BMW 650i xDrive

04. Dezember 2011 22:09; Akt: 04.12.2011 19:25 Print

Jetzt kann der Winter kommen

Wer Fahrfreude bisher in ihrer schönsten Form geniessen wollte, musste im Winter passen.

storybild

Schönling: Das neue 6er-Coupé von BMW gibts in seiner stärksten Form als 650i und mit 408 PS auch als Allradler.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sicher: Auch mit einem heckgetriebenen 6er-Coupé schafft ein erfahrener Autofahrer den Aufstieg nach St. Moritz oder ins Berner Oberland. Vor allem in einem Winter wie diesem. Doch wenn die Schweizer Berge ihrem Ruf gerecht werden, fährt man mit einem 6er-Coupé und auf dessen breiten Gummis eher auf dem Pannenstreifen als auf der Überholspur..

Doch jetzt ist alles anders: BMW hat den Schönling der aktuellen Palette nicht nur neu gezeichnet und motorisiert, sondern erstmals auch mit dem laut BMW «intelligenten Allradantrieb» xDrive versehen. Das ist klug. Denn in Zeiten der wirtschaftlichen Unsicherheit hat nicht jeder Coupé-Fan genügend Geld auf der hohen Kante, um sich auch noch einen X5 für den Winter in die Garage zu stellen.

Und weil die Zeiten ja nicht mehr ganz so rosig sind wie auch schon, geben sich die Münchner bei der Preisgestaltung für einmal fast schon bescheiden: Der Aufpreis vom 650i zum 650i xDrive beträgt 4500 Franken oder 2250 Franken pro zusätzlich angetriebenem Rad. Das ist sehr fair. Allerdings bewegt man sich beim 6er-Coupé ohnehin in den oberen Sphären, denn auch mit Heckantrieb bleibt der fast 5 Meter lange Gleiter nur knapp unter der 130 000-Franken-Marke.

Viel Geld. Aber wer Freude am Fahren und an schönen Formen hat, legt das Geld sehr gut an: Optisch ist der 6er auch in seiner neusten Form ein Hingucker, technisch hat BMW fast alles im Coupé verbaut, was möglich ist, und in Sachen Qualität gibts ohnehin nichts zu meckern. Die Verarbeitung entspricht dem hohen Preisniveau, das Infotainment-System setzt neue Massstäbe und zudem ist das 408 PS starke Coupé gleich mit zwei Soundmaschinen ausgestattet: Die eine poltert aus den Auspufftöpfen am Heck wie ein US-Muscle-Car, die andere sorgt mit 1200 Watt für ein grossartiges Sounderlebnis im Innenraum.

Egal ob mit Heck- oder Allradantrieb: Der 650i ist schnell, aber kein Supersportler. Sondern vielmehr ein beeindruckender Kompromiss zwischen einer Limousine und einem Sportwagen.