Nissan 350 Z Roadster

27. April 2005 01:19; Akt: 27.04.2005 01:07 Print

Keine Angst vor grossen Tieren

Normalerweise werden japanische Sportwagen von deutschen Medien geprügelt. Beim Nissan 350 Z ist das anders – den finden alle geil!

Fehler gesehen?

Stoffverdeck, Hinterradantrieb, 6-Gang-Getriebe, 3,5-Liter-V6-Zylinder mit 280 PS – aus diesem Stoff sind automobile Träume gemacht. Und wenn die zudem schon ab 51 800 Franken zur Realität werden, ist der Erfolg eines Autos vorprogrammiert.

Stammt das Auto allerdings aus Japan, wird der Interessent in deutschen Fachmedien oft brutal aus seinen Träumen geholt. Doch da ist der Nissan 350 Z eine unerwartete Ausnahme. Beispiele gefällig:

«Auto, Motor und Sport»: «Der Nissan 350 Z – mit 280 PS ein echter Porsche-Schreck, aber 15 000 Euro billiger als ein Boxster S: Wow! Der Z gefällt mit hoher Fahrsicherheit, gutem Komfort und seinem durchzugsstarken V6.»

«Autobild»: «Der Nissan ist ein Naturereignis: spektakuläres Design, tobsüchtiger Motor.» Im grossen «Autobild»-Vergleichstest lässt er Chrysler Crossfire und Honda S2000 weit hinter sich und wird nur vom BMW Z4 geschlagen.

Focus online attestiert dem Nissan «keine Angst vor grossen Tieren, wie den Champions der Roadster-Klasse – Porsche Boxster, BMW Z4 und Mercedes SLK».

Selbst das britische Kult-Magazin «Top Gear» warnt: «Lass dich nicht von der netten Girlie-Optik täuschen – der 350 Z Roadster ist ein richtig toller Sportwagen!» Und zudem das gekrönte «Cabrio des Jahres 2005!»

Dieter Liechti/Textlab