Pius-Bruderschaft

24. Februar 2009 20:23; Akt: 24.02.2009 20:28 Print

Katholische Kirche wird zur Sekte

Die katholische Kirche droht nach Ansicht des Theologen Hans Küng unter Papst Benedikt XVI. zu einer Sekte zu werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Viele Katholiken erwarten nichts mehr von diesem Papst», sagte der in Tübingen lebende Schweizer der französischen Tageszeitung «Le Monde».

Der katholische Theologe übte in der Mittwochausgabe des Blattes erneut heftige Kritik an der Entscheidung des Papstes, unter anderem die Exkommunikation des britischen Bischofs und Holocausts-Leugners Richard Williamson aufzuheben.

«Auch wenn der Papst von der Holocaust-Leugnung nichts wusste und sicher auch selbst nicht antisemitisch ist, so wusste doch jeder, dass die vier betroffenen Bischöfe antisemitisch eingestellt sind», sagte Küng. Gerade als Deutscher hätte Benedikt XVI. die Reaktionen voraussehen müssen. Er habe jedoch die Gefahr nicht in Betracht gezogen.

Küng kritisierte, dass Benedikt XVI. immer in der kirchlichen Umgebung gelebt habe und wenig gereist sei. «Er ist im Vatikan eingeschlossen geblieben (...), wo er vor Kritikern geschützt ist.» Der Vatikan sei wie der Kreml. Das sei gefährlich.

(sda)