Neuer Hyundai-Airbag

29. Oktober 2019 05:00; Akt: 28.10.2019 18:35 Print

Jetzt kommt der Airbag zwischen den Sitzen

Hyundai hat einen neuartigen Seitenairbag entwickelt und patentiert, um die Sicherheit seiner Automobile weiter zu erhöhen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neue, mittig eingebaute Seitenairbag ist im Fahrersitz untergebracht und wird ausgelöst, sobald die Sensoren entsprechende Kräfte durch einen seitlichen Aufprall erkennen. Dann entfaltet sich der Airbag in dem Raum zwischen Fahrer und Beifahrer. Sollte der Beifahrersitz nicht besetzt sein, schützt der Airbag den Fahrer vor den Folgen einer Kollision auf der rechten Seite.

«Die Entwicklung des zentralen Seitenairbags geht über das blosse Hinzufügen eines zusätzlichen Airbags hinaus», sagt Hyundai-Sicherheitsspezialist Hyock In Kwon: «Wir streben weiterhin danach, die Insassensicherheit zu erhöhen, indem wir uns auf alle möglichen Unfallarten vorbereiten.»

Dem Seitenaufprall wird mehr Bedeutung beimessen

Hyundai erwartet, dass die Zahl der Kopfverletzungen, die beim Zusammenprall von Autoinsassen entstehen, durch den Einsatz des zentralen Seitenairbags um 80 Prozent abnimmt. Nach einer Statistik des Europäischen Automobilverbandes ACEA werden rund 45 Prozent der Folgeschäden eines Unfalls durch den Zusammenprall der Köpfe oder durch den Aufprall des Kopfes ans Interieur verursacht.

Um Gewicht und Grösse des Airbags zu verringern und gleichzeitig höchstmögliche Zuverlässigkeit zu garantieren werden neue Technologien eingesetzt: So erlaubt eine integrierte Komponente namens Tether dem Airbag, seine Form zu bewahren und gleichzeitig dem Gewicht des Fahrzeuginsassen standzuhalten. Ein neu entwickeltes Verfahren ermöglicht ein vereinfachtes Design und ein geringeres Gewicht der Komponenten, um den Airbag 500 Gramm leichter als vergleichbare Wettbewerbsprodukte zu gestalten.

Es wird erwartet, dass die für 2020 überarbeiteten Crash-Normen von Euro NCAP (New Car Assessment Program) den Seitenaufprall stärker berücksichtigen. So wird sich der neue Airbag nicht nur in der Praxis, sondern auch in dieser Auswertung als vorteilhaft erweisen.

Regelmässige Spitzenbewertungen bei Crashtests

Allein in den vergangenen vier Jahren erzielten verschiedene Modelle von Hyundai beim Euro NCAP-Test die höchste Bewertung von 5 Sternen. So zum Beispiel der Hyundai i30, Kona, Tucson, Santa Fe und der All-New Nexo. Regelmässige 5-Sterne-Bewertungen gibt es auch nach den Crashtests der amerikanischen NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration).

(lab/pd)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alex Meyer am 29.10.2019 07:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Innovation

    Das ist Innovation. Toll von Hyundai. Gleich patentieren lassen? Na hoffentlich. Machen alle.

  • Alfmann am 29.10.2019 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Schutz vor BeifahrerIn

    Super! Kann man den auch auslösen, wenn der Beifahrer / die Beifahrerin zu aufdringlich wird?

  • Ganjaflash am 31.10.2019 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Innovation

    Als was der Sicherheit dient finde ich sinnvoll.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ganjaflash am 31.10.2019 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Innovation

    Als was der Sicherheit dient finde ich sinnvoll.

  • RegnumBohemiae 1182 am 29.10.2019 10:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hat Mercedes schon

    seit mindestens 2015, was ist da neu?

    • Peter M am 29.10.2019 12:09 Report Diesen Beitrag melden

      Du verwechselst was

      Nicht der Seitenairbag auf die Strassenseite hin, sondern in der Mitte zwischen beiden Sitzen. Das Hat MB definitiv nicht. Würde sich auch mit dem anderen Sicherheitssystem von MB ja beissen. Dort dreht sich der Sitz bei einem Seitenaufprall leicht gegen das Fahrzeuginnere.

    einklappen einklappen
  • Jederman am 29.10.2019 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut aber,

    Alles schön und gut. Wenn mir aber ein Fahrzeug mit 20 km/h in die Seite fährt und der Airbag mit 140db+ ins Ohr losgeht, wirkt sich das aber nicht gerade positiv auf mich aus... Vielleicht sollte man sich hier nochmal etwas überlegen

    • Driver am 29.10.2019 09:49 Report Diesen Beitrag melden

      Airbag

      Was hast du bitte für ein Auto, wenn dein Airbag bei 20 km/h ausgelöst wird?

    einklappen einklappen
  • Alfmann am 29.10.2019 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Schutz vor BeifahrerIn

    Super! Kann man den auch auslösen, wenn der Beifahrer / die Beifahrerin zu aufdringlich wird?

  • E-Gurru am 29.10.2019 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sinnvoll oder schon überholt?

    Ich dachte, so in ca. 2-3 Jahren kommen die automatisch fahrenden Autos. Dann sollte es keine Unfälle mehr geben und die Airbags sind eigentlich überflüssig.

    • Peter M am 29.10.2019 07:46 Report Diesen Beitrag melden

      Jaja

      Darum gibt es schon die ersten Versicherungen welche Hackerattacken im Auto versichern. Selbstfahrende Autos wird ein Traum für jeden Hacker, da kann man endlich mit richtigen Autos "Unfall" spielen und nicht nur mit Matchbox Autos.

    einklappen einklappen