Hightech im Supermarkt

26. April 2019 08:16; Akt: 26.04.2019 08:43 Print

Ein selbstbremsender Einkaufswagen von Ford

Schluss mit Stress beim Einkaufen mit den Kids: Ford bremst übermütigen Nachwuchs beim Rasen mit dem Einkaufswagen ein.

Das Video zeigt, wie der selbstbremsende Einkaufswagen von Ford verhindern kann, dass Kinder ihn versehentlich in die Warenauslage oder Personen schieben.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Einkaufen im Supermarkt kann für Eltern echten Stress bedeuten – etwa, wenn das eigene Kind den Einkaufswagen mit übermütiger Spielfreude durch die Gänge schiebt, ohne darauf zu achten, ob es dabei möglicherweise Personen oder Regale rammt.

Dies ergab auch eine Umfrage aus Grossbritannien. Nun hat Ford mit dem Prototypen eines selbstbremsenden Einkaufswagens eine Möglichkeit gefunden, den Stress aus diesen und ähnlichen Situationen herauszunehmen. Die Inspiration dazu lieferte der «Pre-Collision-Assist» mit Fussgänger- und Fahrrad-Erkennung von Ford. Dieses innovative System ist mittlerweile für viele Ford-Baureihen verfügbar. Es kann Personen erkennen, die zu Fuss oder auf dem Fahrrad den Weg des eigenen Autos kreuzen.

Das System bremst bei Bedarf selbsttätig, wenn es eine drohende Kollision erkennt und der Fahrer nicht auf entsprechende Warnungen reagiert. Dies funktioniert auch bei Dunkelheit, wenn das Scheinwerferlicht eingeschaltet ist. Nach dem gleichen Prinzip kommt im selbstbremsenden Einkaufswagen ein Sensor zum Einsatz, der Personen und Objekte – wie zum Beispiele Regale oder Fahrzeuge auf dem Supermarkt-Parkplatz – identifiziert, die ihm buchstäblich im Wege sind. Wird eine drohende Kollision erkannt, bremst das System den Einkaufswagen automatisch bis zum Stillstand ab.

Kinder wollen bloss spielen

«Für Eltern kann das Einkaufen im Supermarkt zur einer wahrhaftigen Herausforderung werden, weil sie versuchen, einen Job zu erledigen, während die Kinder bloss spielen wollen», sagt die britische Erziehungsexpertin Tanith Carey. «Besonders Kleinkinder lieben es, Erwachsene nachzuahmen. Wenn sie einen Einkaufswagen vor sich herschieben, fühlen sie sich wie hinter den Rädern eines Autos, dann werden Supermarktgänge rasch auch mal zur Rennstrecke.»

Der selbstbremsende Einkaufswagen gehört zu einer Reihe von technologischen Innovationen, die bei Ford unter dem Begriff «Interventions» entwickelt werden, um mittels automobilem Know-how alltägliche Probleme zu lösen.

«Technologien wie der ‚Pre-Collision-Assist mit Fussgänger- und Radfahrer-Erkennung können unseren Kunden helfen, Unfälle zu vermeiden oder die Auswirkungen einer Kollision zumindest zu mindern. Wir dachten, es wäre eine grossartige Möglichkeit zu zeigen, wie dieses Prinzip sich auch auf einen Einkaufswagen übertragen lässt», erklärt Anthony Ireson, Director, Marketing Communications, Ford of Europe.

(lab/pd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sc am 26.04.2019 09:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht allzu ernst gemeint?

    Jetzt sollen also die Menschen nicht mal mehr in der Lage sein, ihren Nachwuchs unter Kontrolle zu halten oder einen Einkaufswagen zu steuern? :-) Aber als Werbegag taugt es allemal

    einklappen einklappen
  • CHerin am 26.04.2019 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vermehrte Reinigung wäre mir lieber

    Sie müssen nicht selbstbremsend sein, aber eine Wägeli-Reinigungs-Anlage würde ich viel mehr begrüssen! Diese enorm schmutzigen Wägeli sind so was von "grusig".

    einklappen einklappen
  • Sigmund Freud am 26.04.2019 09:53 Report Diesen Beitrag melden

    Triebbeherrschung

    Ein Kind soll Triebbeherrschung lernen. Ihm die Freiheit geben, daß es uneingeschränkt allen seinen Impulsen folgt, ist unmöglich. Die Erziehung hat also ihren Weg zu suchen zwischen der Scylla des Gewährenlassens und der Charybdis des Versagens.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 28.04.2019 14:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine Entdeckung...

    Eine grossartige Erfindung um Unfälle in den Läden zu meiden und rollenden Einkaufskarren auf den Parkplätze suchen... Typisch Ford, very Great!!

  • mike am 28.04.2019 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    Stil hat man oder man hat ihn nicht

    Die Amis und Design :D Fehlt nur noch verchromtes Plastik.

  • Martial2 am 28.04.2019 11:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ford what Else?

    Eine tolle Erfindung von Ford. Diese Automobilfabrik ist nicht nur bei Ford T geblieben. Super Engeeniring!

  • Info am 28.04.2019 08:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Portal

    Auf dem bunten Auto E-Portal ECOMENTO findet man im Internet zwar keine Einkaufswagen dafür die neusten Informationen zu Elektroautos und zur E-Mobilität. Besucht es doch einmal, es lohnt sich.

  • mim08 am 27.04.2019 12:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo liegt der Mehrwert?

    Alle Einkaufswagen lassen sich ineinanderschieben, wenn man sie zurückstellt. Dies ist bei dieser Bauart nicht möglich. Somit riesen Platzbedarf. Sie kosten wohl das vielfache eines herkömmlichen Einkaufwagens. Wie werden sie geladen? Was sollte die Mötivation eines Detailhändlers sein, diese anzuschaffen?

    • Dani B. am 27.04.2019 13:53 Report Diesen Beitrag melden

      Werbung

      ...und warum ist der Artikel nicht als Werbung gekenntzeichnet? --- @mimo08: Das lustige Ding geht natürlich nie in Serie.

    • Martial2 am 28.04.2019 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mim08

      Die Motivation ist einfach: Personen Unfälle und Kollisionen mit Autos auf dem Parkplatz meiden...

    • Martial2 am 28.04.2019 11:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dani B.

      Wenn alle Supermärkte daran interessiert sind, wird sowas einen super Boom geben!

    einklappen einklappen