corvette.»

Umfrage
Wie gefällt dir die neue Stingray?

Das Mittelmotor-Layout verschafft der neuen Corvette Stingray:

- Eine bessere Gewichtsverteilung, wobei die Längsdynamik genauso verbessert wird wie die Querdynamik auf der Strecke.

- Besseres Reaktionsvermögen und Kontrollgefühl des Fahrers dank seiner näheren Positionierung zur Vorderachse.

- Schnellste Beschleunigung aller Corvette-Basismodelle – in unter drei Sekunden von 0 auf 60 mph bei Modellen mit Z51-Ausstattung.

- Sicht auf die Fahrbahn wie bei einem Rennwagen dank tieferer Positionierung der Haube, der Instrumententafel und des Lenkrads.

- Zwei Kofferräume bieten einen Laderaum von insgesamt 357 Litern; ideal für Reisegepäck oder eine 2-fache Golfausrüstung.

Motorsport und Aeronautik

Äusserlich zeichnet sich die neue Corvette Stingray durch einen futuristisch anmutenden Auftritt mit ungewöhnlichen und spannenden Mittelmotor-Proportionen aus, bleibt aber dennoch unverwechselbar eine Corvette. «Die grundlegende Neugestaltung der Corvette Stingray bot Design-Team eine historische Chance und erfüllte damit einen bereits seit über 60 Jahren gehegten Wunsch der Chevrolet-Designer», erklärt Mike Simcoe, Vice President of Global Design, General Motors. «Nun stellt sie das Beste Amerikas dar, einen Neuzugang in der Klasse der Mittelmotor-Sportwagen. Wir wissen, dass die Corvette überzeugend in der Liga der Weltbesten mitspielen kann.»

Dafür verantwortlich ist natürlich in erster Line das Herzstück der neuen Corvette Stingray – die nächste Generation von Chevys 6,2-Liter-Small-Block-V8-LT2-Motor, des einzigen V8-Saugers in diesem Segment. Bei Ausstattung mit einer Performance-Auspuffanlage leistet er 495 PS (369 kW) und gibt ein Drehmoment von 637 Nm ab. Damit erzielt er Spitzenwerte bei Pferdestärken und Newtonmeter aller bisherigen Corvette-Basisversionen.

«Obwohl nun hinter dem Fahrer platziert, verursacht das LT2-Aggregat nach wie vor das gleiche Kribbeln im Bauch, das man von einer Corvette erwartet», sagt Jordan Lee, GM’s globaler Chefingenieur für Small-Block-Motoren. Das LT2-Aggregat ist mit Chevrolets erstem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe gepaart, das blitzschnelle Gangwechsel gewährleistet. Bei den Fahrmodi wurden die Auswahlmöglichkeiten nunmehr von vier auf sechs erweitert. Damit können Fahrer das Fahrgefühl ihrer Corvette noch gezielter an ihre persönlichen Präferenzen anpassen.

Produktionsstart der US-Versionen der neuen Corvette Stingray ist Ende 2019. Der Preis wurde noch nicht bekannt gegeben. Auch Information zu europäischen Versionen gibt es bislang noch nicht.

(lab)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • I///MFan am 19.07.2019 13:35 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn Ferrari und McLaren ein Kind zeugen

    Ich mochte bei der Vette immer, dass sie eigenständig ist und nicht dem Trend hinterherrennt, aber die C8 erinnert mich zu stark an die Konkurrenz. Von aussen viel zu sehr ein Ferrari-McLaren Verschnitt und das Interior wie eine Mischung aus Lexus LFA und Toyota Supra MK4. Die quadratischen Endrohre finde ich grässlich. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten und auch dieses Auto findet seine Käufer. Vor allem als Mittelmotor-Sportwagen, der wahrscheinlich viel Fahrfreude bringt.

    einklappen einklappen
  • Lisa am 19.07.2019 14:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hihi 

    750 Newtoneter Drehmoment. Was ist das ? :D Kann mir der Schreiber das erklären?

    einklappen einklappen
  • Racer am 19.07.2019 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr schön

    Wirklich gelungen. Die Front ist als Corvette eindeutig zu erkennen. Das Heck lehnt sich an die Corvette Daytona Prototypen-Rennwagen an. Sehr cool....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Desillumination am 27.07.2019 21:59 Report Diesen Beitrag melden

    Leute, werdet erwachsen!

    Mehr als 100 PS braucht kein Mensch! Die brumm brumm-Zeiten sind nun endgültig vorbei!

  • Palimpalim am 22.07.2019 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Preis

    Wenn die jetzt zu 60000 USD verkauft würde, wie in den USA.... Aber wird hier wieder zum mindestens doppelt so teuren Scherz...

    • Mike am 22.07.2019 20:45 Report Diesen Beitrag melden

      Alternativlos

      Egal, ist noch immer spottbillig für das was man bekommt.

    • Nike am 24.07.2019 13:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike

      spotbillig??? für ein Schönwetter Auto?

    einklappen einklappen
  • C7-Owner am 21.07.2019 22:21 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe mir mein Wunschauto bestellt

    Nächste Woche bekomme ich ein Tretauto mit Pedalen zum treten.

    • E-Guru am 21.07.2019 22:27 Report Diesen Beitrag melden

      @C7-Owner

      Vorbildlich! So verpesten Sie nicht die Luft mit Abgasen. Sollte jeder Brumm-Brumm -Fahrer auch so machen! Oder notfalls wenigstens mit E-Antrieb.

    einklappen einklappen
  • E-Guru am 21.07.2019 22:10 Report Diesen Beitrag melden

    Habe mir kürzlich einen Dodge Charger V8

    mit fast 400PS zugelegt, man lebt ja schliesslich nur ein mal.

    • C7-Owner am 21.07.2019 22:21 Report Diesen Beitrag melden

      @E-Guru

      M-Komplex oder nur Mitteilungs-Zwang? Das haben Sie bereits heute um 17:22 geschrieben...

    • Turbo-Susi am 21.07.2019 22:33 Report Diesen Beitrag melden

      @E-Guru

      Sollte man Mittleid haben?Bloss 400 PS? Ist das die leistungsschwächste Version des Dodge Charger V8.

    • Sunpower am 22.07.2019 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @E-Guru

      nur 400PS?!? bitte Kompressor einbauen!

    • Mike am 22.07.2019 20:47 Report Diesen Beitrag melden

      @C7 Owner

      Aha... und der, der uns ungefragt mitteilt, dass er eine C7 hat, der hat natürlich kein Komplex, nicht wahr?

    einklappen einklappen
  • E-Guru am 21.07.2019 21:46 Report Diesen Beitrag melden

    Das sind noch richtige Autos

    Nicht wie dieser oft angepriesene Elektroschrott der für die Umwelt alles andere als sauber ist.

    • C7-Owner am 21.07.2019 21:53 Report Diesen Beitrag melden

      Richtige Autos sind umweltschohnend

      Ein E-Auto hat gegenüber einem Verbrenner nach spätestens 50000 Km die bessere Umweltbilanz!

    • Mech am 21.07.2019 22:01 Report Diesen Beitrag melden

      @E-Guru

      Es sagt ja niemand Elektroschrott sei für die Umwelt gut! Was jedoch im Vergleich bedeutend besser ist als Verbrenner-Autos, sind E-Autos! (Sowohl Batterie als auch Wasserstoff).

    einklappen einklappen