Die Kleinen ganz gross

06. Juni 2019 05:00; Akt: 05.06.2019 19:30 Print

Frischer Wind bei den Kleinsten von BMW

von Dave Schneider - BMW bringt den 1er komplett neu – und zwar mit Frontantrieb. Der X1 wurde zur Mitte der Bauzeit überarbeitet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Big News bei BMWs Kleinsten: Das Einstiegsmodell, der 1er, kommt komplett neu, der Einstiegs-SUV X1 wird aufgefrischt. Die alles überragende Schlagzeile dabei: Der 1er hat fortan keinen Heckantrieb mehr, sondern kommt profan auf einer Frontantrieb-Plattform. Das, was den kleinsten BMW in seinem Segment so einzigartig gemacht hat, wurde ihm genommen; ob der Neue das Credo der Bayern, die «Freude am Fahren», damit weiterhin erfüllen kann?

Ja, sagt BMW, und verweist auf eine neue Traktionskontrolle, die schneller und feinfühliger reagieren und die Antriebseinflüsse auf die Lenkung minimieren soll. Die beiden Topvarianten, die hierzulande gerne gekauft werden, kommen ohnehin mit Allradantrieb. Dass bei dieser Entscheidung aber nicht eine bessere Alltagstauglichkeit, sondern vor allem Kosteneinsparungen im Vordergrund standen, ist klar.

Mehr Raum in Fond und Kofferraum

Einen positiven Effekt hat sie dennoch: Trotz kaum veränderter Aussenmasse bietet der 1er der dritten Generation nun mehr Raum für die Fondpassagiere und 20 Liter mehr Kofferraum. Zum Marktstart Ende September sind drei Diesel und zwei Benzinmotoren mit einer Leistung von 116 bis 306 PS erhältlich, die Preise beginnen bei 36'100 Franken.

Bereits ab Juli steht der aufgefrischte X1 zu Preisen ab 39'100 Franken bei den Händlern. Der SUV wurde modernisiert, mit einer neuen Kühlergrill-Niere, einer Frontschürze mit integrierten Nebelleuchten und einer modifizierten Heckpartie. Die grosse Neuheit für diese Baureihe kommt aber nächstes Jahr: Dann ist der X1 auch als Plug-in-Hybrid mit 50 Kilometer elektrischer Reichweite erhältlich.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leiterwagen am 06.06.2019 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    Adios einzige Argumente

    Die einzigen 2 Argumente waren Heckschleuder und 6-Zylinder. Warum soll man jetzt noch einen 1er kaufen?

    einklappen einklappen
  • I///MFan am 06.06.2019 07:48 Report Diesen Beitrag melden

    Frontkratzer

    Der neue 1er ist ein Frontkratzer und hat maximal 2 Liter Hubraum bei 4 Zylindern, selbst als M135i! Den werde ich nicht einmal näher anschauen. Wenn ich einen FWD-BMW mit 4 Zylindern will, dann fahre ich einfach Mini.

  • small-block am 06.06.2019 06:41 Report Diesen Beitrag melden

    Probleme

    Zum Glück habe ich noch den Vorgänger mi 6 Zylinder. Vielleicht auch kein Glück. Das Auto macht nach wenigen Monaten schon Probleme.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Heinrich Rudolf am 14.06.2019 22:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Ein sehr gutes Verkaufsargument wurde leider mutwillig zerstört. Schade. Lohnt es sich wirklich, wegen dem bisschen Kostensparen, ein supertolles, einzigartiges Konzept zu verraten? Wie tief kann BMW da fallen. Die bauen exzellente Autos. Meine Familie fährt seit Jahrzehnten nur BMW. Und nun dieses Versagen mit dem 1er.

  • Herr Müller am 09.06.2019 11:22 Report Diesen Beitrag melden

    Laie

    Sind das auch Renault Motoren wie bei Mercedes?

  • fwd poili am 08.06.2019 08:24 Report Diesen Beitrag melden

    schleuderkusten

    komisch, dass viele so auf den heckantrieb schwören. vielleicht ist es euch nicht aufgefallen, aber wenn auf 29min unfall bilder sind mit autos, welche ins schleudern gerieten, ist es auffallend oft ein bmw!

  • AutoFahrer am 07.06.2019 19:25 Report Diesen Beitrag melden

    Never ever BMW

    Ohne Signet sieht der aus wie ein langweiliger Hyundai nur 3 mal so teuer.

  • Ronny C. am 07.06.2019 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    Der BWM Golf

    Optisch gefällt er mir ja, aber der 1er ist belanglos geworden wie ein Golf oder Polo. Das Alleinstellungsmerkmal ist weg. Gut, gem. BMW wissen 96% der BMW-Kunden nicht welche Achse angetrieben ist, oder es ist ihnen schlicht egal. Ob das wirklich so ist, kann ich nicht beurteilen. Wer ein kompaktes Auto mit RWD möchte, muss wohl auf die Alfa Romeo Guiletta warten....obwohl, ich habe lange nichts mehr darüber gelesen...kommte da überhaupt noch was ?

    • Ritchy Rich am 08.06.2019 10:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ronny C.

      Wer will denn einen Golf mit Heckantrieb? Ein FWD hat die bessere Traktion! im Winter sowieso! Das sagt sogar BMW! Die Zeit der 6 Zyl. 2.0 Lt Motoren ist vorbei! Das war vor 40 Jahren inn, ihr ewig gestrigen!

    einklappen einklappen