VW Käfer 1200 Speedster

27. April 2005 01:20; Akt: 27.04.2005 13:50 Print

Kultcabi unter dem Hammer

Exklusivität hat ihren Preis. Der muss aber nicht zwingend astronomisch hoch sein. Wer Glück hat, kann bei einer Auktion ein Schnäppchen machen.

Fehler gesehen?

Der VW Käfer ist noch immer Kult. Das Käfer-Cabrio sowieso. Und erst recht ein zweiplätziger Käfer Speedster!

Ein solches Exemplar wird am Samstag in der Oldtimer-Galerie in Toffen (siehe Kasten) versteigert.

«Wenn der Käufer Glück hat, kriegt er den Speedster tatsächlich zum Schnäppchenpreis», bestätigt Reinhard Schmidlin von der Oldtimer-Galerie.

Schnäppchen? Der Schätzpreis für den weissen Speedster liegt zwischen 12 000 und 15 000 Franken.

«Für dieses Geld gibts einen sehr guten Gegenwert», so Schmidlin. «Das Auto ist in einem tipptoppen Zustand und wird nach der Auktion frisch geprüft.»

Der 1200er VW Käfer rollte im September 1983 auf die Strasse, wurde im April 1989 von der Firma Hoffmann zum Speedster umgebaut und im August 1989 in die Schweiz verkauft. Während den letzten drei Jahren wurde der Speedster nur noch sporadisch bewegt.

Die Versteigerung des Speedsters beginnt unter der 10 000-Franken-Marke.

Dieter Liechti/Textlab