Anti-Raucherinitiative

29. April 2010 11:39; Akt: 29.04.2010 12:17 Print

Australien macht Zigi-Logos den Garaus

Australien will die Zahl der Raucher bis 2020 um eine Million reduzieren. Dazu greift die Regierung zu drastischen Mitteln und will jegliche Art von Design auf Zigarettenschachteln verbieten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab Juli 2012 soll es so weit sein. Zigarettenpackungen in Australien dürfen neben grossen, bebilderten Gesundheitswarnungen nur noch den Namen der Marke in kleiner Schrift tragen. Dies alles auf grauem Hintergrund. Premierminister Kevin Rudd bezeichnet die drastischen Schritte als Weltpremiere. Auf diese Art und Weise soll der Kauf von Zigaretten für Raucher unattraktiv gemacht werden. «Zigaretten sind nicht cool, Zigaretten bringen Menschen um», sagte Rudd. «Dies werden die härtesten Vorschriften zur Zigarettenverpackung weltweit.»

Bereits jetzt ist in Australien jegliche Werbung für Tabakwaren verboten. Mit dem Verbot des Schachteldesigns soll laut Professor Rob Moodie, dem Chef der zuständigen Regierungs-Task-Force, für die Tabakindustrie die «letzte Bastion» des Kundenfangs fallen, wie der «Sydney Morning Herald» berichtete.

Tabakindustrie will kämpfen

Für Premier Rudd ist klar, dass die Hersteller dieses Verbot nicht klaglos hinnehmen werden: «Jetzt werden die grossen Tabakfirmen meckern, jammern, reklamieren und jeden bekannten juristischen Winkelzug bemühen. Das ist zu erwarten. Doch die Regierung wird sich von den grossen Tabakfirmen nicht einschüchtern lassen.» Gesundheitsministerin Nicola Roxon erklärte gegenüber dem TV-Sender ABC, dass das Gesetz so abgefasst wird, dass es rechtlich absolut wasserdicht ist.

Die Zigarettenfirmen haben trotzdem bereits angekündigt, ihre rechtlichen Möglichkeiten auszuloten. Eine Sprecherin von Imperial Tobacco Australia erklärte gegenüber ABC Radio: «Wenn die Einheitspackungen eingeführt werden, kann der Konsument unsere Marke nicht mehr von einer anderen unterscheiden.» Sie fügte hinzu: «Das wird den Wert unseres Geschäfts beeinträchtigen, wir werden um unser geistiges Eigentum kämpfen.»

Zwei Dollar teurer um Mitternacht

Überraschend kündigte Premier Rudd am Donnerstag zudem an, dass ab Mitternacht die Tabaksteuer um 25 Prozent erhöht wird. Mit diesem Schritt will die Regierung verhindern, dass Raucher sich Vorräte von Zigaretten zum alten Steuersatz anlegen. Dies geschah vermehrt, seit das Gerücht einer Steuererhöhung in den letzten Tagen die Runde machte. Und der Aufschlag ist happig. Pro Pack mit 30 Zigaretten beträgt er umgerechnet rund 2 Franken. Bislang kostet eine Schachtel etwa zehn australische Dollar (zehn Franken).

Die erhofften Mehreinnahmen von 5 Milliarden australischen Dollar über vier Jahre will die Regierung für die Finanzierung von Spitälern verwenden, wie der «Sydney Morning Herald» schreibt.

Rund 15 000 Australier sterben Rudd zufolge jedes Jahr an tabakbedingten Krankheiten. Tabakkonsum koste das Land jährlich rund 31,5 Milliarden australische Dollar im Gesundheitswesen und durch Produktivitätsverlust, fügte der Regierungschef hinzu.

(jcg/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gabi Giftig am 29.04.2010 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Idee !!

    Australien, uns allen einen grossen, vernünftigen Schritt vorraus ! Ich kann mir vorstellen, dass dies weltweit die Runde machen wird. Also Hut ab vor einer guten Idee und bei uns in zürich, ab Samstag, wenigstens einmal gute, rauchfreie Luft. Wir freuen uns....

