McLaren 600 LT

30. Juni 2018 10:30; Akt: 29.06.2018 16:24 Print

600 PS und 620 Nm für die Krönung bei McLaren

von Thomas Geiger - Mit dem neuen Longtail 600LT krönt McLaren im Herbst seine Sport Series.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Geist des legendären F1 GTR aus der Rennsaison 1997 bringt McLaren ein weiteres Longtail-Modell an den Start und krönt seine Sport Series mit dem 600LT. In Handarbeit in Woking montiert, nur für zwölf Monate geplant und wie immer streng limitiert, soll er im Oktober in den Handel kommen. Den Preis beziffern die Briten mit stolzen 269’000 Franken. Aber im Grunde ist das fast egal. Denn es würde an ein Wunder grenzen, wenn der 600LT nicht genau wie alle anderen McLaren-Exoten der vergangenen Monate schon vor dem Start ausverkauft wäre. 

Länge und Leichtbau

Der Name Longtail steht bei McLaren nicht allein für eine deutlich modifizierte Karosserie, sondern auch für strengen Leichtbau: Deshalb haben die Briten immerhin ein Viertel aller Teile angefasst und ausgetauscht und so das Gewicht um fast 100 Kilogramm gedrückt. Weil der 3,8 Liter grosse V8-Turbo im Heck zugleich ein wenig getunt wurde und jetzt auf 600 PS und 620 Nm kommt, verbessert sich das Leistungsgewicht des 1247 Kilo leichten Zweisitzers auf 481 PS pro Tonne. Selbst wenn McLaren noch keine Fahrleistungen ermittelt hat, braucht es deshalb nicht viel Fantasie für eine Prognose: 0 auf Tempo 100 müssten in weniger als drei Sekunden drin sein und das Spitzentempo dürfte jenseits von 330 km/h liegen.
 
Training mit Rennfahrer 

Zwar sind McLaren-Kunden in der Regel ambitionierte Autofahrer. Doch wissen die Briten selbst, dass es eine gewisse Erfahrung braucht, wenn man einen Supersportwagen wie den Longtail gattungsgerecht bewegen will. Deshalb montieren sie nicht nur Schalensitze wie im P1 und bauen im Cockpit alles aus, was den Fahrer ablenken könnte. Sondern sie schicken jeden Kunden auch einen Tag auf die Rennstrecke und stellen ihm dort einen professionellen Fahrer zur Seite.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Der Kritiker am 30.06.2018 16:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Schlecht

    Sieht vorallem von vorne und von der Seite Mega aus. Richtig agressiv. Die Rücklichter hätten sie überarbeiten können, schauen zu lieb aus um es so auszudrücken.

  • marcus roth am 30.06.2018 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nice car

    Habe heute einen auf der Ringautobahn M25 in London gesehen. Toler Wagen!!!

    einklappen einklappen
  • pippo am 01.07.2018 10:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geil

    Vom Design her haben es die Engländer faustdick hinter drn Ohren. Ein TRAUMAUTO.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Simone am 11.07.2018 09:02 Report Diesen Beitrag melden

    Hunde, wollt ihr ewigs rocken

    Werdet endlich erwachsen und lasst das mit den Autos. Ehrlich, wer will denn so was? Ladies, Schenkel zusammenpressen, wir müssen den Gen-Pool reinigen.

  • King König am 05.07.2018 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Krönung?

    ja bestenfalls mit einem Prinzessinnen-Krönchen, Diadem oder doch eher Haarreif - wenn ich mir das so anschaue - kindisches Spielzeug für Plärrgeister

  • @Bruno Stram am 04.07.2018 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu heulend

    Meine 69 Vette hat ja schon 611 NM mit einem 5.8lt. Motor und das volle Drehmoment steht bei 1500 U/ min an. Raus aus dem Keller und das ist gail! Sauger das ist Musik nicht das geladen Zeugs.

  • Meine Meinung am 03.07.2018 00:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Totale Masslosigkeit

    Kein Mensch braucht auf der Strasse 620 PS. Das ist eine Gefahr für alle anderen und es sollte deshalb verboten sein. Auf der Rennstrecke können sich die Autonarren von mir aus gegenseitig mit 1000 PS gegenseitig abschiessen und so viel sinnlosen Lärm machen, wie sie wollen. Beherrschen tun die meisten Möchtegern-Rennfahrer solche Autos eh nie auch nur ansatzweise. Auf der Strasse gilt max. 50/80/120. Jeder der mit so einem Ungetüm also negativ auffällt, sollte noch an Ort und Stelle enteignet werden. Der Erlös sollte dann für wohltätige Dinge gespendet werden.

    • @Meine Meinung am 04.07.2018 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Meine Meinung

      Auf der Rennpiste, dort gehören Sie hin und plötzlich kommt ein Leopard Panzer entgegen da kommt der Kick auf.

    • Rolf Lehmann am 09.07.2018 13:06 Report Diesen Beitrag melden

      Viel gefährlicher E-Bikes

      Noch schlimmer und gefährlicher sind die Flyers mit schlechten Bremsen und überforderten Velofahrern,sollten verboten werden.Jeder der sich nicht an die Regeln hält,sollte enteignet werden und der Erlös der SUVA gespendet werden!

    einklappen einklappen
  • pippo am 01.07.2018 10:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geil

    Vom Design her haben es die Engländer faustdick hinter drn Ohren. Ein TRAUMAUTO.