TCS-Test

13. Oktober 2019 12:10; Akt: 13.10.2019 12:10 Print

Viele Winterreifen schneiden ungenügend ab

Vorsicht bei Winterreifen: In einem Test schneidet fast die Hälfte der Modelle als nicht empfehlenswert ab. Eine Fahrzeugkategorie ist besonders gefährdet.

15 von 31 Reifen ungenügend: Winterreifentest des TCS. (TCS)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Winter steht vor der Tür, nasse und glatte Strassen werden bald wieder für einen erhöhten Puls bei vielen Autofahrerinnen und -fahrern sorgen. Umso wichtiger, dass man mit guten Winterreigen möglichst vielen Risiken bei Frost und Schnee entgegenwirken kann. Doch dass man bei der Wahl von Winterpneus vorsichtig sein sollte, zeigt ein aktueller Test des TCS. Von 31 getesteten Winterpneus vermochten gleich 15 Typen nicht zu überzeugen. Sie wurden mit der Note «bedingt empfehlenswert» oder noch schlechter beurteilt.

Umfrage
Haben Sie die Winterreifen schon montiert?

In den Test auf verschiedenen Geländen bei trockenem, nassem, schneebedecktem und vereistem Strassenbelag wurde das reifenspezifische Fahrverhalten ermittelt. Zudem wurden die Reifen auch bezüglich Geräuschentwicklung, Treibstoffverbrauch und Verschleiss untersucht.

Lieferwagen gefährlich unterwegs

Besonders auffällig: Für Lieferwagen gibt es offenbar fast keine guten Winterreifen. Im Test schnitten die 15 getesteten Pneus für Vans und Lieferwagen denn auch auffallend schlecht ab. Das sind keine guten News, denn in der Weihnachtszeit sind besonders viele Vans und Transporter unterwegs für die Packetzustellung unterwegs.

Tatsächlich erfüllten nur drei Lieferwagen-Reifen die Mindestanforderungen: der Continental VanContact-Winter (Gesamtnote 50 Prozent), der Pirelli Carrier Winter (44 Prozent) und der Michelin Agilis Alpin (42 Prozent) wurden allesamt mit der Beurteilung «empfehlenswert» ausgezeichnet.

Acht weitere Reifen wurden als «bedingt empfehlenswert» taxiert und bestanden den Test somit nur unter Vorbehalt. Reifen wie Sava Trenta M+S (16 Prozent), BFGoodrich Activan Winter (12 Prozent), Goodride SW612 (12 Prozent) und Maxxis Vansmart Snow WL2 (10 Prozent) sind laut TCS nicht empfehlenswert oder ungeeignet. Vor allem auf Schnee konnten sie nicht überzeugen, doch auch bei nassen Strassen haben diese Modelle Nachteile.

Bei Kleinwagen besser

In der Reifendimension 185/65 R15 88T – das ist die meistverkaufte Winterreifendimension für Kleinwagen – testete der TCS 16 Reifenmodelle. In dieser Kategorie sieht es besser aus als bei den Lieferwagen. Drei Reifen schnitten mit der Bestnote «sehr empfehlenswert», zehn Modelle mit «empfehlenswert», ein Reifen mit «bedingt empfehlenswert» und zwei mit «nicht empfehlenswert» ab.

Mit dem Toyo Snowprox S943 und dem Davanti Wintoura sind nur zwei Reifen nicht empfehlenswert. Bedingt empfehlenswert ist der Sava Eskimo S3+. Die restlichen 13 Pneus haben den TCS-Test bestanden, drei sind mit einer Gesamtnote von über 60 Prozent gar «sehr empfehlenswert». Die Hauptgründe für die Abwertungen der einzelnen Reifen waren meist Nachteile bei Nässe oder auf Schnee.

Vorsicht vor Billigware

Einen weiteren Winterreifen-Test hat die deutsche «AutoBild» in diesen Tagen veröffentlicht. Dabei wurde vor allem das Preis/Leistungsverhältnis untersucht. Ergebnis: Viele Billigreifen sparen bei der Sicherheit. Auf den ersten drei Plätzen bei Reifen für Kompakt- und Mittelklassewagen landeten tendenziell teurere Marken wie Michelin, Goodyear oder Continental, während unbekanntere und günstigere Anbieter im hinteren Feld landeten.

Der TCS empfiehlt deshalb in der kalten Jahreszeit ausschliesslich echte Winterreifen mit dem Schneeflocken-Symbol zu benutzen. Nur diese garantieren auf nasser, verschneiter oder vereister Strasse hohe Sicherheit. Zudem sollte man jedes Jahr die Profiltiefe der Reifen kontrollieren. Für einen sicheren Winter empfiehlt sich ein Restprofil von mindestens 4 Millimetern.

(str)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sonja Zürcher am 13.10.2019 12:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klar

    Wenn man ein Auto hat spart man nicht bei den Reifen. Sicherheit geht vor.

    einklappen einklappen
  • Cavi33 am 13.10.2019 13:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke TCS

    Wer kauft denn solche Billigware und hat ein Auto das geleast und in vielen Fällen über 70k CHF kostet. Wenn man nicht mal einige hundert Stutz für 4 Winterpneus hat sollte man im Winter auf den öV umsteigen.

    einklappen einklappen
  • Phil Krill am 13.10.2019 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ... gute TCS Tests ...

