Japans E-Flitzer

13. Februar 2020 03:51; Akt: 12.02.2020 14:05 Print

City-Stromer mit Kultpotenzial

von M. Baumann - Schon vor drei Jahren, als der Prototyp des Honda e präsentiert wurde, flogen ihm die Herzen zu. Fünf Gründe, warum der kleine Japaner bereits heute Kult ist.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Design

Wer mit einem Honda e unterwegs ist, dem sind bewundernde Blicke vom Strassenrand her sicher. Denn man sitzt nicht einfach in einem weiteren Elektrofahrzeug, sondern in einem, das mit seinen runden Kuller-Schweinwerfern, der knuffigen Form und der minimalistischen Formensprache spontan Sympathien weckt.

Umfrage
Honda e oder Mini: Welchen Stromer würdest du kaufen?

Innenraum

Im Innern dominiert nicht nur Plastik, man findet auch Stoffe in den Türverkleidungen oder Holz im Armaturenbrett und in der Mittelkonsole. Auffälligstes Element ist aber klar ein Band aus Bildschirmen, das sich über die ganze Breite des Fahrzeugs zieht. Sie zeigen die wichtigsten Informationen – links und rechts aussen werden die Bilder der Kameras angezeigt, welche die Aussenspiegel ersetzen.

Konzept

Der Honda e ist die Vision eines Autos von 2030 mit den Technologien von 2020. Mit einer maximalen Reichweite von 222 Kilometern ist das Auto ganz klar für den urbanen Raum ausgelegt. Design und Konnektivität waren für Honda wichtiger als Leistungswerte. Für längere Strecken empfiehlt Honda ein Hybridmodell oder den ÖV.

Spassfaktor

Ja, auch das Fahren eines Elektroautos macht Spass. Mit seinem tiefen Schwerpunkt, der rassigen Beschleunigung aus dem Stand und dem kleinen Wendekreis lässt sich der kleine Japaner wie ein Go-Kart fahren. Ein echtes Spassmobil!

Kultpotenzial

Aus der Masse der E-Autos sticht der Honda e mit seinen optischen Retroanleihen klar heraus. Zudem ist das Auto ein rollender Computer, der maximal mit der Umwelt vernetzt ist. Kultpotenzial: Hoch.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Teslathebest am 13.02.2020 07:08 Report Diesen Beitrag melden

    TESLA is King

    Warum gibt es beim TESLA-Rückruf keine Kommentarfunktion? Ein Schelm der böses denkt...

    einklappen einklappen
  • Illumination am 13.02.2020 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    Preis als Spassbremse..

    Vollständig ausgestatteter Honda e Advance CHF 43`100 - viel Geld für wenig Reichweite..

  • Flohbert am 13.02.2020 06:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    City- Stromer

    Schreibe ihm auch Kultpotential zu. Ideal für in der City zu kruisen. Ein ahnsehnlicher Kleinwagen.Sportlich und dynamisch. Ein gelungener Stromer, der was hermacht mit seinem Design. Auch Stromer legen zu, mit ihrem Äusseren zu punkten, wie dieses Modell beweist.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Energie am 20.02.2020 13:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow

    NEUER REKORD! Am Sonntag 16.Feb. 2020 hatten die Erneuerbaren Energien einen Anteil von 78% an der öffentlichen Nettostromerzeugung in Deutschland.

  • G. Eilo am 17.02.2020 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Diesen Floh

    kauf ich mir.

  • Info am 16.02.2020 08:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Portal

    Informative Informationen "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit"  Auf dem E-Auto Portal ECOMENTO findet man im Internet immer die neusten Informationen zu Elektroautos und zur E-Mobilität.

  • René am 14.02.2020 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    50 Jahre zu spät

    Cityflitzer macht schon nicht mehr sehr viel Sinn in den immer autofreieren Innenstädten ohne Parkplätze...

  • Einer der mehr weiss am 14.02.2020 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Schon in 3 Jahren sind E-Autos

    weg von der Bildfläche!