Caritas-Aktion

25. Januar 2010 23:29; Akt: 25.01.2010 23:48 Print

Download-Schweigeminute für Haiti-Opfer

von Deborah Rast - Mit einer ungewöhnlichen Aktion will Caritas Spenden für die Opfer des Erdbebens in Haiti sammeln: Auf iTunes kann man eine Schweigeminute herunterladen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab heute kann jeder, der sich für Haiti einsetzten möchte, dies auch auf iTunes tun: Dort lanciert Caritas zusammen mit Universal Music Schweiz den Song «One Minute of Silence for Haiti». Wie es der Name bereits verspricht, lädt man sich für zwei Franken eine Minute Stille auf seinen MP3-Player. «Wer den Song herunterlädt, soll während einer Minute mit seinen Gedanken bei der notleidenden Bevölkerung in Haiti sein», erklärt Caritas-Sprecher Stefan Gribi. Das auf diese Weise gesammelte Geld wird von der Caritas für Nothilfe und den Wiederaufbau in Haiti eingesetzt. Konkret plant Caritas, in den nächsten Wochen 200 000 Menschen mit dem Nötigsten wie Nahrung und Trinkwasser zu versorgen. Das ist aber ein Nebenaspekt: «Wir wollen den Opfern auf Jahre hinaus helfen», betont Gribi.

Die Idee einer Download-Schweigeminute hatte die Zürcher Kommunikationsagentur Jung von Matt/Limmat. Bei ­Caritas als auch bei Universal Music war man vom Konzept sofort begeistert. «Für uns ist diese Download-Aktion eine absolute Premiere. Wir hoffen, damit eine internationale Bewegung für Haiti auslösen zu können», so Gribi. Die Ziele sind ehrgeizig: Bei Caritas wünscht man sich sogar, dass es die Schweigeminute in die Hitparade schafft.