Sportliches Comeback

17. Januar 2019 05:00; Akt: 16.01.2019 21:04 Print

Welcome back, Toyota Supra

von Dieter Liechti - Toyota hat den neuen GR Supra diese Woche in Detroit enthüllt. Am Salon in Genf wird der Sportler Europapremiere feiern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Und die Fans können sich freuen: Der Toyota GR Supra wurde als Sportwagen in seiner reinsten Form konzipiert, ohne Kompromisse, die das Fahrvergnügen beeinträchtigen. Chief Engineer Tetsuya Tada hat sich für die klassische Form eines Frontmotors mit sechs Zylinder in Reihe, der die Hinterräder antreibt entschieden, eine Anlehnung an die Vorgänger-Generation des Supra und des Toyota 2000GT Sportcoupés.

«Fahrbegeisterte können sich auf eine aufregende Mischung aus Kraft, Agilität und präzisem Fahrverhalten sowie auf eine Kombination aus kurzem Radstand und breiter Spur, geringem Gewicht, niedrigem Schwerpunkt und hochsteifer Karosserie freuen», sorgen die Japaner für Vorfreude.

Optisch für alle Sportwagenfans ein Leckerbissen

Optisch macht der auf dem BMW Z4 basierende GR Supra (Gazoo Racing) Anleihen beim legendären 2000 GT und den vier bisherigen Supra-Generationen. «Condensed Extreme», wird das Konzept genannt und so sieht der Supra auch aus! «Da Chief Engineer Tada-san der Aufgabe eines einzigartigen Fahrvergnügens nachging, wusste ich, dass meine Mission darin bestand, ein Design zu entwerfen, das für alle Sportwagenfans optisch aufregend ist», erklärt Designchef Nobu Nakamura.

Für den passenden Vortrieb sorgt ein 3,0-Liter-Sechszylinderreihenmotor mit einem Twin-Scroll-Turbolader und einer Leistung von 340 PS sowie einem Drehmoment von 500 Nm. In Verbindung mit einem Achtgang-Automatikgetriebe schafft er den Stammtischspurt von Null auf Tempo 100 in 4,3 Sekunden.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hitsch2 am 17.01.2019 08:24 Report Diesen Beitrag melden

    Unwürdiger Nachfolger

    Toyota baut grundsätzlich sehr solide und zuverlässige Fahrzeuge. Mit der Baureihe Supra wagten sich die "Toyotaner" in eine eher sportlichere Richtung was aber absolut gefiel. Verglichen mit den beiden letzten Supra-Modellen ist dieser BMW-Verschnitt mit dem Design eines Rodeo-Sattels eines Supras aber absolut unwürdig...! Nichts gegen BMW, aber das würde Toyota alleine besser hinkriegen!

    einklappen einklappen
  • Autosammler am 17.01.2019 05:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ein pleite

    sie haben einen Sportwagen angekündigt und tolle Studie gezeigt und jetzt einfach ein sportliches Coupe. eine Riesen Enttäuschung, so einen legendären Namen zu beschmutzen

    einklappen einklappen
  • loci am 17.01.2019 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    handschaltung?

    warum schreiben sie: "ohne kompromisse, die das fahrverhalten beeinträchtigen?" was mit der fehlenden handschaltung?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Info am 31.01.2019 22:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Portal

    Auf den beiden Portalen ECOMENTO und ELECTRIVE findet man im Internet extrem viele tolle und spannende Informationen zu dem boomenden Thema Elektromobilität.

    • Dä Jesus am 31.01.2019 22:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Info

      Werbung? Selbst Liken? Und dann noch total off Topic...

    einklappen einklappen
  • Friedli am 19.01.2019 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Find ihn gut

    weil ich alle japanischen Autos gut finde, hauptsächlich weil ich eine Abneigung gegen deutsche Automobile habe. Ist halt so.

    • Illumination am 20.01.2019 01:17 Report Diesen Beitrag melden

      @Friedli

      Wird schwierig - ist der Supra nun ein BMW Z4 Coupé, oder der Z4 ein Toyota Supra Roadster.. Jedenfalls werden beide bei Magna Steyr in Graz gefertigt - Magna Steyr produziert ausschliesslich Fahrzeuge im Auftrag anderer Hersteller...;-)

    einklappen einklappen
  • Bratzel am 18.01.2019 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alt gegen neu

    Am Tag der Schweizer Garagisten richtete Prof. Dr. Stefan Bratzel deutliche Worte an die Autoindustrie: Nur wer sich verändert, wird überleben.

    • Dä Jesus am 31.01.2019 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bratzel

      Toyota verändert sich ja, meiner Meinung nach aber nicht zum Guten.

    einklappen einklappen
  • Muscle Car am 18.01.2019 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Toyota Design, schade ist'es.

    Früher war ich totaler Toyota Fan. Die erste Celica Hardtop sah aus wie ein Dodge Challenger oder der Liftback wie ein Mustang , der Cressida wie ein Chevy und der Crown wie ein Cadillac. Allesamt waren diese Toyotas dem damaligen Zeitgeschehen, formschöne ( wenn auch etwas geklaut, bei US Designer ) Autos die man auch wegen der sagenhaften Zuverlässigkeit, haben möchte. Aber heute, welch ein Graus ! Die Toyota Designer sollten einen Oscar bekommen für die Fähigkeit, jedes Jahr von neuem, die hässlichsten Autos auf dem Planeten zu kreieren.

    • Mik am 18.01.2019 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Muscle Car

      Wo ist das Problem, kauf doch einen Ami Dann sind alle zufrieden

    • Peter am 19.01.2019 09:42 Report Diesen Beitrag melden

      Mik.

      Und was er dann im Winter bei Eis und Schnee? Ich sehe momentan keine Amis auf der Strasse. Die haben alle Angst, dass ihr Schlitten ins Rutschen kommt.

    • Vintage Nippon Design am 19.01.2019 11:49 Report Diesen Beitrag melden

      @Muscle Car

      @Muscle Car: Ich gebe dir recht, auch mein erstes Auto war ein Corolla 1200 SR Hardtop, dann ein Corolla 1600 GSL Liftback, gefolgt von einem 1977 Celica 2000 GT Liftback, das waren alles so coole Autos, gestylt nach US Art, genau deswegen kaufte ich ausnahmslos Toyota's, weil Sie mir gefallen hatten, robust und zuverlässig waren. Aber heutzutage missfällt mir das wirre Toyota Design völlig, nie würde ich mir, ein so nach " deutschem" Geschmack gestyltes Auto kaufen. Und @Peter: Zu der Zeit wo ich die heckgetriebenen Toyota's gefahren bin, hatte ich auch öfters US'Cars auch im Winter bewegt.

    einklappen einklappen
  • MR. 2JZ am 18.01.2019 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Revolutionär

    1994 Toyota Supra 3.0 Biturbo mit 330PS, 2019 Toyota Supra 3.0 Turbo mit 340PS

    • Meier am 19.01.2019 14:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @MR. 2JZ

      Schau mal auf das Gewicht bzw auf das ps/kg Verhaltnis. Da tun sich im Vergleich zu den Vorgangern Welten auf. Über das Design kann man sich streiten und das nun bmw in die Schuhe zu schieben befremdet. Fahrtechnisch ist das Teil jedoch ein wachechter Sportwagen.

    • Dä Jesus am 31.01.2019 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @MR. 2JZ

      Genau und ob der Motor auch so viele Reserven wie die 2JZ Motoren hat, bezweifle ich auch. Ergo, 700-1000PS ist nicht mehr.

    einklappen einklappen