Premiere in Goodwood

06. Juli 2019 11:58; Akt: 06.07.2019 11:58 Print

Lexus präsentiert LC Convertible Prototyp

Die edle Toyota-Tochter Lexus bereitet den spektakulären LC als Cabrio für den Markteintritt vor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Besucher des diesjährigen Goodwood Festival of Speed (bis Sonntag) erleben den LC Convertible bei seinem Debut gleich in Aktion auf der einzigartigen Strecke auf dem Anwesen des Earl of March. Das neue Modell gesellt sich zu einigen der weltweit exklusivsten und renommiertesten Fahrzeuge, die im Rahmen der prestigeträchtigen Präsentation von neuen und klassischen Sportwagen dabei sind. Der Convertible komplettiert als weiteres LC-Modell das Flaggschiff-Programm der Marke.

Der LC hat sich in kurzer Zeit als eines der begehrtesten Lexus-Modelle etabliert. Vor allem die Kombination von markantem Design, hoher Qualität und begeisternder Performance sorgt für Aufsehen. Ein Cabriolet hat Lexus bereits an der North American International Auto Show im Januar mit dem LC Convertible Concept in Aussicht gestellt.

Auch das Design des LC Convertible wurde prämiert

Das Design des Concept sollte «Ultimate Beauty» ausdrücken und wurde denn auch von der Fachwelt und vom Publikum begeistert aufgenommen. Wie schon der LC wurde der Concept Car bei seinem Debut mit dem «EyesOn Design Award» ausgezeichnet. Gestreckt, geduckt und schlank wirkend, zeigt der LC Convertible die athletischen Proportionen des Coupés, die grossen Räder und die kurzen Überhänge signalisieren seine sportliche Abstammung. Der Prototyp trägt in Goodwood eine Tarnmaskierung, lässt aber auch so die Designcharakteristiken und die dynamischen Eigenschaften der kommenden Serienversion erkennen.

Profirennfahrer Nick Cassidy jagt den LC Convertible Prototyp am Goodwood Festival of Speed den Berg hinauf. «Das Goodwood Festival of Speed feiert die Geschichte und Kultur des Automobils und dient als Zusammenkunft für einige der bemerkenswertesten Fahrzeuge und Fahrer», erklärt Koji Sato, Lexus International Executive Vice President: «Wir sind glücklich, diesen Prototyp beim gleichen Anlass zu präsentieren, an dem das LC Coupé 2016 sein Debut feierte.»

(lie/pd)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sc am 06.07.2019 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traumwagen

    5.0 V8 Sauger, Wandlerautomatik. Das man sowas noch erleben darf. Gebaut für die Ewigkeit. Mich spricht allerdings das Coupé mehr an. Mein absolutes Lieblingsauto, sticht aus der Masse raus!

    einklappen einklappen
  • socom am 06.07.2019 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wunderschön

    und trotzdem gibt es noch leute, die langweiligen deutschen einheitsbrei kaufen. und das alles nur wegen des vermeindlichen prestige....

    einklappen einklappen
  • Walross am 06.07.2019 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LEXUS

    ich fahre auch lexus aber dieser hier werd ich wohl nie haben, zu teuer ;( aber schön ist er. :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Momo am 08.07.2019 09:42 Report Diesen Beitrag melden

    Lexus

    Sehr teuer, auch im Unterhalt, dafür kein Prestige und kein Vorteil.

    • obrand am 08.07.2019 17:06 Report Diesen Beitrag melden

      Wie armselig....

      Weshalb teuer im Unterhalt?? Haben Sie sich schon mal informiert?? Lexus hat 10 Jahre oder 100'000 Km Gratis-Service inkl. Ersatzwagen. Günstiger im Unterhalt als jeder Deutsche, dazu noch zuverlässiger und alltags-tauglich! Wozu braucht man denn Prestige? DAS ist Prestige, ein Fahrzeug zu haben, welches man nicht an jeder Ecke stehen sieht!

    • Reto am 08.07.2019 20:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @obrand

      Ausserdem ist bei Lexus gratis Service wirklich gratis. Bei BMW bspw. kosten Flüssigkeiten (Öl, Bremsflüssigkeit etc.) extra. Bei Leuten, die etwas von Autos verstehen, geniesst Lexus ein sehr hohes prestige. Auf Prestige von gewissen Kreisen kann man übrigens sehr gut verzichten.

    • LBourgin am 15.07.2019 14:15 Report Diesen Beitrag melden

      Lexus

      Wie Obrand und Reto schreiben. Bei Lexus kriegt man viel Auto für relativ wenig Geld. Die Autos sind exklusiv und fahren sich super. Ich habe einen NX300h Jg 2018 und der fährt sich fast von alleine. Der Hybrid gleitet nur so über die Strassen und im Innern hört man nur ein leises Summen ! Ich habe meinen Kauf bis jetzt nicht bereut und kann die Marke Lexus nur weiter empfehlen

    einklappen einklappen
  • Camo am 07.07.2019 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tarn

    Ich will eins! Allerdings nur in Erlkönig-look

  • E-Guru am 07.07.2019 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    Super Auto, finde ich

    Hauptsache es ist kein Elektroschrott wie er bald überall für Hohlköpfe angepriesen wird.

    • Reto am 07.07.2019 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @E-Guru

      Ist doch immer wieder schön zu sehen, wie tolerant einige Leute sind. Was für sie nicht passt, ist es Schrott.

    einklappen einklappen
  • Ronny C. am 07.07.2019 16:21 Report Diesen Beitrag melden

    Klassiker oder alte Karre ?

    Meine Frau fährt einen 2005er Ford Thunderbird als Spassauto im Sommer. Es stellt sich langsam die Frage, ob dies eine alte Kiste ist, oder ob der T-Bird irgendwann zu einem Sammlerobjekt werden wird. Sollten wir ihn ersetzen, wäre ein Lexus sicher eine genauere Betrachtung wert. Es ist schlussendlich auch eine Preisfrage, aber teurer als vergleichbare deutsche Einheitscabrios wird er wohl auch nicht sein. Mal schauen...Was gibs sonst für Alternativen, wenn man nicht dasselbe Produkt wie der Nachbar fahren will ?

  • Sunpower am 07.07.2019 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    Leute, kauft euch das neue E-Auto, gibts

    jetzt mit eingebautem Dieselgenerator der die Akkus permanent nachlädt. Momentan das beste auf dem Martkt, nie wieder leere Batterien!

    • Ronny C. am 07.07.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

      Who is who ?

      @Sunpower : Very funny, aber sowas habe ich tatsächlich. Mein alter Fisker Karma hat einen Benzingenerator, der für Power sorgt, wenn der Akku leer ist. Wirklich laden kann man die Batterien nicht, aber immerhin fahren. Ist der Sunpower hier gar nicht der bekannte Sunpower ? Andere Namen zu benutzen ist aber nicht die feine Art....

    • Da bin ich nochmal am 07.07.2019 16:40 Report Diesen Beitrag melden

      @Ronny C.

      Hallo Ronny, doch, ich bin der echte Sunpower und habe meine Meinung zu E-Autos geändert nachdem ich jahrelang ausgiebig getestet habe. E-Mobilität wird nie Zukunft haben, es werden immer nur paar wenige mit sowas herumfahren weil sich die grossen Nachteile herumgesprochen haben. Gibt aber bald besseres, man arbeitet fleissig an neuem, sauberen Kraftstoff. -Gruss-

    einklappen einklappen