Auto-Salon Genf 2019

14. März 2019 05:00; Akt: 12.03.2019 23:48 Print

Auch Harley in Genf unter Strom

von Dieter Liechti - Wer beim bis Sonntag dauernden Auto-Salon in Genf genauer hinschaut, der entdeckt unter den vielen E-Autos auch eine lautlose Zweiradlegende.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Zuge der E-Revolution im Automobilbereich hat die US-Kultmarke Harley-Davidson ihre wichtigste Neuheit des Jahres – das Elekrobike LiveWire – an den Lac Léman gebracht. Auf dem Stand von E’MOBILE kann die Maschine betrachtet werden. Und im Gegensatz zu vielen E-Neuheiten auf vier Rädern handelt es sich bei dieser Harley nicht um eine Studie, sondern um ein reales Fahrzeug.

Umfrage
Was hältst du von der Harley mit Elektroantrieb?

Dank Hochleistungsakku soll die LiveWire 225 Kilometer in der City oder 142 Kilometer im kombinierten Stop-and-go- und Highway-Zyklus schaffen. Der Stromer kann über einen CCS2-IEC-Typ-2-Ladestecker geladen werden – auch bei den Händlern, die die LiveWire verkaufen. Mittels Schnellladung lädt der Akku in 40 Minuten von 0 auf 80 Prozent, beziehungsweise in 60 Minuten von 0 auf 100 Prozent.

Weder Kupplung noch Getriebe

Obwohl die LiveWire in wenig mehr als 3 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt, soll das Bike auch für weniger erfahrene Töfffahrer geeignet sein. Hintergrund: Der elektrische Antrieb erfordert weder Kupplung noch Getriebe und vereinfacht das Fahren extrem. Zudem verfügt die Harley unter anderem über Kurven-ABS und Traktionskontrolle. Der fehlende Sound der traditionellen Milwaukee-Aggregate wird durch einen «neuen, charakteristischen Harley-Davidson-Sound» ersetzt, versprechen die Amis.

In den USA kann der Stromer bereits jetzt bestellt werden, in Europa ab April und die ersten Motorräder werden bei uns im vierten Quartal erwartet – zu einem Preis ab 36'500 Franken.




Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rocker Tom am 14.03.2019 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    elektrisiert

    sehe schon die Motorrad-Clubs, welche anstelle der Totenköpfe das EWZ-Logo auf der Chutte tragen!

    einklappen einklappen
  • Oletahoe1 am 14.03.2019 05:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Nun zu dem Preis werden es wohl eher Ladenhüter werden.

    einklappen einklappen
  • Sony Barger am 14.03.2019 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Electric Funeral

    Der Mythos Harley ist den Stromtod gestorben....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pizza Lover am 18.03.2019 09:55 Report Diesen Beitrag melden

    Sieht geil aus

    würde ich nehmen. Nur ist mir der Preis zu hoch und für ein Motorrad die Reichweite etwas zu kurz geraten. Aber kommt gut.

  • Scooteristi am 18.03.2019 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    E-HD (RIP)

    Die Metamorphose des Elektrischen Stuhls. Unter Einwirkung von 36,500 Schrauben, kann man selbst Hand an sich legen.

  • Bellinda am 18.03.2019 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    Preis + Reichweite passen zusammen

    Der Preis und die Reichweite passen perfekt zusammen. Beides ist ein Witz.

  • Pauli am 18.03.2019 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Das ist so wie wenn man bei einem Toaster die Heizdrähte raus nehmen und behaupten würde, das wäre die Zukunft des Toasters und das ganze garniert mit dem Slogan "Das Brot bleibt dabei schön hell und erwärmt sich auch nicht unangenehm.".

  • Simon am 18.03.2019 05:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Harley bei den Avangers

    Die Harley war schon im Film Avangers 2 zu sehen.