Skandalfotos auf Facebook

17. August 2010 08:11; Akt: 17.08.2010 08:34 Print

«Die beste Zeit meines Lebens»

Inmitten der Bemühungen um direkte Nahost-Friedensgespräche sorgen Fotos einer israelischen Soldatin mit palästinensischen Gefangenen für Empörung.

storybild

Die israelische Soldatin hat neben gefangenen Palästinensern posiert und die Fotos davon ins Internet gestellt. (Bild: AP Photo/sachim.tumblr.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Soldatin hatte auf ihrer Seite beim Online-Netzwerk Facebook Fotos veröffentlicht, die sie lachend neben von ihr bewachten palästinensischen Häftlingen mit verbundenen Augen und gefesselten Händen zeigen. Darunter schrieb sie «Die Armee, die beste Zeit meines Lebens». Zwei der Bilder wurden am Montag von israelischen Medien im Internet veröffentlicht.

Die auf einem israelischen Militärstützpunkt aufgenommenen Bilder wurden am Montagabend vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen in Israel gezeigt. Die israelische Armee kritisierte in einer Erklärung «das beschämende Verhalten der Soldatin», die ihren Militärdienst demnach vor einem Jahr beendete.

Ein Sprecher der israelischen Streitkräfte nannte die Fotos «schamlos». Ein Vertreter der palästinensischen Behörde verurteilte die Bilder als «demütigend». Auch der Direktor des israelischen Anti-Folter-Komitees, Jischai Menuschim, verurteilte in einer Erklärung das Verhalten der Soldatin. Es zeige «eine Haltung, die eine Norm geworden ist und darin besteht, Palästinenser wie Objekte und nicht wie menschliche Wesen zu behandeln».

(sda/ap)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter A. HENZI am 17.08.2010 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Typisches Beispiel

    wie Israel mit den Gefangenen umgeht, vollkommen respektlos. Un da Quatscht Israle immer von Frieden und treten die dabei gleichzeitig die Unobschlüsse sowie alle Konventionen mit den Füssen

    einklappen einklappen
  • Maria-Angeles gomez am 17.08.2010 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Mensch = schlimmer als Tier

    ohne Worte!

  • Bina Müller am 17.08.2010 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Israel.

    Merken die Israelis nicht, dass sie genau in dieselbe Täterrolle schlüpfen, unter der sie vor 70 Jahren gelitten haben. Absolut unverständlich, die vielen Parallelen zu damals!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zionist am 18.08.2010 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Schande!

    Es kann doch nicht sein, dass man den Nahost-Konflikt mit dem Holocaust vergleicht? Im Holocaust wurden 6 Mio. Juden und noch ca. 2 Mio. andere Verfolgte INDUSTRIELL und SYSTEMATISCH umgebracht. Und es ist einfach eine Tatsache, dass dies im Nahen-Osten nicht geschieht. Zudem sollte auch jeder wissen, der sich mit diesem Thema auseinander setzt, dass die Israelische Armee einer der humansten Armeen der Welt ist, mit sehr hohen moralischen Gesetzen. Den Vorwurf, es sei wie vor 70 Jahren oder dieses Bild sei wie in Abu Graib, ist einfach falsch. Es zeugt von Ignoranz.

    • urs gregor am 17.04.2012 16:30 Report Diesen Beitrag melden

      freipass?

      was vor 50 jahren passierte war schlimm, aber was heute im nahost passiert genauso. das sieht doch jeder, nur sobald man sich kritisch äussert wird man als antisemit beleidigt...

    einklappen einklappen
  • Rolf am 18.08.2010 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Europäische Prinzessinnen...

    Ihr könnt sagen was ihr wollt, aber ich finds spitze von den Israelis, dass Frauen dort nicht wie heilige Prinzessinnen behandelt werden und ebenfalls Wehrdienst leisten müssen. Wäre es ein Mann im Vordergrund würde sich bestimmt niemand beschwerden, denn solche Bilder kennen wir schon von der US-Army.

  • dekadent am 17.08.2010 21:55 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz Normal

    Für die Zionisten sind es keine Menschen, für die Juden schon. Und liebe Schweizer....erlebt zuerst ein Krieg, danach darf man kommentieren!

    • Bigi Meier am 26.10.2010 14:47 Report Diesen Beitrag melden

      Nein danke

      ein Krieg das wünscht sich wohl niemand und möchte auch keiner erleben müssen, doch eine Meinung dazu kann mann/frau wohl trotzdem haben, oder !?

    einklappen einklappen
  • Elena am 17.08.2010 16:09 Report Diesen Beitrag melden

    ich finde es

    ganz schlimm, wie manche von euch diese fotos für gar nicht schlimm empfinden. stellt euch vor euer vater wäre der gefangene! was denkt sich der gefangene, der diese fotos jetzt in den zeitungen sieht, wie fühlt der sich? ich glaube doch noch ans gute im menschen, aber mir wird schlecht, wenn cih diese kommentare teils lese, die haben aber das gemacht und die jenes... hej hallo??!! reisst euch zusammen, findet ihr das wirklich menschlich??!!

  • Peschä am 17.08.2010 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Die üblen Drohungen gegen diese junge

    Frau sind viel schlimmer, als diese Fotos. Während sie bloss in ihrer Naivität und "jugendlichen Dummheit" (sie ist erst 21) ein paar Fotos (auf denen niemand misshandelt oder bedroht wird) auf Facebook geladen hat, kommen auf der anderen Seite Militante und bedrohen sie deswegen gar mit dem Tod. Diese Militanten sind die Leute, über die ihr euch ärgern solltet!