    ... ich habe mich schon immer an die Reifentests vom TCS gehalten und bin immer gut durch die Winter gefahren. Meistens habe ich mich für die Marke Goodyear berücksichtigt bei Winterreifen und Michelin bei den Sommerreifen. Einmal habe ich Pirelli Sommerreifen aufziehen lassen, aber die hatten sich dann doch sehr schnell abgenutzt, dafür "klebte" der Wagen förmlich auf der Strasse ...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • roger miller am 14.10.2019 11:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ist so

    hauptsache sind winterreifen drauf das gilt bei unfall, aber eben billigste taugen nichts gilt auch bei sommerreifen. staune immer wieder billigbereifung auf ps starken autos, reicht halt nicht für alles.

    • Blerim xxl BMW am 14.10.2019 12:27 Report Diesen Beitrag melden

      @roger miller

      Das Leasing ist so teuer da kann ich mir keine guten Reifen leisten.

    • roger miller am 14.10.2019 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Blerim xxl BMW

      das glaube ich dir sofort schade ein tolles suto braucht gute reifen so mavht es spass. meine vette 650 ps würde keine billigreifen mögen,stk 400.-

    • Maus am 14.10.2019 14:58 Report Diesen Beitrag melden

      Reifen

      Gute Reifen sollte man sich leisten können. Sonst ist das am falschen Ort gespart.

    • Bayrisches Motorenwerk am 14.10.2019 15:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Maus

      Neue Reifen oder neue Trainerhosen mit Reissverschluss, das ist doch eigentlich die Frage!

    • roger miller am 14.10.2019 16:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bayrisches Motorenwerk

      gibt leider keine reifen mit 3 streifen

    einklappen einklappen
  • Achim am 14.10.2019 05:08 Report Diesen Beitrag melden

    Doch

    Man kann beim Reifen sparen, muß nicht halt immer die teueren Marken sein.

    • Peter M am 14.10.2019 07:45 Report Diesen Beitrag melden

      Kommt drauf an

      Als ich noch im "Flachland" wohnte stimmte ihre Aussage. Leider sobald es dann in den richtigen Schnee geht - jetzt wohne ich in der Höhe - merkt man die Unterschiede sehr schnell. Da kommt man eben kaum um einen guten Markenreifen drumrum, wenn man seine Spur sicher halten will.

    einklappen einklappen
  • Elmex am 13.10.2019 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Conti und Michelin

    Ich verwende 2 Reifen Marken Sommer Michelin da die Reifen etwas weicher sind und somit optimale Haftung haben, Nachteil ist der verschleiss alle 15000 km muss ein neuer Satz Reifen drauf. Im Winter bevorzuge ich Continental und hier nur wegen der Haftung.

    • Connaisseur am 14.10.2019 01:40 Report Diesen Beitrag melden

      @Elmex

      Die Continental halten nicht mal halb so lange wie die Michelins. Ich bevorzuge Michelin.

    • Peter M am 14.10.2019 07:47 Report Diesen Beitrag melden

      Je nach dem

      Auch ich habe Michelins innerhalb von knapp 20'000 km runtergefahren. Frontantrieb und Bergstrecke machen das eben mit praktisch JEDEM Reifen. Jetzt mit 4x4 und Contireifen - könnten auch die vom Franzosen sein - halten die deutlich länger.

    einklappen einklappen
  • RoadDriver am 13.10.2019 22:33 Report Diesen Beitrag melden

    Unbedingt

    Sollte man sofort bei diesem schönen und trockenen Wetter Winterreifen montieren. Aber gleich die neusten und teuersten!

    • Gummikopf2000 am 13.10.2019 22:54 Report Diesen Beitrag melden

      @Roaddriver

      Aber bitte nur Schweizer Produkte! In meinem Arbeitsvertrag steht, ich muss das Geld dort ausgeben wo ich es verdiene. Zum Glück arbeite ich bei "EIDGENOSS-GUMMIFABRIK FÜR ECHTE SCHWIIZER", so habe ich kein Problem mit Winterpneu.!

    • Tja am 13.10.2019 23:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @RoadDriver

      Na ja, im Moment braucht man sie noch nicht, aber das kann sich schnell ändern. Ein kleiner Kälteeinbruch und schon ist man froh, die Winterpneus bereits montiert zu haben...

    einklappen einklappen
  • Nördkantonler am 13.10.2019 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Conti

    Bei mir kommen nur gute Deutsche Winterreifen auf dennWagen, die walzen den schweizer Schnee bis so platt und führen mich auf dem rechten Weg. So soll es sein.

    • Westkäntönler am 14.10.2019 01:37 Report Diesen Beitrag melden

      @Nördkantonler

      Die guten Reifen sind französisch! (Michelin). Kein billiger Schummel-Schrott aus DE.

    einklappen einklappen