  • marco am 29.04.2010 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    was soll das?

    absoluter schwachsinn. die welt reitet sich mit ihren ständigen «gesundheitsverbesserer» in ein riesen problem. nächster schritt: auf alkohol haltigen getränken darf der prozent wert nicht mehr stehen, könnte ja sein, dass jemand den Stroh Rum nur wegen dem hohen alkoholgehalt kauft....

  • ich am 29.04.2010 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Verbieten

    Warum werden Zigaretten nicht ganz verboten? Wenn eine Firma etwas Produziert das Gesundheitsschädigend ist, wird es für den Markt nicht zugelassen. Wieso kann das bei den Zigis nicht geschehen? Klar, wegen der Loby und vielen die Millionen verdienen. Wie ja bei allen Problemen scheitert auch das an selbem Grund

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jack A. Roo am 12.10.2010 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    Wer rauchen will..

    ..wird sich die 'Bildchen' (welche übrigens schon 2006 auf den Schachteln waren) ansehen, und das wars. Oder es wird auf Zigarren/Zigarillos/Pfeife/Selbstdrehen umgestiegen. Da gibt es keine 'Bildchen' und billiger ist es auch. Am Anfang ist es vielleich eine Art Schockwirkung aber mit der Zeit, wenn es überall und immer wieder zu sehen ist, stumpft man ab und registriert es nicht mehr. Irgendjemand sagte mal: 'Es gibt kein Gift, nur überdosiertes.' Unser Nachbar ist über 90 und raucht auch noch seine 12 Zigaretten am Tag.

  • rumpelstilzchen am 29.04.2010 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    tabakhandel

    schon gewusst? als erstes land hat bereits bhutan 2004 den tabekhandel überhaupt untersagt. wer mit zigis zum weitergeben im touristenkoffer erwischt wird, wird gebüsst. dieses beispiel sollte weltweit schule machen!

    • Magnum am 29.04.2010 16:36 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt so nicht !!!

      Im Land selbst wurde der Handel mit Tabak untersagt. Einführen durfte man Tabak weiterhin, wenn man bereit war 100% Zoll zu zahlen. Der Prohibitionsversuch ist aber mittlererweile wieder abgeschafft. War ja klar, dass man das in der Presse nicht liest ...

    einklappen einklappen
  • Christoph Geiser am 29.04.2010 15:39 Report Diesen Beitrag melden

    Blöd

    Autos sind auch ncht cool, Autos töten auch Menschen. Krank wird man auch davon. Weshalb das eine fördern und das andere verbieten? Wenn ich rauche geht dies den Staat überhaupt nichts an. Wie wärs mal mit einem Gesetzt gegen die Überzuckerung von Lebensmitteln? Lärm ist auch gesundheitsschädlich und die Luftreinhalteverordnung wird auch nie beachtet. Und und und Blöder Populismus.

    • m@rtin am 29.04.2010 22:10 Report Diesen Beitrag melden

      bei den autos

      hast du auch energieffizienzinfos... da siehst du was dein auto anrichtet. hindern kann dich niemand daran. genau wie mit den zigis, sind infos was sie anrichten, aber hindern kann dich niemand dran! Und ewig dieser vergleich von rauchern mit den autos! Seid ihr so fantasielos dass ihr keine andere argumente habt?

    einklappen einklappen
  • marco am 29.04.2010 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    was soll das?

    absoluter schwachsinn. die welt reitet sich mit ihren ständigen «gesundheitsverbesserer» in ein riesen problem. nächster schritt: auf alkohol haltigen getränken darf der prozent wert nicht mehr stehen, könnte ja sein, dass jemand den Stroh Rum nur wegen dem hohen alkoholgehalt kauft....

  • Christine am 29.04.2010 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nach Eurem Gusto geschrieben?

    Nicht nach Eurem Gusto geschrieben?