SAC – die Zukunft von BMW

06. Dezember 2018 05:00; Akt: 05.12.2018 23:27 Print

iNext – der Zukunfts-Baukasten von BMW

von Max Fischer - Jetzt kommt die eierlegende Wollmilchsau auf vier Rädern: BMW präsentiert an der LA Auto Show die Vision iNext.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Weder SUV noch Crossover – und mehr Wohnzimmer denn Auto. Sport Activity Vehicle, kurz SAC, heisst die Zukunft von BMW. Ab 2021 soll sie als i5 vom Band rollen. Chef Harald Krüger verspricht: «Das Auto fährt vollelektrisch, ist voll vernetzt und fährt hochautomatisiert.»

Umfrage
Sexy oder eher abtörnend? Wie gefallen dir Autos wie BMWs iNext?

Im Boost-Modus kann man selber fahren, im Ease-Modus bequem zurückliegen und entspannen. Dann fahren Gas- und Bremspedal dezent ein. Jetzt kommt das Holzparkett noch besser zur Geltung und die geschwungene Lounge im Jacquard-Muster lädt im Fond zum Fläzen ein.

Mitfahrende geben auf den sensitiven Sitzbezügen ihre Wünsche ein

Und weshalb störende Knöpfe, Regler, Seiten- und Rückspiegel in ein Auto einbauen? Alles überflüssig. Dafür gibt´s Kameras und Sprachbefehle. Und mit dem Finger können Mitfahrende auf den sensitiven Sitzbezügen ihre Wünsche eingeben. Die Gäste im Fond können sich von einem Projektor digitale Inhalte projizieren lassen.

Auch äusserlich fällt der iNext auf: Das Auto steht auf riesigen 24-Zoll-Rädern. Die Türen schliessen gegenläufig, die B-Säule fehlt. Die Windschutzscheibe zieht sich weit nach hinten und sorgt so für Panoramafeeling. Vorne sticht die gewaltige Doppelniere ins Auge. Nur geht es im Elektroauto nicht mehr ums Kühlen – jetzt stecken hier all die Sensoren fürs autonome Fahren drin. Apropos fahren: das Top-Modell soll Pfuus für 700 Kilometer haben.

Wo, wenn nicht im Land der Träume, darf man denn in Superlativen schwelgen? Aber alles wird die Vision wohl nicht in die Serie retten können.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Giorgio am 06.12.2018 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gott, die Front

    Wenn das mit dieser BMW-Niere Schule macht, prophezeihe ich der Marke baldiges Organversagen.

    einklappen einklappen
  • CNC-Mech. am 06.12.2018 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind Pininfarina, Bertone & Co.?

    Ein Grund mehr meinen älteren, aber sehr gepflegten Wagenpark zu behalten.

    einklappen einklappen
  • Andy am 06.12.2018 10:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hässliches High-Tech-Geschwür

    Oh mein Gott, sie haben es geschafft das Ding ist hässlicher als der Fiat Multipla. Ausserdem nützt die beste Technologie nichts, wenn die Elektrik mal anfängt wegzufaulen. In diesem Sinne: Tötet es bevor es Eier legt!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Benjamin am 13.12.2018 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    iGraus

    Der Name scheint mir falsch gewählt. Mein Vorschlag steht im Titel.

  • Terence am 11.12.2018 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schlecht

    Schaut gar nicht mal so gut aus.

  • ...MiMiMi... am 07.12.2018 19:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hässlich.......

    ......punkt

  • Don Höfi am 06.12.2018 23:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    iNext

    Das soll Zukunft sein für wehn.

    • Don Linksschreibung am 08.12.2018 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Don Höfi

      Wahrscheinlich nicht für die mit den überflüssigen hs...

    einklappen einklappen
  • Nick am 06.12.2018 20:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ich freue mich

    Angesichts dieses "Designs" dürfte der Wert meines alter 3er-Cabrios deutlich steigen. Danke, BMW!